Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Länderspiegel

Corona bei der Bundespolizei: 60 Beamte in Quarantäne

Corona macht vor niemandem halt – auch nicht vor der Staatsmacht. Das musste jetzt die Bundespolizei in Bayreuth am eigenen Leib erfahren.



Seit Donnerstag befindet sich eine komplette Hundertschaft wegen eines positiven Corona-Falls in Quarantäne.

Wie Hauptkommissar Andreas Müller von der Lage Öffentlichkeitsarbeit der Bundespolizei unserer Zeitung auf Nachfrage bestätigte, wurde einer der Beamten der Spezialeinheit „BFE“, die bei besonderen Gefährdungs- oder Fahndungslagen im gesamten Bundesgebiet eingesetzt wird, positiv auf Covid-19 getestet. „Der Betreffende hat sich im häuslichen Bereich infiziert und ist, ohne es zu wissen,  danach noch zum Dienst erschienen.“ 

Als die Erkrankung bekannt geworden sei, hätten sich die etwa 60 Kollegen der Hundertschaft nach einem ersten Corona-Test sofort in Quarantäne begeben müssen. „Das ist zunächst eine rein präventive Maßnahme. Nach fünf Tagen müssen sich die Beamten noch einmal testen lassen. Bei einem negativen Ergebnis dürfen sie voraussichtlich wieder zurück“, erklärt Müller.

Weil die Polizisten aus der ganzen Region kommen – von Neustadt an der Waldnaab bis Thüringen – sei das sehr unterschiedliche Prozedere der jeweiligen Gesundheitsämter ein Problem. Je nach Landkreis und Regierungsbezirk könne die Quarantäne von fünf Tagen bis zwei Wochen dauern. Müller: „Theoretisch können die ersten Beamten am 1. Oktober zurückkehren, andere wiederum erst Tage später.“

Obwohl die Hundertschaft – die aber laut Andreas Müller selten diese Zahl erreiche („meistens sind es maximal 70 Leute, die zu den Einsätzen fahren“) – nun etwa zwei Wochen außer Gefecht ist, sei die Einsatzbereitschaft der BFE nicht gefährdet.  „Wir mussten halt kurzfristig umplanen. Die betroffene Einheit hat zwar keinen konkreten Einsatz in den kommenden Tagen. Dennoch steht als Ersatz für besondere Fälle eine Hundertschaft aus Brandenburg bereit."

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 09. 2020
13:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Andreas Müller Beamte Bundespolizei Coronavirus Infektionskrankheiten Polizistinnen und Polizisten Quarantäne
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Möglichst viel testen und vor allem akribisch alle möglichen Kontaktpersonen von Infizierten ausfindig machen. Auf dieses Konzept setzen die Behörden im Landkreis Kulmbach. Foto: Britta Pedersen/dpa

22.09.2020

Kulmbach: Inzidenzwert sinkt auf 13,9

Drei neue Infektionen wurden im Landkreis festgestellt. Trotzdem hat das Ausbruchsgeschehen an Dynamik verloren. Grund für Leichtsinn ist das jetzt aber nicht. » mehr

Corona-Tests

17.09.2020

Landkreis Kulmbach: Inzidenz-Wert liegt knapp über 50

Am Donnerstag sind im Landkreis Kulmbach drei weitere positive Corona-Fälle bestätigt worden. Jetzt ist auch eine Grundschulklasse in Mainleus betroffen. » mehr

Ernste Gesichter bei einer eilends einberufenen Pressekonferenz am Landratsamt. Gesundheitsamtsleiterin Dr. Camelia Fiedler, Landrat Klaus Peter Söllner und Oliver Hempfling, Chef der Koordinierungsgruppe Corona, mussten am Montag über eine sprunghaft gestiegene Zahl nachgewiesener Infektionen berichten. Foto: Melitta Burger

14.09.2020

Freizeitverhalten ein wichtiger Faktor

Eine Geburtstagsfeier, ein Essen mit Freunden, Sport in der Gruppe: Auf nur drei Indexfälle sind fast alle Neuinfektionen in Kulmbach zurückzuführen. Behörden sind besorgt. » mehr

Coronavirus - Geschlossene Schule

14.09.2020

Drei Schüler am Schulzentrum Burgkunstadt an Covid-19 erkrankt

Zwei Gymnasiasten und ein Realschüler sind in Burgkunstadt sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Alle drei haben sich wohl bei einer Geburtstagsparty infiziert. » mehr

Coronavirus - Geschlossene Schule

09.09.2020

Lehrerin positiv getestet: 13. Klasse heimgeschickt

Vorsichtshalber wurde eine 13. Klasse der FOS/BOS in Kulmbach am zweiten Schultag wieder nach Hause geschickt. Der Grund: Ihre Lehrerin hat sich, wie am Mittwochmorgen bekannt wurde, mit Covid 19 infiziert. » mehr

Gleich am zweiten Schultag war für eine 13. Klasse der FOS/BOS in Kulmbach der Unterricht zumindest vorerst schon wieder zu Ende, nachdem eine Lehrerin positiv auf Covid 19 getestet worden war. Foto: Gabriele Fölsche

09.09.2020

Kulmbach: Lehrerin positiv getestet

Die Bestätigung der Corona-Infektion kam am Mittwochmorgen. Da hatte die Lehrkraft an der Kulmbacher FOS/BOS aber bereits den zweiten Tag ihre Schüler unterrichtet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Tödlicher Bahnunfall in Kronach Kronach

Tödlicher Bahnunfall in Kronach | 24.10.2020 Kronach
» 4 Bilder ansehen

Lastwagen-Unfall auf der B 303 bei Ebersdorf Ebersdorf

Lastwagen-Unfall auf der B 303 bei Ebersdorf | 20.10.2020 Ebersdorf
» 9 Bilder ansehen

Unfall bei Eschenau

Unfall bei Eschenau | 20.10.2020 Ebern
» 6 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 09. 2020
13:34 Uhr



^