Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerLoewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerStromtrasse

Länderspiegel

Die Aufgaben werden immer textlastiger

Das diesjährige Mathe- Abitur wirft viele Fragen auf. Waren die Anforderungen zu hoch?



Das Mathe-Abitur brachte viele ins Schwitzen. Foto: Armin Weigel/dpa
Das Mathe-Abitur brachte viele ins Schwitzen. Foto: Armin Weigel/dpa  

München - Das diesjährige Mathe-Abitur in Bayern hat eine Diskussion über den Schwierigkeitsgrad ausgelöst. Nach den Prüfungen am Freitag haben Schüler eine Petition im Internet gestartet, in der sie fordern, die Kriterien für die Benotung anzupassen. Bis Montagnachmittag hatten rund 60 000 Unterstützer unterschrieben.

?Wie lauteten die Aufgabenstellungen?

Die Aufgaben, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegen, sind viele Seiten lang und enthalten Grafiken. Daher ist eine ausführliche, aber verständliche Darstellung an dieser Stelle nicht möglich. Inhaltlich ging es im Bereich Analysis, zu dem unter anderem Kurvendiskussionen zählen, beispielsweise um ein Plateau in einem Skatepark und den Wirkstoff eines Medikaments. Im Bereich Geometrie behandelte eine Aufgabe einen Bohrkanal für eine Geothermieanlage. In der Stochastik, der Wahrscheinlichkeitsrechnung, ging es unter anderem eher klassisch um ein Glücksrad und eine Losbude, aber auch etwas abstrakter um zu viele Reservierungen für ein Kreuzfahrtschiff und Lebkuchenherzen.

?Haben alle Schüler dasselbe Mathe-Abi geschrieben?

Ziemlich sicher nicht. Sprecher Benedikt Karl vom bayerischen Philologenverband (BPV) erklärt, dass die Lehrer am Tag der Prüfung morgens je zwei Aufgaben aus den Bereichen Analysis, Geometrie und Stochastik bekommen und durchrechnen können. Daraus wählen sie jeweils eine aus. Dabei achten sie laut Karl auf den Wissensstand ihres Kurses.

?Wer stellt die Aufgaben, kalkuliert die benötigte Zeit und legt die Anforderungen für die Benotung fest?

Dafür gibt es nach Angaben des bayerischen Kultusministeriums eine Kommission, die aus Lehrern besteht, die in der Unterrichtspraxis und in der Erstellung von Abituraufgaben erfahren sind. Es gibt einen länderübergreifenden Abituraufgabenpool, der allen Bundesländern zur Verfügung steht.

?Werden die Aufgaben noch einmal überprüft vor den Abiprüfungen?

Eine Arbeitsgruppe aus dem Ministerium überprüft den Angaben nach die von der Kommission erstellten Aufgaben. Am Tag vor der Prüfung werden die Aufgaben noch einmal im Haus von Fachreferenten für Mathematik überprüft, die die Aufgaben bis dahin nicht kennen.

?Kann man alleine wegen einer Sechs in Mathe durchs Abi fallen?

Null Punkte in der schriftlichen Mathematikprüfung führen laut Kultusministerium nicht dazu, dass die Abiturprüfung nicht bestanden ist. "In diesem Fall besteht die Möglichkeit, im Rahmen einer mündlichen Zusatzprüfung noch auf mindestens ein Ergebnis von einem Punkt zu kommen", teilte ein Sprecher mit.

?Wie schätzen
Experten das ein?

Das bayerische Abitur habe sich in den vergangenen zehn Jahren gewandelt von einer zunächst sehr rechenlastigen Prüfung auf hohem Niveau hin zu einer, die stärker kompetenzorientiert ist, teilte Mathematikprofessor Reinhard Oldenburg von der Uni Augsburg mit. "Der mathematische Anspruch an die technischen Fähigkeiten wurde dabei deutlich reduziert. Im Gegenzug sind die Aufgaben textlastiger geworden und es werden oft mehr oder weniger realistische Kontexte für Aufgaben gegeben." In deutlich mehr Aufgaben als früher werde die Kompetenz des Begründens gefordert. Diese Entwicklung sei aus didaktischer Sicht zu begrüßen - Stichwort Allgemeinbildung - und sie entspreche sowohl den Intentionen der Bildungsstandards für das Abitur, die die Kultusministerkonferenz herausgegeben hat, als auch den Zielen des bayerischen Lehrplans. "Es scheint allerdings fraglich, ob der Unterricht sich dazu passend verändert hat." Konkret auf das Abitur 2019 bezogen sagte Oldenburg: Insbesondere in einem Geometrieteil seien in ungewöhnlich hohem Umfang Argumentationen eingefordert worden. "Das Niveau der Aufgabenstellung ist aber meines Erachtens angemessen und durch den Lehrplan gedeckt."

