Topthemen: NP-FirmenlaufSerie: Mein CoburgVerkehrslandeplatzStromtrasseHSC 2000 Coburg

Lichtenfels

Schwabthalerin ist Playmate des Jahres

Sie war im Jahr 2017 schon das Wiesnplaymate, jetzt haben die Leser des Männermagazins "Playboy" Patrizia Dinkel aus dem Bad Staffelsteiner Ortsteil Schwabthal zum Playmate des Jahres gewählt.



Patrizia Dinkel Schleißheim
. Foto: Felix Hörhager/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit   Foto: Felix Hörhager » zu den Bildern

Wie auf ihrem Instagram-Profil bekannt gab, wurde sie zum Playmate des Jahres gewählt. „Ich finde fast keine Worte, meine Gefühle auszudrücken“, schrieb die 22-Jährige. Dinkel ist in Schwabthal, einem Ortsteil von Bad Staffelstein, geboren. Ihre Eltern betreiben dort heute noch ein Hotel.  Bereits im vergangenen Jahr hat Patrizia Dinkel einen Titel des Männermagazins eingeheimst. Sie wurde zum Wiesnplaymate gewählt.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 06. 2018
16:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dinkel Männermagazine Playboy Playboy-Models Schwabthal
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wiesnplaymate 2017 auf dem Flugplatz Schleißheim

07.09.2017

Wiesn-Playmate aus Bad Staffelstein

Das diesjährige Wiesn-Playmate des Männermagazins Playboy kommt aus Bad Staffelstein. » mehr

Ziemlich rasch gingen die Gäste der ersten öffentlichen Museumsführung mit Schwerpunkt Archäologie auf eigene Entdeckungstour am "Hohlen Stein". Foto: Museum

15.03.2016

Auf den Spuren der Kelten am Obermain

Ein neues Kulturangebot will Interessierten die Geologie und Geschichte im Staffelsteiner Land näher bringen. Es besteht aus geführten Wanderungen und Museumsführungen. » mehr

Der ICE soll ab 2017 von Ebensfeld via Coburg nach Erfurt fahren. Aber hält er auch alle zwei Stunden in Coburg? Das ist fraglich. Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner hat wenig Hoffnung, will aber dafür kämpfen. Foto: Julian Stratenschulte, dpa

21.01.2016

Der ICE fährt wohl vorbei

Ein Systemhalt in Coburg ist akut gefährdet. Kommt er nicht, wird das auch Pendler aus Lichtenfels treffen. Emmi Zeulner geht daher mit ihren Vorgängern hart ins Gericht - und bezeichnet sie als "Holzköpfe". » mehr

Die Übungsstation 2: Zielspritzen mit der Kübelspritze.

17.09.2015

19 Teams vertreten Landkreis würdig

Insgesamt 19 Gruppen aus dem Landkreis stellen sich den Herausforderungen beim Erwachsenenleistungsmarsch des Regierungsbezirks Oberfranken. » mehr

Vereinsmeister Roland Leicht junior, zweitplatzierter Matthias Möhrlein und Kreisvorsitzender Roland Leicht senior (von links). 	Foto: Hartmut Klamm

13.01.2015

Soldatenvereinigung ehrt ihre Vereinsmeister

Zur Hauptversammlung im Clubhaus blickt der Vorstand auf die Aktivitäten im abgelaufenen Jahr zurück. Die Kameraden erzielen Erfolge beim Kreisschießen. » mehr

Das über 35 Jahre alte Feuerwehrhaus in Oberlangheim. Foto: Gerd Klemenz

12.02.2016

Neues Gerätehaus bleibt das große Ziel der Floriansjünger

Einen Rückblick auf das Jahr 2015 hielt die Feuerwehr Oberlangheim bei ihrer Jahreshauptversammlung im Gasthaus Juraschenke. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Arnika-Fest in Teuschnitz

Arnika-Fest in Teuschnitz | 18.06.2018 Teuschnitz
» 10 Bilder ansehen

Public Viewing im Prinzengarten Coburg

Public Viewing im Prinzengarten Coburg | 17.06.2018 Coburg
» 38 Bilder ansehen

Festumzug 125 Jahre Feuerwehr Burggrub

Festumzug 125 Jahre Feuerwehr Burggrub | 17.06.2018 Burggrub
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 06. 2018
16:24 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".