Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Länderspiegel

84 Millionen für Städte und Gemeinden in Oberfranken

Ein großer Teil der Mittel aus der bayerischen Städtebauförderung fließt in den Bezirk. Die Mittel kommen insbesondere kleineren Städten und Gemeinden im ländlichen Raum zugute.



Geldscheine
Zahlreiche Banknoten zu 10, 20 und 50 Euro liegen auf einem Tisch.   Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

München - "In Oberfranken unterstützen wir in diesem Jahr 95 Städte und Gemeinden mit rund 84 Millionen Euro", sagte Bayerns Bauministerin Kerstin Schreyer am Donnerstag anlässlich der Zuteilung der Fördergelder. Die Landesmittel für ganz Bayern liegen nach Angaben ihres Ministeriums bei 191 Millionen Euro.

Dateiname : Bayerisches Städtebauförderungsprogramm 2020
Dateigröße : 34.05 KBytes.
Datum : 09.07.2020 15:56
Download : Download Now!
Bayerisches Städtebauförderungsprogramm 2020
Dateiname : Bayerisches Städtebauförderungsprogramm 2020
Dateigröße : 34.05 KBytes.
Datum : 09.07.2020 15:56
Download : Download Now!
Bayerisches Städtebauförderungsprogramm 2020

"Die Mittel kommen insbesondere kleineren Städten und Gemeinden im ländlichen Raum zugute", so die MInisterin. "Wir helfen ihnen dabei, die Ortskerne zu erhalten und zu stärken, Gebäudeleerstände zu beseitigen und mit Leben zu füllen." Im einzelnen gehe es darum, die Innenentwicklung zu stärken und Leerstände zu nutzen, um die Ortsmitten attraktiv und lebenswert zu erhalten. Für Gemeinden, die Flächen sparen, erhöhe sich der Fördersatz auf 80 Prozent. "Damit honorieren wir eine nachhaltige, umweltschonende Siedlungsentwicklung", betonte Schreyer. Von dem Förderbonus profitiert zum Beispiel die Stadt Lichtenfels, die sich zur Innenentwicklung bekennt und mit dem Umbau des leerstehenden Gebäudes Am Marktplatz 10 zur Stadtbücherei und als "Zentrum der Begegnung" die Attraktivität und Belebung ihrer Ortsmitte wesentlich unterstützt.

Insgesamt 49 oberfränkische Gemeinden profitieren heuer zudem von der Sonderförderung der Förderoffensive Nordostbayern. So werden in Marktredwitz auf dem ehemaligen Benker-Areal Freianlagen für das künftige Quartier angelegt und das Denkmal "Turbinenhaus" als Energiezentrale umgenutzt. Die Stadt Hof erhält Mittel für die Schaffung eines öffentlichen Freizeitparks mit dem Themenschwerpunkt "Sport für junge Leute" auf dem Gelände des ehemaligen Eisteichs am Saaleufer.

Sondermittel gibt es für die Umwandlung von militärischem Gelände, etwa für das ehemalige Kasernen-areal "Warner Barracks" in Bamberg, oder für die Wiederbelebung von Industrie- und Gewerbebrachen. Ein ausführliche Liste mit allen geförderten Maßnahmen in Oberfranken auf der Homepage unserer Zeitung. red

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 07. 2020
15:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bauminister Bezirk Denkmäler Fördermittel Ministerien Oberfranken Stadt Lichtenfels Stadtbüchereien Städte Städte und Gemeinden Städtebauförderung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Das ANKER-Zentrum in Bamberg. Die Aufnahmeeinrichtung ist die erste Anlaufstelle für Flüchtlinge, bevor sie auf die Unterkünfte in den Städten und Gemeinden verteilt werden.	Foto: Daniel Karmann/dpa

04.03.2020

Die Hilfsbereitschaft wird ausbleiben

Sollten erneut viele Menschen in Oberfranken Schutz suchen, wird es wohl an Unterkünften nicht mangeln. Weit mehr Sorge bereitet, wie die Bevölkerung regieren könnte. » mehr

Der Straubinger Oberbürgermeister und neuer Vorsitzender des Bayerischen Städtetags, Markus Pannermayr (links, CSU), spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Armin Weigel/dpa

15.07.2020

Kommunen geraten in Geldnot

Die Einnahmeverluste und klammen Kassen durch die Corona-Krise bereiten den Städten und Gemeinden in Bayern große Sorgen. Der neue Vorstand des Städtetags steht vor neuen Herausforderungen. » mehr

Der Bamberger Dom steht im Mittelpunkt der Auftakt-Sendung: Das Bauwerk symbolisiert das mittelalterliche Denken und damit das 11. Jahrhundert.

18.06.2020

Oberfranken verliert Einwohner

Oberfranken ist der einzige Bezirk in Bayern, der im vergangenen Jahr Einwohner verloren hat. » mehr

Einkaufsbummel

27.12.2019

Die meisten Oberfranken kaufen lieber im Laden als im Internet

Wo leben die meisten Online-Shopper? Ausgerechnet in den großen Städten, in denen es eine Vielzahl an Geschäften gibt. Das ist nicht die einzige Überraschung einer Studie. » mehr

94 Prozent des Haushalts gibt der Bezirk Oberfranken für soziale Zwecke aus - wie etwa für die Pflege. Das macht 1,11 Millionen Euro am Tag, rechnete Bezirkstagspräsident Henry Schramm vor.	Foto: Marcel Kusch/dpa

Aktualisiert am 11.12.2019

Nur ein Misston trübt die Harmonie

Einstimmig hat der Bezirkstag Oberfranken seinen Haushalt für das nächste Jahr verabschiedet. Schärfe brachte allein AfD-Bezirksrat Florian Köhler in die Sitzung. » mehr

Intensivbett

30.04.2020

Landkreise beenden Geheimniskrämerei um Corona-Zahlen

Unsere Zeitung erzielt einen Erfolg im Kampf um mehr Transparenz in der Pandemie. Die ersten Landratsämter in Oberfranken geben nach langem Hin und Her Zahlen auf Gemeindeebene heraus. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Muggendorfer Gebirgslauf

Muggendorfer Gebirgslauf | 05.08.2020
» 24 Bilder ansehen

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 07. 2020
15:52 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.