?Wie geht es
nun weiter?

Die rund 37 000 Abiturienten im Freistaat bekommen laut Karl am 31. Mai nachmittags alle Noten mitgeteilt. Eine Frist, bis wann die Mathe-Noten nach Erstkorrektur des eigenen und Zweitkorrektur eines anderen Lehrers vorliegen müssen, gibt es den Angaben nach nicht.

Autor

Marco Krefting
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 05. 2019
20:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abitur Abiturientinnen und Abiturienten Analysis Bildungsabschluss Deutsche Presseagentur Geometrie Lehrerinnen und Lehrer Mathematik Schülerinnen und Schüler Stochastik
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hier im "Grünen Klassenzimmer", einem Schulprojekt des Bayreuther Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasiums, fühlen sich Vater Martin, Mutter Katrin und die beiden Kinder Anton und Jakob Weber wohl.	Foto: Andreas Harbach

23.04.2019

Helfer mit viel Spaß und wenig Zeit

Ein junger Mann aus dem Frankenwald entschließt sich, nach Bayreuth zu gehen und Lehramt zu studieren. Heute ist er begeisterter Schulbuchautor. » mehr

Bundespolizist Manfred Ludwig will Kinder vor Gefahren bewahren. Er erzählt ihnen, dass Selfies im Gleisbett tödlich enden können.	Foto: Nicolas Armer/dpa

11.07.2019

Zwischen den Gleisen lauert der Tod

Manche Mädchen empfinden Eisenbahnschienen als Symbol für unendliche Freundschaft. Daher posten sie in sozialen Medien Fotos, wie sie dort sitzen. Doch das ist gefährlich. » mehr

30.05.2019

Mutter beleidigt Wurstverkäuferin: So reagiert ihr Chef

Für einen Sturm der Entrüstung hat eine junge Mutter in einem Lichtenfelser Supermarkt gesorgt. Der Filialleiter wollte die Aktion nicht unkommentiert lassen und veröffentlichte ein deutliches Statement auf der Facebook-... » mehr

Urlaub

03.05.2019

14-Jähriger verlängert seine Ferien und bleibt im Urlaub

Weil ein 14-jähriger Schüler unentschuldigt drei Tage hintereinander nicht in die Schule kam, ist eine Polizeistreife vor seinem Haus in Bad Staffelstein aufgetaucht. Doch auch sie konnte den Schüler nicht finden. » mehr

Die Wurzeln des heutigen Qigong liegen weit in der Vergangenheit. Schon im vierten Jahrhundert vor Christus berichten einige Autoren über Übungen, die an Qigong erinnern. Foto: Microgen/Adobe Stock

25.06.2019

Kraft schöpfen für Körper und Geist

Yoga, Kampfkunst und Meditation: Wer sich für die Ausübung von Qigong entscheidet, vereint all das - und noch viel mehr. Die Kurse erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. » mehr

Unipräsident Leible in der Raketennacht

15.03.2019

Unipräsident Leible in der Raketennacht

Der Bayreuther Unipräsident erlebt auf seiner Israelreise plötzlich die Terrorgefahr, aber auch starke Nerven der Menschen, damit umzugehen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bulldog-Treffen Ebern

Bulldog-Treffen in Ebern | 14.07.2019 Ebern
» 9 Bilder ansehen

Samba-Festival 2019 Coburg

Samba-Festival Coburg | 14.07.2019 Coburg
» 49 Bilder ansehen

Samba-Umzug

Samba-Festival 2019 | 14.07.2019 Coburg
» 82 Bilder ansehen

Autor

Marco Krefting

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 05. 2019
20:04 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".