Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Länderspiegel

Es gibt wieder mehr Oberfranken

Die Einwohnerzahl des Regierungsbezirks stieg im vergangenen Jahr um 642 Personen. Der Trend zieht sich durch ganz Bayern.



Fürth - Die Einwohnerzahl Bayerns hat 2018 erstmals die Marke von 13 Millionen überschritten. Wie das Landesamt für Statistik am Mittwoch mitteilte, lebten zum Stichtag 31.12.2018 genau 13 076 721 Menschen im Freistaat. Das waren 79 517 mehr als im Vorjahr. Das Bevölkerungswachstum setzte sich damit unvermindert fort, wovon erneut alle Regierungsbezirke profitierten. So stieg die Einwohnerzahl in Oberfranken um 642 auf 1 067 482. Der Ausländeranteil erhöhte sich von sieben auf 7,5 Prozent.

Von der leicht positiven Entwicklung in Oberfranken profitierten aber nicht alle Regionen. So verlor der Landkreis Hof 462 auf jetzt 95 311 Einwohner - mehr als jeder andere Landkreis in Bayern. Im Landkreis Kronach betrug das Minus 339 (67 135), im Landkreis Wunsiedel 307 (73 178) und im Landkreis Kulmbach 167 (71 845). Im Landkreis Bayreuth wurden 149 Einwohner weniger gezählt (103 656), in der Stadt Bayreuth 658 mehr (74 657).

Trotzdem blieb Bamberg mit knapp 77 600 Einwohnern (+413) größte Stadt Oberfrankens. Nur leicht ins Minus rutschte die Stadt Hof, die 20 auf 45 930 Einwohner verlor. Geringe Zuwächse gab es im Raum Coburg. Die Stadt wuchs um 13 Einwohner auf 41 249, der Landkreis um 21 auf 86 906. 61 Bewohner mehr gezählt wurden im Landkreis Lichtenfels (66 838).

Das bayerische Bevölkerungswachstum ergab sich erneut vor allem aus dem Zuzug in den Freistaat. Der Wanderungssaldo aus Zu- und Wegzügen belief sich auf knapp 86 400 Personen.

Ohne die Zuzüge wäre Bayern um rund 7200 Personen geschrumpft. So hoch war 2018 der Sterbeüberschuss, der sich aus 134 800 Todesfällen und 127 600 Geburten errechnete. Die Geburtenzahl war dabei die höchste seit 1997.

Regionalisierte Daten zu Geburten, Sterbefällen und Zuwanderung lagen dem Landesamt noch nicht vor. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) erklärte, Bayern sei dank seiner Attraktivität "weiterhin auf klarem Wachstumskurs".

Autor

Jürgen Umlauft
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 07. 2019
20:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bevölkerungswachstum Bezirk CSU Einwanderung Geburtenrate Joachim Herrmann Joachim Herrmann (CSU) Oberfranken Schwangerschaft und Geburt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Polizist

08.07.2019

Polizisten im Einsatz treffen immer öfter auf Hass und Gewalt

Die Zahlen des Innenministeriums erreichen Höchstwerte. Es gab fast 4400 Delikte. Minister Herrmann nennt die Entwicklung erschreckend. » mehr

Neustadts Oberbürgermeister Frank Rebhan (links) und Sonnebergs Bürgermeister Dr. Heiko Voigt freuen sich auf das Finale zum "Tag der Franken". Sie sehen diesen Zyklus freilich nur als Teil einer gemeinsamen Vorgehensweise.

06.07.2019

"Tag der Franken" erstmals in Bayern und Thüringen

Erstmals wird der "Tag der Franken" an diesem Wochenende länderübergreifend von zwei Städten in Thüringen und Bayern ausgerichtet. » mehr

Künftig bezahlt der Staat die Sanierung der Straßen. Straßenausbaubeiträge ("Strabs") sind seit 2018 abgeschafft. Foto: Christoph Soeder/dpa

25.06.2019

Strabs-Betroffene dürfen hoffen

Die Staatsregierung will einen Härtefallfonds einrichten. Er soll Grundstückseigentümer entschädigen, die seit 2014 noch Straßenausbaubeiträge bezahlt haben. » mehr

Mehr Sicherheit auf Bayerns Straßen - das ist das Ziel der Lkw-Kontrollen, die der Freistaat auch weiterhin in großer Zahl durchführen wird. Foto: Soeren Stache/dpa

13.05.2019

Polizei nimmt Lkw-Fahrer in den Fokus

Bei Kontrollen am Sonntag prüften die Beamten vor allem die Fahrtüchtigkeit. Zahlreiche Fahrer standen noch unter Alkoholeinfluss und durften nicht los. » mehr

Ob Brustbeutel oder Fahrrad-Lenkertasche: Die Stoffe alter Polizei-Uniformen lassen sich vielfach recyclen.	Foto: Daniel Karmann/dpa

17.04.2019

Aus Uniformen werden Taschen

Die grünen Uniformen der Polizei in Bayern sind seit Sommer 2018 Geschichte. Doch sie leben weiter - als Picknickdecke, Yoga-Kissen oder Handtasche. » mehr

Das Lasermessgerät ist ausgerichtet. Die Polizei ist für den Blitzmarathon gerüstet. Im Landkreis Kulmbach sind 14 Messstellen geplant. Foto: Bayerische Polizei

01.04.2019

Coburg/Kronach/Haßberge: Polizei nimmt Raser ins Visier

Am Mittwoch beginnt wieder der Blitzer-Marathon der Polizei. An diesen Stellen müssen die Autofahrer in Stadt und Landkreis Coburg sowie in den Kreisen Kronach und Haßberge besonders aufpassen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Theaterfest-Nachmittag

Theaterfest-Nachmittag | 15.09.2019 Coburg
» 22 Bilder ansehen

Oldtimertreffen in Coburg

Oldtimertreffen in Coburg | 15.09.2019 Coburg
» 10 Bilder ansehen

Symphonic Mob

Symphonic Mob | 15.09.2019 Coburg
» 22 Bilder ansehen

Autor

Jürgen Umlauft

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 07. 2019
20:10 Uhr



^