Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Länderspiegel

Auto kollidiert frontal mit Linienbus

Zum einem schweren Unfall zwischen einem Auto und einem Stadtbus ist es am Montagnachmittag in Bayreuth auf der Universitätsstraße gekommen. Drei Menschen wurden verletzt - einer davon schwer.



Auto und Linienbus kollidieren Bayreuth
Der Sachschaden am Linienbus dürfte mindestens 30.000 Euro betragen.   Foto: News 5

Bayreuth - Ein Schwerverletzter, zwei Leichtverletzte sowie Sachschaden von mindestens 40.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagnachmittag in Bayreuth.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 56-Jähriger aus dem Landkreis Bayreuth gegen 16.30 Uhr mit seinem Mercedes auf der Universitätsstraße unterwegs. Von der Uni kommend fuhr er in Richtung Höhlmühle. Im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve, vor dem Kreisverkehr, kam der Mercedesfahrer aus bislang unbekannten Gründen nach links auf die Gegenspur und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Stadtbus. Durch den Aufprall wurde der 56-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Rettungsdienst brachte den Verunglückten mit schweren Verletzungen in ein Bayreuther Krankenhaus.

03.08.2020 - Auto und Linienbus kollidieren - Foto: News 5

Auto und Linienbus kollidieren Bayreuth
Auto und Linienbus kollidieren Bayreuth
Auto und Linienbus kollidieren Bayreuth
Auto und Linienbus kollidieren Bayreuth
Auto und Linienbus kollidieren Bayreuth
Auto und Linienbus kollidieren Bayreuth
Auto und Linienbus kollidieren Bayreuth
Auto und Linienbus kollidieren Bayreuth
Auto und Linienbus kollidieren Bayreuth
Auto und Linienbus kollidieren Bayreuth
Auto und Linienbus kollidieren Bayreuth
Auto und Linienbus kollidieren Bayreuth
Auto und Linienbus kollidieren Bayreuth
Auto und Linienbus kollidieren Bayreuth
Auto und Linienbus kollidieren Bayreuth
Auto und Linienbus kollidieren Bayreuth
Auto und Linienbus kollidieren Bayreuth
Auto und Linienbus kollidieren Bayreuth

Im Linienbus befand sich zum Zeitpunkt des Unfall zum Glück nur ein Fahrgast. Dieser sowie die Busfahrerin erlitten leichte Verletzungen und begaben sich selbst zum Arzt.

Die Unfallstelle musste bis zur Bergung der verunfallten Fahrzeuge bis zirka 20 Uhr weiträumig abgesperrt werden. Am Mercedes des 56-Jährigen entstand ein Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro. Der Sachschaden am Linienbus dürfte mindestens 30.000 Euro betragen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth unterstützte ein Gutachter vor Ort die Polizei bei der Unfallaufnahme und der Klärung der Unfallursache. 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 08. 2020
08:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bergung Debakel Fahrzeuge und Verkehrsmittel Polizei Staatsanwaltschaft Staatsanwaltschaft Bayreuth Unfallaufnahme Unfallorte Unfallursachen Verkehrsunfälle Verletzte Ärzte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Unfall bei Bindlach

23.08.2020

Zu schnell auf nasser Fahrbahn: Autos schleudern über A 9

Zwei Fahrer sind am Samstag auf der A9 mit ihren Autos ins Schleudern geraten und in die Leitplanke gekracht. Beide verletzten sich. » mehr

Motorradausflug endet für Biker tödlich

13.10.2019

Motorradausflug endet tödlich

Tödliche Verletzungen hat ein Motorradfahrer am Sonntagmittag auf der Kreisstraße bei Gesees im Landkreis Bayreuth erlitten, als er mit einem linksabbiegenden VW-Golf zusammenstieß. » mehr

DHL-Anhänger kippt auf A9 um Bindlach

15.08.2020

A9: DHL-Laster kippt am Bindlacher Berg um

Der Anhänger eines DHL-Lastwagens ist in der Nacht zum Samstag auf der A9 bei Bindlach umgekippt. Die aufwendige Bergung mit einem Kranfahrzeug dauerte mehrere Stunden. » mehr

Den ersten Unfall verursachte der Bamberger mit einem Skoda Octavia. Fotos: Christian Licha

31.08.2020

Mit 3,8 Promille: Betrunkener baut zwei Unfälle in fünf Stunden

Ein 48-jähriger Bamberger baut unter Alkoholeinfluss einen Unfall auf der A 70. Ohne Führerschein fährt er kurze Zeit später erneut auf ein Auto auf - unweit der ersten Unfallstelle. » mehr

Autos auf nasser Fahrbahn. Symbolfoto.

31.08.2020

A 9/A 70: Starkregen führt zu vielen Unfällen

Am Sonntagnachmittag ist es auf der A 70 im Streckenabschnitt Neudrossenfeld bis Stadelhofen und auf der A 9 im Streckenabschnitt Bindlacher Berg bis Marktschorgast zu acht witterungsbedingten Verkehrsunfällen gekommen. » mehr

Tödlicher Unfall bei Memmelsdorf Memmelsdorf

31.07.2020

SUV überschlägt sich: Beifahrer tödlich verletzt

Ein Range Rover hat sich bei einem Unfall in Oberfranken am Donnerstagabend mehrmals überschlagen, ein 61 Jahre alter Beifahrer ist dabei tödlich verunglückt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Parking Day in Coburg

Parking Day in Coburg | 18.09.2020 Coburg
» 23 Bilder ansehen

Schaeffler Aktionstag in Eltmann Eltmann

Schaeffler Aktionstag in Eltmann | 16.09.2020 Eltmann
» 7 Bilder ansehen

WG: Totschlags-Prozess Coburg

Gerichtsprozess in Coburg | 14.09.2020 Coburg
» 16 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 08. 2020
08:20 Uhr



^