Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Länderspiegel

Corona-Einschränkungen im Raum Kulmbach: Das gilt nun

Eine Allgemeinverfügung regelt im Landkreis Kulmbach ab sofort, was in der Öffentlichkeit und auch im Privaten erlaubt ist.



Kulmbach - Die Allgemeinverfügung, die am Dienstag erlassen wurde und sofort in Kraft getreten ist, bringt für die Menschen im Landkreis Kulmbach etliche Einschränkungen mit sich. Die Verfügung im Wortlaut:

Auf Grund der Zuständigkeit für den Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) im Landkreis Kulmbach erlässt das Landratsamt Kulmbach gemäß § 28 Abs. 1 Satz 1 IfSG und § 23 der 6. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (6. BayIfSMV) in Verbindung mit § 65 der Zuständigkeitsverordnung, Art. 3 Abs. 1 Nr. 3 des Gesundheitsdienst-und Verbraucherschutzgesetzes (GDVD) und des Art. 35 Satz 2 Bayerisches Verwaltungsverfahrensgesetz (BayVwVfG) folgende

 

Allgemeinverfügung:

 

1. Abweichend von § 2 Abs. 1 Nr. 2 der 6. BayIfSMV in der Fassung vom 08.09.2020 ist der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum in Gruppen nur noch bis zu maximal fünf Personen zulässig, anstatt der bisherigen Regelung von bis zu zehn Personen. § 2 Abs. 1 Nr. 1, Abs. 2 und Abs. 3 der 6. BayIfSMV bleiben unberührt.

 

2. Die unter Ziffer 1 dieser Allgemeinverfügung erlassene Kontaktbeschränkung gilt auch in allen Gastronomiebetrieben im Landkreis Kulmbach. Als Gastronomiebetriebe gelten erlaubnispflichtige und erlaubnisfreie Gaststätten im Sinne des Gaststättengesetzes. Die jeweils verantwortlichen Gaststättenbetreiber sind verpflichtet, die erweiterten Kontaktbeschränkungen bei der Bestuhlung entsprechend zu berücksichtigen bzw. ihren Gaststättenbetrieb entsprechend zu organisieren.

 

3. Abweichend von § 3 Abs. 1 Nr. 2 der 6. BayIfSMV in der Fassung vom 08.09.2020 wird der Teilnehmerkreis einer Zusammenkunft in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten Grundstücken begrenzt. Der Teilnehmerkreis darf nur die Angehörigen des eigenen Hausstands, Ehegatten, Lebenspartner, Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandte in gerader Linie, Geschwister sowie Angehörige eines weiteren Hausstands oder maximal 10 Personen umfassen.

 

4. Abweichend von § 5 Abs. 2 Satz 1 der 6. BayIfSMV in der Fassung vom 08.09.2020 gilt im Landkreis Kulmbach für Veranstaltungen, die üblicherweise nicht für ein beliebiges Publikum angeboten werden oder aufgrund ihres persönlichen Zuschnitts nur von einem absehbaren Teilnehmerkreis besucht werden (insbesondere Hochzeiten, Beerdigungen, Geburtstage, Vereins- und Parteisitzungen, Schulveranstaltungen) und nicht öffentliche Versammlungen eine Teilnehmerbegrenzung von maximal 50 Personen in geschlossenen Räumen oder maximal 100 Personen unter freiem Himmel. Die übrigen Regelungen des § 5 der 6. BayIfSMV bleiben unberührt.

 

5. Abweichend von § 9 Abs. 1 Nr. 1 Buchstabe b) der 6. BayIfSMV wird für den Trainingsbetrieb im Bereich des Amateur- und Freizeitsports festgelegt: Die vorgeschriebenen festen Trainingsgruppen werden in geschlossenen Räumen auf maximal 10 Personen oder maximal 20 Personen unter freiem Himmel begrenzt.

 

6. Verstöße gegen Ziffer 1. bis Ziffer 5. dieser Allgemeinverfügung stellen gemäß § 73 Abs. 1a Nr. 6 in Verbindung mit Abs. 2 IfSG eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einer Geldbuße in Höhe von bis zu 25 000 Euro geahndet werden kann.

