Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Länderspiegel

Familienvater stirbt bei Unfall: Stadt sammelt für fünf Kinder und Frau

Ein Familienvater aus Kronach ist am Samstag bei einem Unfall ums Leben gekommen. Die Stadt sammelt Spenden für seine Familie.



Bei einem schweren Unfall zwischen Hirschaid und Pommersfelden ist am vergangenen Wochenende ein fünffacher Familienvater aus Kronach ums Leben gekommen.   Foto: News5/Merzbach

Kronach - Bei einem tragischen Unfall auf der B 505 zwischen Hirschaid und Pommersfelden im Landkreis Bamberg ist am vergangenen Samstagnachmittag ein 41-jähriger Kronacher unverschuldet ums Leben gekommen. Er hinterlässt eine Frau und fünf Kinder, die alle mit im Auto saßen und aufgrund ihrer Verletzungen ins Krankenhaus gebracht wurden. Die Stadt Kronach hat nun ein Spendenkonto eingerichtet, um den Hinterbliebenen finanzielle Hilfe zuteilwerden zu lassen.

Spendenkonto

Auf folgendes Konto können Spendengelder eingezahlt werden, die der Familie des getöteten 41-Jährigen umgehend als Soforthilfe zur Verfügung gestellt werden: Kontoinhaber: Willi-Otto-Stiftung, Kreditinstitut: Sparkasse Kulmbach-Kronach, Kontonummer: DE88 7715 0000 0240 4463 10, Kennwort: Spende Unfallopfer

"Rückmeldungen sind auf jeden Fall da. Es haben schon Viele angerufen und Fragen zu der Aktion gestellt", berichtet Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein (Freie Wähler). Das Geld werde direkt der Familie zugute kommen und so verwendet, wie sie es am nötigsten brauche, beispielsweise für die Beerdigung. Sogar der Bayerische Rundfunk habe am Mittwoch einen Fernsehbeitrag über die Spendenaktion gesendet. Auch verschiedene Firmen, Unternehmen und Stiftungen hätten bereits ihre Unterstützung zugesagt. Diese positive Resonanz freue ihn sehr. "Ich erwarte schon, dass da etliche größere und kleinere Spenden zusammenkommen", sagt der Rathauschef.

 

Wolfgang Beiergrößlein erzählt, dass er den 41-jährigen Familienvater sogar flüchtig gekannt habe. Die Kinder seien zwischen einem und zwölf Jahre alt und besuchten Kronacher Schulen und Kindergärten. Ihm gehe das Schicksal der Familie unheimlich nahe, da er selbst bereits Ähnliches durchmachen musste: Sein Bruder ist vor vielen Jahren bei einem Autounfall ums Leben gekommen. "Ich war damals zwar erst neun Jahre alt, aber so etwas prägt einen natürlich." Deshalb sei er auch gleich dafür gewesen, als er von 2. Bürgermeistern Angela Hofmann (CSU) und mehreren Nachbarn den Vorschlag bekommen habe, Spenden für die Hinterbliebenen zu sammeln.

Bei dem Unfall am Samstag war zunächst bei einem riskanten Überholmanöver im absoluten Überholverbot ein Autofahrer frontal in ein anderes Fahrzeug gerast. Infolgedessen krachte ein weiteres Fahrzeug in das Auto der Familie aus Kronach. Insgesamt sollen bei dem Unfall elf Personen, zum teil schwer, verletzt worden sein. Der 41-jährige Kronacher erlag noch am selben Tag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Hilfe finden Opfer von Kriminalität, aber auch von Unfällen, beim Weißen Ring. "Ich selbst hatte bisher allerdings noch nie mit Unfallopfern zu tun - auch, wenn wir das grundsätzlich anbieten", sagt Inge Schaller, Leiterin der Außenstelle Kronach. Dennoch rät sie der Ehefrau des getöteten 41-Jährigen, sich bei ihr zu melden, sobald sie aus dem Krankenhaus entlassen wird. "Dann können wir überlegen, was für Hilfen wir ihr geben können. Da können wir schon einiges tun", ist sich Schaller sicher. So gebe es zum Beispiel mehrere Stiftungen, die Unfallopfern finanziell unter die Arme griffen. Klar sei aber auch, dass die Familie, neben monetärer Unterstützung, auch psychologische Betreuung benötigen werde - sonst könne man so einen Schicksalsschlag nicht verarbeiten.

