Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Länderspiegel

Amberger Asylbewerber ficht Urteil an

Die Prügelattacken von vier jungen Asylbewerbern im Dezember im bayerischen Amberg beschäftigen voraussichtlich weiterhin die Justiz.



Amberg - Einer von ihnen, ein 18 Jahre alter Afghane, habe über seine Anwältin Berufung gegen das Urteil des Amtsgerichts Amberg eingelegt, teilte das Gericht am Montag auf Anfrage mit. Es hatte den Asylbewerber Anfang Mai zu einer Jugendbewährungsstrafe von sechs Monaten verurteilt.

Das Quartett hatte während des fünftägigen Prozesses gestanden, Ende 2018 betrunken durch die Amberger Innenstadt gezogen zu sein und dabei grundlos auf Passanten eingeprügelt zu haben.

Nach Behördenangaben schützt den 18-Jährigen das Berufungsverfahren allerdings nicht vor der drohenden Abschiebung. Denn grundsätzlich stehe die Berufung einer "zeitnahen Abschiebung" nicht entgegen, teilte das bayerische Landesamt für Asyl und Rückführungen am Montag mit. "Allerdings brauchen wir dafür das Einvernehmen der Staatsanwaltschaft. Dieses liegt nach unseren Erkenntnissen bereits vor", erläuterte eine Sprecherin der Behörde.

Die übrigen drei verurteilten Asylbewerber haben dagegen nach Justiz-Angaben ihre Urteile akzeptiert - auch der zu einer Jugendstrafe von zwei Jahren und sieben Monaten verurteilte Haupttäter, berichtete der Direktor des Amtsgerichts. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 05. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abschiebungen Amtsgerichte Asyl Asylbewerber Behördenangaben Deutsche Presseagentur Landesämter Öffentliche Behörden
Amberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gepflegtes Areal, gepflegte Wohnblöcke - und rundherum ein langer Zaun. Wer nicht hierher gehört, der kommt nicht rein. Darüber wacht die Security.

10.05.2019

Zwischen Angst und Albtraum

Oberfrankens Flüchtlinge sind gut untergebracht in den früheren Wohnungen der US-Armee in Bamberg. Doch schneller gehen die Asylverfahren deshalb nicht unbedingt. » mehr

Weil sie Ende letzten Jahres wahllos Passanten in der Amberger Innenstadt angegriffen haben sollen, müssen sich vier junge Flüchtlinge vor dem Amberger Amtsgericht verantworten. Foto: Armin Weigel/dpa

23.04.2019

Geständnisse nach Amberger Prügelattacken

Vier junge Menschen zogen im Dezember durch die Stadt und schlugen auf Passanten ein. Vor Gericht zeigen sie nun Reue. » mehr

Tatort "Am Riegel": Norbert Ottinger (kleines Foto) wurde am Abend des 13. November 2006 in seinem Edeka-Markt in Mitwitz mit Messerstichen und Schlägen auf den Kopf brutal ermordert. Vom Täter fehlt bis heute jede Spur.	Foto: NP-Archiv

29.05.2019

Mordfall Ottinger: Polizei sammelt DNA-Proben

Im Fall des noch ungeklärten Raubmords von Mitwitz (Landkreis Kronach) im Jahr 2006 sammeln die Ermittler derzeit DNA-Proben von jungen Männern aus der Region. » mehr

Der Innenhof der Abschiebehaftanstalt in Eichstätt: Auf der hohen, mit Stacheldrahtrollen gesicherten Gefängnismauer sind bunte Kleidungsstücke aufgemalt. Ein verstörendes Motiv, das fatal - und zynisch anmutend - an Bilder vom Grenzzaun an der nordafrikanischen Exklave Melilla erinnert.	Foto: Peter Kneffel/dpa

15.05.2019

Mit der Lizenz zum Abschieben

Verstößt die Abschiebehaft in Bayern gegen die Würde des Menschen? Auf scharfe Kritik stößt die gängige Praxis auch auf EU-Ebene: beim Anti-Folter-Komitee. » mehr

Die Bedingungen in der Abschiebehaftanstalt in Eichstätt stehen in der Kritik. Foto: Peter Kneffel/dpa

09.05.2019

Bayern wegen Abschiebepraxis in der Kritik

Das Anti-Folter-Komitee des Europarats fordert, dass Betroffene auch in Abschiebehaft wissen müssen, wann sie Deutschland verlassen müssen. Der Freistaat sieht das anders. » mehr

Geblitzt! Die Verkehrsüberwachung ist eine staatliche Aufgabe.	Symbolfoto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

23.06.2019

Vorsicht Crash: Hier kontrolliert die Polizei

Geschwindigkeit und Abstand misst die Polizei auch heute und in den nächsten Tagen. Diese Kontrollpunkte kündigt sie an. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Demo Loewe Kronach

Demo Loewe Kronach | 25.06.2019 Kronach
» 64 Bilder ansehen

Burgfest in Lauenstein Lauenstein

Burgfest in Lauenstein | 23.06.2019 Lauenstein
» 59 Bilder ansehen

Picknick im Schlossgarten Rosenau

Picknick im Schlossgarten Rosenau | 23.06.2019 Unterwohlsbach
» 14 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 05. 2019
00:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".