Topthemen: Vermissten-SucheLandestheaterStromtrasseVerkehrslandeplatzHSC 2000 Coburg

Lichtenfels

Betrüger wollen 39.000 Euro auf britisches Konto buchen

Unbekannte haben versucht, insgesamt 39.000 Euro vom Konto eines Burgkunstädter Unternehmens nach Großbritannien zu buchen. Doch die Mitarbeiter waren aufmerksam.



Burgkunstadt - Bislang Unbekannte haben am Freitag versucht, etwa 9.000 Euro per Lastschrift von dem Konto eines Burgkunstädter Unternehmens auf ein Konto in Großbritannien zu buchen, berichtet die Polizei. Da ein für den Zahlungsverkehr verantwortlicher Mitarbeiter des Unternehmens sofort stutzig wurde, konnte der Betrag umgehend zurückgebucht werden.

An diesem Freitag sollte erneut ein Betrag, diesmal knapp 30.000 Euro, vom Konto des Unternehmens auf dasselbe britische Konto per Lastschrift eingezogen werden. Das Unternehmen bemerkte das aber bereits im Vorfeld und konnte die Abbuchung stornieren, bevor sie ausgeführt wurde.

Weil für das Unternehmen keinerlei Verbindung zu einem Konto in Großbritannien besteht, wandte sich die Firma an die Polizeiinspektion Lichtenfels. Die bestätigt auf Nachfrage der Neuen Presse, dass bereits mehrmals versucht wurde, auf das besagte britische Konto Geld zu buchen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 11. 2017
10:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Bankeinzüge Betrüger Polizei Unternehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Telefonieren

05.09.2017

Falscher Polizist ruft mehrere Lichtenfelser an

Die Polizeiinspektion Lichtenfels warnt vor Anrufen eines falschen Polizisten. Am Dienstagvormittag hatte der Unbekannte mehrere Bürger angerufen und versucht, sich Informationen und mehr zu erschleichen. » mehr

Mensch am Computer - Symbolfoto

16.11.2017

Unbekannter bestellt Sex-Spielzeug auf Firmenkosten

Mit 300 Euro von einem Bankkonto eines Weismainer Unternehmens kaufte sich ein Unbekannter Sex-Spielzeug und Elektro-Artikel. Die Abbuchungen sind dem Systemadministrator der Firma aufgefallen. » mehr

Netzwerkkabel

02.11.2017

Serverraum brennt: Mindestens 50.000 Euro Schaden

Eine Brandmeldeanlage hat am Mittwochabend Schlimmeres in einer Firma in Schney verhindert. Dennoch entstand ein hoher Schaden. » mehr

Vor allem Senioren geraten ins Visier von Schockanrufern

21.01.2014

Schockanrufer erbeuten 13 000 Euro

Betrüger kommen mit ihrer Masche bei einer 75-Jährigen in Lichtenfels zum Ziel. In Kulmbach scheitert ein ähnlicher Versuch. » mehr

Netzwerkkabel

17.11.2014

Hacker knacken Rechner von Lichtenfelser Firma

Hacker legen das Computersystem einer Lichtenfelser Firma lahm und fordern für die Wiederherstellung der Daten Geld. » mehr

Schulbus landet in Böschung

Aktualisiert am 06.12.2017

Schulkinder im Glück: Führerloser Bus rollt in Böschung

Der Fahrer und drei Schulkinder wurden am Mittwochmorgen bei Michelau im Landkreis Lichtenfels verletzt, als der Bus von der Straße abkam. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

HSC - Nordhorn-Lingen Coburg

HSC - Nordhorn-Lingen | 09.12.2017 Coburg
» 44 Bilder ansehen

Jugend turnt und spielt Steinwiesen Steinwiesen

Jugend turnt und spielt in Steinwiesen | 10.12.2017 Steinwiesen
» 17 Bilder ansehen

Erster planmäßiger ICE in Coburg Coburg

Erster planmäßiger ICE-Halt in Coburg | 10.12.2017 Coburg
» 36 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 11. 2017
10:56 Uhr



^