Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Länderspiegel

Beate Zschäpe ist nach Chemnitz verlegt worden

Die verurteilte Rechtsterroristin Beate Zschäpe (44) ist von München in die Justizvollzugsanstalt (JVA) Chemnitz verlegt worden.



Die verurteilte Rechtsterroristin Beate Zschäpe (44) ist in die Justizvollzugsanstalt (JVA) Chemnitz verlegt worden. Sie sei am Montag aus München nach Sachsen gebracht worden, teilte die JVA Chemnitz mit. Transport und Aufnahme seien reibungslos verlaufen. Zschäpe hatte demnach eine «heimatnahe Unterbringung» beantragt.

Die 44-Jährige war vom Oberlandesgericht München voriges Jahr wegen zehnfachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Zudem sprach sie das Gericht der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung schuldig.

Zschäpe bildete nach Überzeugung des Gerichts mit ihren Freunden Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos die rechtsextreme Terrorgruppe NSU, der zehn Morde zugerechnet werden. Neun Opfer waren Gewerbetreibende mit türkischen und griechischen Wurzeln. Zudem wurde in Heilbronn eine junge Polizistin erschossen.

Die Anwälte der 44-Jährigen hatten Revision angekündigt. Bislang liegt das Urteil noch nicht schriftlich vor. Erst wenn die Urteilsbegründung da ist, wird förmlich Revision eingelegt.

Das Oberlandesgericht München habe der Verlegung Zschäpes nach Sachsen zugestimmt, teilte die JVA Chemnitz mit. Die 44-Jährige stammt eigentlich aus Jena in Thüringen, hatte aber viele Jahre mit Böhnhardt und Mundlos in Sachsen im Untergrund gelebt.

Für weibliche Gefangene ist in Sachsen die Chemnitzer Haftanstalt zuständig. Zudem teilte die JVA-Leiterin Eike König-Bender mit, dass bei Frauen, «die aufgrund von Bindungen nach Thüringen eine heimatnahe Unterbringung beantragt haben», die Strafe aufgrund einer Vereinbarung zwischen Sachsen und Thüringen ebenfalls in der JVA Chemnitz vollstreckt werde. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 02. 2019
14:31 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Beate Zschäpe Deutsche Presseagentur Oberlandesgericht München Rechtsterroristen Strafvollzugsanstalten Uwe Böhnhardt Uwe Mundlos
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Weil sich Extremisten immer öfter im Geheimen organisieren, reagiert der Verfassungsschutz.

20.11.2014

Vorwürfe gegen Verfassungsschutz

Ein ehemaliger V-Mann aus Kronach behauptet im NSU-Prozess, die Behörde habe ihn in die fränkische Neonazi-Szene geschickt. Außerdem wirft die Nebenklage einem Beamten Falschaussage vor. » mehr

NSU - Böhnhardt und Zschäpe

16.10.2016

Polizei-Sonderkommission wegen ungeklärter Kindsmorde

Verbindungen von Kindesmissbrauch im Thüringer Umfeld des NSU sind seit längerem bekannt. Der brisante DNA-Fund des mutmaßlichen NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt am Fundort der Leiche von Peggy schreckt Ermittler und Öffent... » mehr

skelettteile peggy

13.10.2016

DNA-Spur von NSU-Mitglied Böhnhardt am Fundort entdeckt

Was hat NSU-Terrorist Uwe Böhnhardt mit dem Tod der neunjährigen Peggy aus Lichtenberg zu tun? Böhnhardts DNA wurde beim Skelett des Mädchens gefunden. » mehr

Bricht ihr Schweigen: Beate Zschäpe.

21.01.2016

Spannende Antworten im NSU-Prozess

Ein Chemnitzer Neonazi soll eine Waffe mit Schalldämpfer beschafft haben. In ihrer zweiten Aussage gibt Beate Zschäpe neue Informationen preis. » mehr

Mode, wie sie bei Neonazis beliebt ist: Stanley R. erschien im Hemd der Marke "Thor Steinar" vor Gericht. Foto: Florina Miedl

13.03.2018

Zwei Patronen führen zur Terrorgruppe "Combat 18"

Das Amtsgericht Hof verurteilt einen Neonazi zu einer Geldstrafe. Doch der Fall hat eine größere Dimension, im Fokus stehen militante Rechte. » mehr

Angeklagte Beate Zschäpe

11.12.2014

Plante der NSU Anschlag in Hof?

Im Brandschutt der Wohnung von Zschäpe, Mundlos und Böhnhardt entdecken Ermittler Fotos. Sie zeigen die frühere Geschäftsstelle der SPD in Hof. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Gesundheitstag in Coburg

Gesundheitstag in Coburg | 17.02.2019 Coburg
» 6 Bilder ansehen

Büttenabend in Rothenkirchen

Büttenabend in Rothenkirchen | 16.02.2019 Rothenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Büttenabend in Kronach

Büttenabend in Kronach | 16.02.2019 Kronach
» 23 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 02. 2019
14:31 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".