Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Lichtenfels

Falsche Polizisten belästigen Bürger

Mehrere Bewohner sind am Dienstag in Altenkunstadt und Burgkunstadt von angeblichen Polizeibeamten angerufen worden - bei Festnahmen seien deren Namen aufgetaucht.



Altenkunstadt/Burgkunstadt - Die Lichtenfelser Polizei warnt derzeit wieder vor Betrügern am Telefon: Am Dienstag kam es im Bereich von Altenkunstadt und Burgkunstadt zu mehreren Anrufen bei den Bewohnern durch falsche Polizeibeamte. In den bisher bekannten 23 Fällen riefen die angeblichen Kriminalpolizisten bei Anwohnern an und teilten ihnen jeweils mit, bei Festnahmen einen Zettel mit deren Name gefunden zu haben. Die unbekannten Anrufer forderten die Bewohner auf, alle Türen und Fenster zu versperren, man werde sich später wieder melden, um weitere Maßnahmen zu besprechen. In allen Fällen handelte es sich um einen männlichen Anrufer, der Hochdeutsch ohne Akzent sprach. 

Die Polizeiinspektion Lichtenfels warnt vor derartigen Betrügern. In den vergangenen Wochen ist es verhäuft zu derartigen Vorfällen in Oberfranken gekommen (wir berichteten) Vor allem Senioren picken sich die Kriminellen bevorzugt als Opfer heraus und bringen diese dabei teilweise um horrende Summen. Die Polizei bitte deshalb darum, vor allem ältere Mitmenschen auf diese Betrüger aufmerksam zu machen, damit sie bei einem derartigen Vorfall den Notruf informieren. 

 

 

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 07. 2020
10:57 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Betrüger Festnahmen Kriminalpolizistinnen und Kriminalpolizisten Polizei Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte Polizistinnen und Polizisten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bierabsatz schrumpft 2019

22.04.2020

Region

Schwierige Zeugensuche

Einige sind bereits verstorben, andere können wegen Corona wohl nicht anreisen: Der Prozess um eine Bluttat vor über 20 Jahr gestaltet sich mühsam. » mehr

Polizei

08.07.2020

Junger Mann randaliert und beleidigt die Polizei

Am Mittwoch wurde gegen Mitternacht eine Streitigkeit am Judenhof in Altenkunstadt gemeldet. Vor Ort traf die Polizei einen stark alkoholisierten, randalierenden Mann an. » mehr

Eine Zellentür

30.12.2019

Festgenommener reißt in Zelle Fliesen von der Wand

Einen mit Haftbefehl gesuchten 40-Jährigen haben am Sonntagvormittag Lichtenfelser Polizisten festgenommen. Doch der Mann wehrte sich massiv. » mehr

Mann trinkt Alkohol

08.04.2020

Hochprozentiges Trinkgelage trotz Ausgangssperre

Drei stark alkoholisierte Männer wurden am Dienstagnachmittag von der Polizei aufgegriffen. Einer von ihnen hatte mit 3,7 Promille sogar das Bewusstsein verloren. » mehr

Rot in Schwarz

21.04.2020

Kubanischer Kardinal entpuppt sich als Einmietbetrüger

Er gab sich als "Kardinal aus Kuba" aus und brachte Vermieter um ihre Einnahmen. Die Polizei schnappte in einem Stadtteil von Lichtenfels einen bundesweit gesuchten Einmietbetrüger. » mehr

Teddybär

28.09.2019

Mutter im Krankenhaus - Polizisten betreuen Kinder

Polizeiarbeit mal anders: Am Freitagnachmittag ist es zu einem nicht ganz alltäglichen Einsatz im Stadtgebiet Lichtenfels gekommen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Muggendorfer Gebirgslauf

Muggendorfer Gebirgslauf | 05.08.2020
» 24 Bilder ansehen

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 07. 2020
10:57 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.