Autor
Julia Knauer

Julia Knauer

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 10. 2019
17:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Autofahrer Bayerischer Rundfunk Beerdigungen Bürgermeister und Oberbürgermeister CSU Fahrzeuge und Verkehrsmittel Freie Wähler Hinterbliebene Kinder und Jugendliche Schicksalsschläge Spendenaktionen Stadt Kronach Städte Wolfgang Beiergrößlein
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Symbolfoto. Mutter. Kinderwagen. Zebrastreifen.

21.06.2019

Autofahrer rammt Kinderwagen auf Zebrastreifen, beschimpft Mutter und fährt davon: Baby und Kleinkind verletzt

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Mittwoch in Hof auf einem Zebrastreifen einen Kinderwagen angefahren. Ein zweijähriges Kind wird herausgeschleudert. » mehr

Die herkömmliche Verlegung der Kabel nimmt viel Platz in Anspruch. Mit neuer Technik könnte der Flächenfraß minimiert werden, sagen Politiker der Region. Netzbetreiber Tennet könnte somit auch den Trassenverlauf anpassen, fordern sie.	Foto: Roland Weihrauch/dpa

20.07.2019

Zugebaut wie nie zuvor

Der Flächenverbrauch in Bayern und die Versiegelung der Böden sind wieder heiß diskutierte Themen. Politiker und Experten streiten um den Weg zur Lösung. » mehr

Blaulicht Polizei

19.06.2019

A9: Autofahrer plötzlich bewusstlos

Relativ glimpflich ist am Dienstagmittag ein Verkehrsunfall auf der A9 bei Gefrees ausgegangen. » mehr

"Allein schafft man das nicht": Annika Popp aus Leupoldsgrün im Landkreis Hof muss Familie, Beruf und auch das Amt der Bürgermeisterin unter einen Hut bringen. Fotos: Nicolas Armer/dpa, Sven Hoppe/dpa

11.10.2019

Frauen wollen Kommunalpolitik erobern

Wenn es um die Macht in den Rathäusern geht, bleiben die Männer oft unter sich. Das soll sich ändern. Angehende Kommunalpolitikerinnen wollen sich stärker vernetzen. » mehr

Es war für die Feuerwehr nicht einfach, den Brand zu löschen. Immer wieder loderten Flammen aus dem Motorraum. Auch Reifen brannten. Fotos: Melitta Burger

28.10.2019

Tierheim-Auto brennt lichterloh

Eine Mitarbeiterin ist mit drei Katzen zum Tierarzt unterwegs, als das einzige Fahrzeug des Kulmbacher Tierheims Feuer fängt. Die Tiere wurden gerettet, das Auto brennt völlig aus. » mehr

Festspiele Bayreuth 2018 - Premiere Bayreuth

02.07.2019

Diese Promis kommen zu den Bayreuther Festspielen

Am 25. Juli hebt sich am Grünen Hügel in Bayreuth der Vorhang für die diesjährige Festspielsaison. Die Besucher erwartet die Wagner-Oper Tannhäuser in Regie von Tobias Kratzer unter der musikalischen Leitung von Valery G... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rathaussturm Coburg Coburg

Rathaussturm in Coburg | 16.11.2019 Coburg
» 41 Bilder ansehen

Viva Voce in Coburg

Viva Voce in Coburg | 15.11.2019 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Schwerer Unfall bei Ebensfeld Ebensfeld

Schwerer Unfall in Ebensfeld | 14.11.2019 Ebensfeld
» 9 Bilder ansehen

Autor
Julia Knauer

Julia Knauer

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 10. 2019
17:42 Uhr



^