Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Lichtenfels

Lichtenfels freut sich aufs erste Festbier

Vom 12. bis 21. Juli geht es in der Korbstadt wieder rund: Die Privilegierten laden ein, auf dem Schützenplatz ein paar unbeschwerte Stunden zu verleben. Sicherheit wird dabei großgeschrieben.



Die Maß Bier kostet beim Lichtenfelser Schützenfest wie bereits im Vorjahr 7,80 Euro. Foto: Ralf Hirschberger/dpa
Die Maß Bier kostet beim Lichtenfelser Schützenfest wie bereits im Vorjahr 7,80 Euro. Foto: Ralf Hirschberger/dpa  

Lichtenfels - Eine friedliche Veranstaltung ohne Alkoholexzesse und Schlägereien - das ist nach den Worten von 1. Schützenmeister Erwin Kalb die Stärke des Lichtenfelser Schützen- und Volksfests, das vom 12. bis 21. Juli stattfindet. Die Königlich Privilegierte Scharfschützengesellschaft Lichtenfels stehe auch in diesem Jahr für fröhliche und unbeschwerte Stunden an zehn Tagen auf dem Schützenplatz und in der Stadthalle ein.

Reservierung

Tisch-Reservierung ist online möglich unter
www.volksfest-bayern.de .

Der Biermarken-Verkauf erfolgt ab
1. Juli täglich von 10 bis 18 Uhr im Schützenhaus, telefonisch unter 0170/3431447 und per E-Mail an d.ivascenko@parti-gmbh.de .

 

Eingerahmt vom Brillant-Feuerwerk am Eröffnungstag und einem Musik-Feuerwerk in Zusammenarbeit mit Radio 1 am Freitag, 19. Juli, haben Schützen und Festwirte wieder ein vielseitiges Programm auf die Beine gestellt. "Wir haben einen attraktiven Festplatz für alle Altersgruppen", ist sich dabei Platzmeister Dieter Brandmeier sicher. Ein bewährter Sicherheitsdienst sowie verstärkte Präsenz von Polizei und Jugendschutz sollen einen reibungslosen Verlauf gewährleisten.

 

Mit einem Imbiss-Garten sowie einem Biergarten vor der Stadthalle werde es zwei neue gastronomische Angebote im Freien geben, so Kalb. Auch die Stadthalle ist offen für Festbesucher - allerdings nur jeweils an den Wochenenden. Mit 7,80 Euro für die Maß bleibt der Bierpreis der gleiche wie im Vorjahr. Angesichts von Kostensteigerungen sei dies nicht einfach. Doch die Organisatoren seien sich einig gewesen, einen möglichst günstigen Preis für die Festbesucher zu realisieren, betont der Schützenmeister. Dazu gibt es eine große Auswahl von Speisen vom Grillhaxen über die Laugenbrezel bis zum Früchtespieß.

47 Schaustellergeschäfte sind vertreten, davon zehn Fahrgeschäfte. "Highlights für die Jugend" nennt der Platzmeister "Techno Power", ein besonders schnelles Fahrgeschäft, "Roll Over", ein Rundfahrgeschäft mit Überschlag-Gondeln, sowie "Freak", ein Hochfahrgeschäft mit Überkopf-Fahrt in 42 Metern Höhe mit Wasser-, Nebel- und Feuereffekten. Mehr "familientauglich" seien die Berg- und Talbahn "Petersburger Schlittenfahrt", die "Bayernwippe" und das Laufgeschäft "Spaß Fabrik" mit vielen Hindernissen. Kinder können sich unter anderem auf den "Märchenlandexpress" und das Bungee-Trampolin freuen.

Am großen Schützenfestauszug am Sonntag, 14. Juli, nehmen rund 1000 Personen teil, darunter 500 Schützen aus 18 Vereinen, eine Abordnung der Landkreisjägerschaft, fünf benachbarte Vereine, acht Musikkapellen und zwei Böllergruppen. Dienstag, 16. Juli, ist Familientag mit stark ermäßigten Fahrpreisen sowie Sonderangeboten an allen Geschäften. Von 14.30 bis 17.30 Uhr kommt der Bamberger Kasperl in den Biergarten. Am Dienstagabend geht ab 20 Uhr in der Stadthalle die Ladies Night über die Bühne - nur für Frauen.

