Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Länderspiegel

Bosch-Halle droht nach Brand Einsturz

Nach dem Brand einer Fabrikhalle im größten Werk des Autozulieferers Bosch in Bamberg ist das stark beschädigte Gebäude teilweise einsturzgefährdet. Die Halle dürfe derzeit nicht betreten werden.



Brand in Bosch-Werk in Bamberg
Verbrannte Teile einer Fassade sind auf dem Gelände des Bosch-Werks zu sehen.   Foto: Nicolas Armer/dpa

Bamberg - Es gebe Zweifel an der Statik, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberfranken am Freitag.

Es müsse geklärt werden, ob die Betonträger des Daches halten. Eine Unternehmenssprecherin sagte auf Anfrage, Statikexperten würden die Halle untersuchen. Am Bamberger Produktionsstandort arbeiten mehr als 7000 Bosch-Beschäftigte.

Was das Feuer in dem Produktionsbereich für Galvanik ausgelöst hat, werde weiter ermittelt, sagte der Polizeisprecher. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung ergaben sich demnach bisher nicht.

Ob es zu Produktionsausfällen kommen werde, sei noch nicht abzusehen, sagte die Bosch-Sprecherin. Die Polizei hatte von einem Schaden in Millionenhöhe gesprochen. Genauer könne die Höhe derzeit nicht beziffert werden, hieß es von Bosch.

Die Mitarbeiter hatten sich am Donnerstag bei dem Brand alle rechtzeitig in Sicherheit bringen können. An dem Großeinsatz waren mehr als 200 Einsatzkräfte beteiligt. Wegen der starken Rauchentwicklung hatte die Polizei Anwohner zuerst aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 11. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brandstiftung Brände Polizei Polizeipräsidien Polizeisprecher Schäden und Verluste
Bamberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Auch die Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass es zu einem Schaden in Millionenhöhe kam. Foto: Armer/dpa

Aktualisiert am 07.11.2019

Großbrand schädigt Bosch in Bamberg

Bei einem Feuer im größten deutschen Werk des Automobilzulieferers Bosch in Bamberg ist am Donnerstag nach ersten Schätzungen ein Schaden im Millionenbereich entstanden. » mehr

Selbst in der Nacht war das Feuer noch längst nicht gelöscht. Immer wieder loderten Flammen auf und forderte die Einsatzkräfte.

11.10.2019

Strohhäcksler löste das Inferno aus

Die Polizei gibt erste Informationen zur Brandursache auf dem Bauernhof in Menchau. Zehn Menschen wurden durch das Feuer verletzt. Zehn Rinder und zwei Schweine starben. » mehr

Immer mehrere Brände in einer Nacht: Über Wochen hatte der Brandstifter vor allem die Menschen im Marktredwitzer Ortsteil Oberredwitz in Dauerspannung gehalten.

14.11.2019

Prozess gegen mutmaßlichen Brandstifter: Plädoyers erwartet

Er soll wahllos mehrere Gebäude in Marktredwitz angezündet haben - im Prozess gegen einen mutmaßlichen Brandstifter werden heute die Plädoyers erwartet. » mehr

Marcus da Gloria Martins, Pressesprecher der Polizei München, gab am Montag Details zu der Suche nach einer 41-jährigen Frau und ihrer Tochter bekannt. Am Wochenende ist von der Münchner Mordkommission der Ehemann (ein Foto von ihm im Bildhintergrund) festgenommen worden.	Foto: Sven Hoppe/dpa

22.07.2019

Eine Vermisstensuche wird zum Mordfall

Seit mehr als einer Woche fehlt von einer 41-Jährigen und ihrer Tochter jede Spur. Die Polizei glaubt an Mord und nimmt den Ehemann der Frau fest. » mehr

Und wieder rückt "Combat 18" ins Blickfeld. Archivfoto:

Aktualisiert am 05.07.2019

Polizei setzt mit Haftbefehl aus Hof Rechten fest

Eine Sondereinheit nimmt ein mutmaßliches Mitglied der Neonazi-Gruppe "Combat 18" fest. Der Mann hatte 2017 Munition über die Grenze bei Schirnding geschmuggelt. » mehr

Nur durch Zufall entkamen die Bewohner des Hauses Wegenerstraße 12 c in Marktredwitz am 21. April 2018 dem von einem Brandstifter gelegten Feuer. Das Haus brannte vollständig nieder.

14.11.2019

Versuchter Mord ist vom Tisch

Seine deutlich verminderte Intelligenz erspart Konrad P. möglicherweise einige Jahre in Haft. Für den Staatsanwalt war er aber der Brandstifter. Der Verteidiger fordert Freispruch. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 11. 2019
00:00 Uhr



^