Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerLoewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerStromtrasse

Lichtenfels

Betrunkener zielt mit Schreckschuss-Pistole auf Mann und Kinder

In Lichtenfels hat ein betrunkener 29-Jähriger mit einer Schreckschuss-Pistole mehrere Menschen in Angst versetzt.



Lichtenfels - Am Mittwochmittag gingen bei der Polizeiinspektion Lichtenfels und der Einsatzzentrale Oberfranken mehrere Meldungen ein, dass in der Keltenstraße ein Mann mit einer Pistole herumfuchteln würde. 

Wie die Polizei berichtet, hielt ein Auto aus dem Kronacher Zulassungsbereich in der Keltenstraße am Straßenrand an. Aus bislang unbekannten Gründen zog der 29-Jährige aus seinem Rucksack eine Pistole und zielte auf den Fahrer, weswegen dieser in Richtung Innenstadt davonfuhr. Im weiteren Verlauf lief der 29-Jährige in Begleitung eines weiteren, zunächst unbekannten Mannes, durch das Wohngebiet und traf auf zwei Kinder, die sich verängstigt zu ihren Eltern flüchteten. Kurz darauf stellte der 42-jährige Vater eines der Kinder den 29-Jährigen zur Rede, woraufhin es zu körperlicher Auseinandersetzung kam und der Mann den Vater mit der Waffe bedrohte. Sein unbekannter Begleiter hatte inzwischen auf einem Fahrrad das Weite gesucht.

Wenige Minuten später konnten die Polizeibeamten den 29-jährigen Lichtenfelser vorläufig festnehmen.

Auch den flüchtigen Fahrradfahrer fand die Polizei schnell und hat ihn ebenfalls vorläufig festgenommen. Bei ihm handelt es sich um einen 27-Jährigen Lichtenfelser.  

Beide Männer gaben sich äußerst aggressiv gegenüber den Beamten, weshalb Handschellen angelegt werden mussten. Bei den Ermittlungen vor Ort stellten die Beamten die Tatwaffe, eine Schreckschusspistole, sowie Rauschgift und weitere Gegenstände sicher. Beide Männer waren betrunken. Sie hatten 2,04 und 1,08 Promille Alkohol im Blut. Es sei nicht auszuschließen, dass die Männer weitere berauschende Mittel zu sich nahmen.

Der 27-Jährige wurde noch am gleichen Tag amtlich untergebracht. Der 29-jährige Mann musste die Nacht in der Polizeizelle verbringen, bevor er am Donnerstag beim Amtsgericht Kronach vorgeführt wurde. Anschließend kam er in Untersuchungshaft. 

Weitere Zeugen des Vorfalls, insbesondere der Autofahrer, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 06. 2019
13:13 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alkohol Amtsgericht Kronach Angst Auto Autofahrer Betrunkenheit Fahrräder Kinder und Jugendliche Pistolen Polizei Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte Zeugen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Polizei mit Blaulicht

15.04.2019

A 73: Auto kracht in Lkw - Polizei sucht Zeugen zu spektakulärem Unfall

Nach dem Unfall zwischen einem Auto und einem Lkw-Zug auf der A 73 bei Bad Staffelstein sucht die Polizei Zeugen. » mehr

Polizei

13.04.2019

Fußgängerin auf Supermarkt-Parkplatz angefahren

Ein 60-jähriger Autofahrer hat am Freitagnachmittag auf dem Supermarkt-Parkplatz an der Robert-Koch-Straße in Lichtenfels eine Fußgängerin übersehen und sie angefahren. » mehr

Promillegrenz bei Radfahrern soll gesenkt werden

06.10.2018

Geister-Radfahrer irrt auf der B 173 umher

Gefährliche Aktion eines Lichtenfelsers: Total betrunken fährt er mit dem Fahrrad auf die B 173 - zu allem Überfluss in verkehrte Richtung. » mehr

Warnung für Geisterfahrer

11.10.2018

Zeugen gesucht: Geisterradler auf der A 73

Das hätte schlimm enden können: Ein Radler fährt bei Bad Staffelstein auf die A73 - und das auch noch in falscher Richtung. » mehr

Biber sind auch im Coburger Land auf dem Vormarsch.	Foto: Betiuna Sättele/dpa

18.03.2019

Mann fährt Biber an und lässt das leidende Tier zurück

Ein 21-Jähriger hat am Sonntag bei Kösten einen Biber angefahren und den Wildunfall nicht gemeldet. Ihn erwartet eine Anzeige. Ein Polizeibeamter musste das Tier von seinem Leid erlösen. » mehr

Die Unfall-Fahrzeuge des Frontal-Crashs auf der B 173.

08.02.2019

B 173: Autofahrer stirbt bei Frontal-Crash

Ein 52-jähriger Autofahrer ist am Freitagmorgen auf der B 173 tödlich verunglückt. Er kam aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn und prallte dort in ein anderes Auto. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bulldog-Treffen Ebern

Bulldog-Treffen in Ebern | 14.07.2019 Ebern
» 9 Bilder ansehen

Samba-Festival 2019 Coburg

Samba-Festival Coburg | 14.07.2019 Coburg
» 49 Bilder ansehen

Samba-Umzug

Samba-Festival 2019 | 14.07.2019 Coburg
» 82 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 06. 2019
13:13 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".