Lade Login-Box.
Topthemen: NP-FirmenlaufVideo: Slow Food OberfrankenHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Länderspiegel

Enkeltrick-Betrüger ergaunern erneut viel Geld

Schon wieder ist ein Rentner auf die Gauner hereingefallen. Er gab ihnen einen fünfstelligen Betrag.



Kulmbach - Die unbekannten Täter, die kürzlich einen fünfstelligen Betrag von einem betagten Ehepaar im Stadtteil Mangersreuth erganerut haben (wir berichteten), haben wohl nur einen Tag später erneut zugeschlagen. Wie die Polizei berichtet, traf es diesmal einen 85 Jahre alten Mann aus dem Stadtteil Petzmannsberg.

Eine Frau rief den Rentner an und gab sich als dessen Bekannte aus, die angeblich Geld für ein Immobiliengeschäft benötigt. Der Rentner hob daraufhin einen niedrigen fünfstelligen Bargeldbetrag ab. Um welche Summe es sich handelt, wollte die Polizei auf Nachfrage nicht verraten.

Der Geschädigte gab das Geld einen Mann, weil die vermeintliche Bekannte angeblich nicht persönlich kommen konnte. Der Geldabholer, der sich am vergangenen Mittwoch ab 10.30 Uhr im Bereich der Straßen „Am Rain“, „Am Gartenfeld“ oder „Am Heidenknock“ aufgehalten haben könnte, flüchtete nach der Übergabe mit dem Geld.

Die Polizei schätzt ihn auf 50 Jahre. Er soll eine kräftige Figur haben und eine kleine schwarze Ledertasche mit einem auffälligen orangen Streifen dabei gehabt haben. Er war gut gekleidet, trug eine Brille und eine Schirmmütze mit einem auffälligem Druckknopf.

Zeugen, denen am Mittwoch, 30. Januar, im Stadtteil Petzmannsberg verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0921/506-0 mit der Kriminalpolizei Bayreuth in Verbindung zu setzen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 02. 2019
15:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Geldbeträge Immobilien Ortsteil Polizei Rentner
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
So heftige Gegenwehr, dass nur noch Handschellen halfen - so hat sich am Bahnhof Hof ein Mann gegen zwei Bundespolizisten zur Wehr gesetzt. Dafür hat er nun eine Bewährungsstrafe erhalten. Symbolfoto: BortN66 - stock.adobe.com

15.04.2019

Der Berserker vom Bahnhof Hof

Ein Sachse brüllt auf dem Bahnsteig und beleidigt Polizisten. Zu allem Überfluss will er auf die Gleise springen. Nun stand der Mann vor Gericht. » mehr

Die Ermittler fanden Spuren von dem Einbruch.	Symbolfoto: Silas Stein/dpa

06.02.2019

Aus der Freilassung wird erst einmal nichts

Wieder wegen Einbruchs: Am letzten Tag seiner Strafhaft muss ein 53-jähriger Ungar erneut als Angeklagter vor Gericht. » mehr

Niemals sollte man Fremde über seine finanziellen Verhältnisse unterrichten.

Aktualisiert am 31.01.2019

Enkeltrick: Betagtes Ehepaar um 20.000 Euro geprellt

Wieder einmal sind Enkeltrickbetrüger in Oberfranken aktiv. In Kulmbach erbeuten sie 20 000 Euro mit ihrer schäbigen Masche. » mehr

Größtenteils kostenfreie Kindertagesstätten - das stößt beim Rechnungshof auf Kritik. Die Zuschüsse für die Familien seien eine dauerhafte verpflichtende Ausgabe, die den Haushalt stark belaste. Foto: Christian Charisius/dpa

09.04.2019

Kita-Zuschüsse missfallen Rechungsprüfern

Trotz Lobes für die Investitionen im bayerischen Haushalt kritisiert der ORH die Ausgabenpolitik der Staatsregierung. Es würden dauerhafte Leistungen geschaffen. » mehr

Polizeiinsatz vor Montessorischule Neunkirchen

Aktualisiert am 05.12.2018

Großeinsatz: Mann schießt vor Kindergarten und Schule auf sich

Schreckliche Szenen haben sich am Mittwochmorgen im Weidener Ortsteil Neunkirchen abgespielt: Ein Mann hat vor einer Schule und einem Kindergarten eine Waffe gegen sich selbst gerichtet und sich schwer verletzt. » mehr

Schulweg im Sonnenaufgang

18.02.2019

Streit um "gefährlichen" Schulweg erneut Fall für Richter

Wer zahlt für die Fahrt zur Schule? Der Schulweg eines 13-jährigen Jungen aus dem Marktschorgaster Ortsteil Ziegenburg beschäftigt an diesem Dienstag den Bayerischen Verwaltungsgerichtshof. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kulturabend in Reichenbach

Kulturabend in Reichenbach | 14.04.2019 Reichenbach
» 11 Bilder ansehen

BBC Coburg - Würzburg

BBC Coburg - Würzburg | 14.04.2019 Coburg
» 41 Bilder ansehen

Viertelmeistertag macht Kronacher Geschichte lebendig

Viertelmeistertag macht Kronacher Geschichte lebendig | 14.04.2019 Kronach
» 24 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 02. 2019
15:47 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".