Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Länderspiegel

Auto kommt von A73 ab: 32-Jährige tot

Tragischer Unfall am Sonntagabend auf der A 73: Ein Auto kommt von der Straße ab, drei Menschen werden schwer verletzt. Eine 32-jährige Frau stirbt.



Ein 19-jähriger Ford-Fahrer war am Sonntag um 23.15 Uhr von München auf dem Weg nach Sonneberg auf der A73 unterwegs. In seinem Auto saßen noch drei Mitfahrerinnen, berichtet die Polizei am Montagmorgen.  Kurz vor der Ausfahrt Zapfendorf kam der Wagen aus noch ungeklärten Gründen in einer Linkskurve nach rechts von der Autobahn ab. Er fuhr auf eine ansteigende Außenschutzplanke auf und prallte schließlich gegen eine Betonwand. Alle Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser verbracht. Eine 32-jährige Frau erlag noch in der Nacht ihren Verletzungen. Von der Staatsanwaltschaft Bamberg wurde eine Gutachter mit der Klärung des Unfallhergangs beauftragt. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 11. 2019
08:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Debakel Polizei Sachschäden Staatsanwaltschaft Staatsanwaltschaft Bamberg Unfallhergang
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Unfall bei Glashütten

Aktualisiert am 02.08.2019

Traktor kippt: Fahrer stirbt nach Unfall

Zu einem schweren Unfall ist es am Donnerstagvormittag im Landkreis Bayreuth gekommen. Der 65-jährige Traktorfahrer wurde so schwer verletzt, dass er am Abend starb. » mehr

Hundeleine

01.07.2019

Passant rettet Kind: Mann drosselt Achtjährigen mit Hundeleine

Retter in der Not: Ein Passant hat einen achtjährigen Jungen in Oberfranken gerettet. Ein betrunkener 39-Jähriger hatte dem Kind eine Hundeleine um den Hals gelegt und es laut Polizei massiv gedrosselt. » mehr

Am 21. April 2018 völlig ausgebrannt: das Haus in der Wegenerstraße 12 c in Marktredwitz. Archivfoto: Herbert Scharf

28.08.2019

"Nur durch Zufall" davongekommen

Ein Ehepaar beschreibt vor Gericht, wie es aus seinem brennenden Haus fliehen musste. Die Strafkammer muss entscheiden, ob Konrad P. die Feuer in Oberredwitz gelegt hat. » mehr

06.08.2019

Gegen Baum: Autofahrer tot, Beifahrerin schwer verletzt

Jede Hilfe zu spät kam am Montagabend für einen Autofahrer nach einem Verkehrsunfall: Der Mann starb noch am Unfallort, die Ehefrau auf dem Beifahrersitz wurde schwer verletzt. » mehr

Symbolbild Polizeiabsperrung

05.12.2019

Frauenleiche auf A 73 im Kofferraum: Verdächtiger schweigt

Eine Frau erlebt in einer Tiefgarage ein Martyrium: Ein 22-Jähriger vergewaltigt sie erst, dann tötet er sie. Mit der Leiche im Kofferraum fährt er auf die Autobahn. Ein Prozess soll klären, ob der Mann bei der Tat schul... » mehr

Michael K. - hier mit seinen Berliner Verteidigern - verlässt trotz des Freispruchs den Sitzungssaal nicht als freier Mann.

04.12.2019

Alles nur Knast-Fantasien

Das Berliner Landgericht spricht den früheren NKD-Geschäftsführer Michael K. frei. Er kann nun das Ende seiner jahrelangen Haftstrafe absehen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

VfL Lübeck-Schwartau - HSC 2000 Coburg

VfL Lübeck-Schwartau - HSC 2000 Coburg | 06.12.2019 Lübeck
» 65 Bilder ansehen

Frankenwald-Advent in Nordhalben

Frankenwald-Advent in Nordhalben | 04.12.2019 Nordhalben
» 18 Bilder ansehen

Weihnachtsmarkt in Mitwitz

Weihnachtsmarkt in Mitwitz | 30.11.2019 Mitwitz
» 33 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 11. 2019
08:18 Uhr



^