Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Auf ein Wort

Post von der Leseranwältin

Irrtum aus den "1980ern"

Ein Leser schreibt an unsere Redaktion und bezieht sich auf den Artikel "Seehofer nennt Mord an Lübcke ‚schockierend‘". Dieser war am 19. Juni in unserer Zeitung zu lesen.



Der Leser stört sich an einem Satz, der sich auf den mutmaßlichen Täter Stephan E. bezieht. Da heißt es: "Er habe eine Art rechtsextremistische Karriere vor allem in den 1980er- und 1990er-Jahren begonnen, seit der Zeit sei er auf dem Radar des Verfassungsschutzes."

Das könne ja gar nicht sein, betont der Leser, und schreibt. "Wir sind heute im Jahr 2019. Stephan E. ist Jahrgang 1974. Und Sie wollen Ihren Lesern weismachen, dass E. in den 1980er-Jahren rechtsextrem aktiv war? Das ist äußerst unwahrscheinlich. Und fünf Redakteuren fällt das nicht auf."

An dieser Stelle irrt unser Leser. Denn die 1980er-Jahre sind ja nicht gleichbedeutend mit 1980. Und, ja, wir haben recherchiert. Demnach ist Stephan E.s Vorstrafenregister ellenlang. Er ist schon als 15-Jähriger strafrechtlich in Erscheinung getreten. Mehreren Quellen zufolge soll er bereits 1989 ein Mehrfamilienhaus in Aarbergen-Michelbach (Taunus) in Brand gesetzt haben, also in den Achtzigern. Und mit gerade mal 19 Jahren soll er in Wiesbaden einen Ausländer mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben.

Klar, auch eine Redaktion kann irren. Das ist menschlich. Fehler rücken wir auch gerade. Doch ist es durchaus im Bereich des Möglichen, dass auch mal Leser falsche Schlüsse ziehen, so wie in diesem Fall. Wenn dann bei der Einsendung noch eine Adresse und ein Name draufstünden, dann könnten wir ganz schnell und unbürokratisch reagieren. Mit einem Brief, einer Mail - oder einem Telefonat.

Die Redakteure zeichnen ihre Artikel. Es wäre schön, wenn sich das auch bei allen kritischen Zuschriften durchsetzen würde. K. D.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 07. 2019
20:21 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brände Fehler Irrtümer Lebensgefahr Leser Mord Redakteure Verbrecher und Kriminelle Zeitungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Im Duett?

02.08.2019

Austausch von Argumenten

Manchmal kommt man ins Grübeln. Dann etwa, wenn sich Lesern oder Leserinnen melden, die zwar eine eigene Meinung haben, zu dieser aber nicht öffentlich stehen wollen. » mehr

Fake News

08.11.2018

Eine bedauerliche "Ente"

Ein Mann ist verärgert. In einer unserer Lokalausgaben haben wir gestern auf eine Straßensperrung hingewiesen. Die beginne erst später, schreibt der Mann und lässt seinem Unmut freien Lauf. » mehr

Zeitungsständer

08.08.2019

Warnschreiben aus Kanzleien

Es waren "Caroline-Urteile", die das Persönlichkeitsrecht von Prominenten und vor allem deren Kindern festgezurrt haben. Der Hamburger Meidenanwalt Matthias Prinz ging damit in die Rechtsgeschichte ein. » mehr

Von Kerstin Dolde

31.07.2018

Ganz ohne Scheckbuch

Manchmal weiß man es nicht genau: Liegt es an der Hitze? Jedenfalls werden in diesen heißen Tagen viele Fragen und Anregungen in die Redaktion getragen, die - sagen wir es ganz neutral - zumindest ungewöhnlich sind. » mehr

Pflegeheim

15.08.2019

Die Sache mit dem Pflegeheim

Ein Leser berichtet. "Mein alter Vater liegt nach einem Sturz im Krankenhaus. Er wird nicht mehr in seine Mietswohnung zurückkehren können." » mehr

E-Learning

09.08.2019

Die Sache mit dem E-Learning

Ein Leser ärgert sich über die veränderten Lernbedingungen. "Von der Tafel zum Tablet" hieß der Titel einer unserer Seiten unter der Rubrik "Themen des Tages". Dass es heute oft schwierig sei mit dem Schönschreiben, das ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kutschunfall in Weisbrunn

Kutschunfall in Weisbrunn | 21.08.2019 Weisbrunn
» 13 Bilder ansehen

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge | 21.08.2019 Haßberge
» 8 Bilder ansehen

Jubiläumsfeier "75 Jahre Befreiung in der Normandie"

Jubiläumsfeier "75 Jahre Befreiung in der Normandie" | 21.08.2019 Trun/Ebern
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 07. 2019
20:21 Uhr



^