Der Bieranstich mit Bürgermeister Andreas Hügerich erfolgt am 12. Juli gegen 19.30 Uhr. Zuvor leitet der Musikverein Isling mit einem Standkonzert auf dem Marktplatz das Schützenfest ein. Am Abend des Eröffnungstags rockt die Partyband "Surprise". Am folgenden Samstag machen "Rebel" Feierstimmung und am 19. Juli sorgt am Abend "Fristlos" dafür, dass die Post abgeht. Zum Endspurt blasen am 20. Juli die "Partyfranken". An den Tagen der Betriebe spielen am 17. Juli "Die Wiesenfelder" und am 18. Juli "Radspitz".

Autor

Mathias Mathes
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 06. 2019
16:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Andreas Hügerich Biergärten Bierpreis Fahrgeschäfte (Volksfeste) Festbesucher Festplätze Hotel- und Gastronomiegewerbe Musikvereine Polizei Schützenfeste Sicherheitsbranche Volksfeste
Lichtenfels
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Glückwünsche für Andreas Hügerich auch von Freundin Romina. Foto: Völk

05.05.2019

Andreas Hügerich macht's nochmal

Der Bürgermeister von Lichtenfels geht erneut als Kandidat für die SPD ins Rennen. Seine Nominierung erfolgt einstimmig. » mehr

Freuen sich über die Anerkennung als Öko-Modellregion Obermain Jura: (v.re.) Landrat Christian Meißner, Initiator, Bernhard Storath, Rainer Hümmer, Geschäftsführer der Bildungshäuser der Erzdiözese Bamberg in Vierzehnheiligen und Michael Stromer, Leiter der Umweltstation. Foto: Heidi Bauer

22.04.2019

Öko-Modellregion am Obermain

Der Landkreis Lichtenfels bewirbt sich erfolgreich beim bayerischen Landwirtschaftsministerium. Landrat Meißner will jetzt neue Impulse setzen. » mehr

Sehr spannend, was in einem 3-D-Drucker so passiert.

30.01.2019

Lichtenfels wird Zentrum für 3D-Druck

Stadt und Landkreis Lichtenfels, die Hochschule Coburg und der Lichtenfelser Unternehmer Frank Herzog planen gemeinsam ein Forschungs- und Anwendungszentrum für digitale Zukunftstechnologien (FADZ) im Bereich der additiv... » mehr

20.04.2019

Alarm im Supermarkt: Sicherheitsdienst erscheint betrunken

In einem Supermarkt in Lichtenfels hat es einen Einbruchsalarm gegeben. Der Sicherheitsdienst war schnell vor Ort, doch betrunken. » mehr

Von 1. bis 23. Dezember lockt wieder der Weihnachtsmarkt nach Lichtenfels.	Archiv-Foto: Stadt Lichtenfels

22.11.2018

Märchenwald und Budenzauber

In Lichtenfels hat der Aufbau für den Weihnachtsmarkt begonnen. Kinder können sich einmal mehr auf den Märchenwald freuen und mit der Eisenbahn fahren. » mehr

"Ganz und gar ungeeignet": Bezirksheimatpfleger Prof. Günter Dippold spricht sich gegen den "Weidenpavillon" am Lichtenfelser Marktplatz aus. Foto: R + G Beteiligungs GmbH

19.10.2018

Bezirksheimatpfleger protestiert

Günter Dippold übt massive Kritik am futuristischen Gebäude, das auf dem Lichtenfelser Marktplatz entstehen soll. Er gibt seine Kulturmedaille an die Stadt zurück. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Mittelaltermarkt Ebern

Mittelaltermarkt Ebern | 16.06.2019 Ebern
» 22 Bilder ansehen

Eröffnung Albertsbeach

Eröffnung Albertsbeach | 15.06.2019 Coburg
» 17 Bilder ansehen

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn Ahorn

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn | 13.06.2019 Ahorn
» 21 Bilder ansehen

Autor

Mathias Mathes

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 06. 2019
16:36 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".