Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Lichtenfels

Trinkwasser in Bad Staffelstein muss abgekocht werden

Das Trinkwasser in Bad Staffelstein muss aufgrund einer Verunreinigung mit Bakterien vorerst abgekocht werden.



In den Stadtteilen Romansthal und Horsdorf dürfe das Leitungswasser ab sofort nur noch in abgekochtem Zustand verwendet werden, teilte der Landkreis Lichtenfels am Mittwoch mit. Diese Anordnung gelte bis zum Vorliegen einwandfreier Untersuchungsergebnisse. Die bakteriologische Verunreinigung war bei Routinekontrollen aufgefallen. Entsprechende Maßnahmen wurden bereits eingeleitet.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 06. 2020
14:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Trinkwasser
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Trinkwasser - ein kostbares Gut. Ein Deutscher verbraucht durchschnittlich etwa 120 Liter Wasser pro Tag, unter anderem zum Trinken und Duschen. Für die Kunden des Wasserversorgungsverbandes "Gespringwasser Schmalkalden und Umgebung" ändert sich 2017 bei den Gebühren nichts. Foto: Agentur

29.03.2017

Trinkwasser muss abgekocht werden

In einem Bad Staffelsteiner Ortsteil muss ab sofort das Trinkwasser abgekocht werden. Die Anordnung gilt, bis weitere Untersuchungsergebnisse vorliegen. » mehr

22.03.2017

Bakterien: Wasser muss abgekocht werden

Die Einwohner von Horsdorf und Loffeld bei Bad Staffelstein müssen ab sofort ihr Leitungswasser abkochen. Bei einer Routine-Untersuchung wurden Bakterien im Trinkwasser gefunden. » mehr

Beim Befüllen der Eimer mit der Handpumpe war Muskelkraft gefragt. Foto: Gerda Völk

21.03.2016

Mit dem kostbaren Nass sparsam sein

Der Rohrnetzmeister der Stadtwerke, Christian Lotz, und Anton Reinhardt vom Bund Naturschutz erklären zum Weltwassertag, wie man mit Trinkwasser umgehen sollte. Die einen dürsten, die anderen vergeuden 500 Liter am Tag. » mehr

Hochstadter Trinkwasser hat Heilquellenqualität

29.11.2015

Hochstadter Trinkwasser hat Heilquellenqualität

Zur Bürgerversammlung in der Hochstadter Katzogelhalle ging es unter anderem um die Themen um Wasser und Abfall. » mehr

Technisch veraltet sind die Anlagen in der Wasseraufbereitungsanlage in der Burgkunstadter Franz-Roscher-Straße. Foto: Adriane Lochner

14.10.2015

Trinkwasser erhitzt die Gemüter

Der Stadtrat Burgkunstadt stimmt einer Sanierung der Aufbereitungsanlage "Am Hügel" nach kontroverser Diskussion mehrheitlich zu. Die Kosten belaufen sich auf über 470 000 Euro. » mehr

Anhand vorher aufgenommener Bilder erklärt Wassermeister Joachim Ruß, welche Baumaßnahmen am Hochbehälter Meuselsberg durchgeführt wurden. Foto: Adriane Lochner

03.09.2015

Keime bedrohen das Trinkwasser

Burgkunstadts hydraulische Anlagen sind veraltet und überdimensioniert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lkw bleibt in Unterführung stecken

Lkw bleibt in Unterführung stecken | 09.07.2020 Coburg
» 13 Bilder ansehen

Lagerhalle in Geiselwind brennt völlig aus Geiselwind

Lagerhalle brennt völlig aus | 23.06.2020 Geiselwind
» 31 Bilder ansehen

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen Redwitz an der Rodach

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen | 23.06.2020 Redwitz an der Rodach
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 06. 2020
14:24 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.