 

7. Weitergehende Regelungen sowie von dieser Allgemeinverfügung abweichende Einzelfallanordnungen des Landratsamts Kulmbach bleiben vorbehalten.

 

8. Die Allgemeinverfügung tritt mit Wirkung ab dem 15.09.2020 in Kraft und tritt mit Ablauf des 22.09.2020 außer Kraft.

 

Hinweise: Diese Allgemeinverfügung ist gemäß § 28 Abs. 3 i.V.m. § 16 Abs. 8 IfSG kraft Gesetzes sofort vollziehbar. Gemäß Art. 41 Abs. 4 Satz 1 BayVwVfG ist nur der verfügende Teil einer Allgemeinverfügung öffentlich bekannt zu machen. Die Allgemeinverfügung und ihre Begründung kann während der Dienstzeiten im Amtsgebäude des Landratsamts Kulmbach eingesehen werden und ist unter www.landkreis-kulmbach.de online abrufbar.

Autor

Melitta Burger
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 09. 2020
18:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bußgelder Ehegatten Gesetze Hochzeiten Infektionsschutzgesetz Schulveranstaltungen Verwaltungsverfahrensgesetz
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Möglichst viel testen und vor allem akribisch alle möglichen Kontaktpersonen von Infizierten ausfindig machen. Auf dieses Konzept setzen die Behörden im Landkreis Kulmbach. Foto: Britta Pedersen/dpa

22.09.2020

Kulmbach: Inzidenzwert sinkt auf 13,9

Drei neue Infektionen wurden im Landkreis festgestellt. Trotzdem hat das Ausbruchsgeschehen an Dynamik verloren. Grund für Leichtsinn ist das jetzt aber nicht. » mehr

Die am Sonntag stattfindenden Stichwahlen um die noch offenen Bürgermeister- und Landratsposten erfolgen ausschließlich per Briefwahl. Foto: Sven Hoppe/dpa

23.03.2020

Landtag im Katastrophenmodus

Die Abgeordneten machen den Weg frei für eine rechtlich einwandfreie Stichwahl am Sonntag. Sie präzisieren die Regeln für den Gesundheitsnotstand. » mehr

Tschechien öffnet Grenze wieder

26.05.2020

Tschechien öffnet Grenze wieder

Aufatmen an der Grenze: Tschechien hat an diesem Dienstag sämtliche Grenzübergänge, auch den zwischen Selb und Asch, wieder geöffnet. » mehr

Der Ziegenbock "Zoltan" in Pechgraben bei Bayreuth steht in einem eigenen Gehege auf dem Grundstück. Nun soll das Verwaltungsgericht noch Klagen zu den einzuhaltenden Abständen klären.	Foto: Nicolas Armer/dpa

10.09.2020

Oberfränkischer Bock darf nicht mehr stinken

In einem inzwischen deutschlandweit bekannten Nachbarschaftsstreit aus dem Kreis Kulmbach gibt es eine Entscheidung: Das Landgericht Bayreuth verhängt gegen den Ziegenbock Zoltan ein Geruchs-Verbot. » mehr

outdoor string lights hanging on a line in backyard Gartenparty Lichter

07.08.2020

Private Feiern: Nicht alles ist erlaubt

Nicht alles, was auf einem privaten Grundstück in Corona-Zeiten stattfindet, ist erlaubt, betont Heinricht Rauh vom Kulmbacher Landratsamt. "Grundsätzlich gilt immer noch ein landesweites Veranstaltungsverbot. Das gilt a... » mehr

Maskenpflicht

08.09.2020

Masken-Verweigerin schlägt Verkäuferin Tasche ins Gesicht

In einem Coburger Supermarkt eskaliert die Situation, weil eine Kundin keinen Mund-Nasen-Schutz tragen möchte. Die Frau muss nun mit Konsequenzen rechnen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Busfahrer streiken in Coburg Coburg

Streik der Busfahrer in Coburg | 25.09.2020 Coburg
» 10 Bilder ansehen

ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg

ICE kollidiert mit Schafherde | 23.09.2020 Sonneberg
» 23 Bilder ansehen

Parking Day in Coburg

Parking Day in Coburg | 18.09.2020 Coburg
» 23 Bilder ansehen

Autor

Melitta Burger

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 09. 2020
18:26 Uhr



^