Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Länderspiegel

Fast ein Zentner Marihuana aus Spanien

Zollbeamte haben auf der A 9 bei Berg wieder einen Drogentransport gestoppt. Das Vorgehen der mutmaßlichen Täter erinnert an frühere Transporte.



Marihuana unter Melonen: Bei einer Pressekonferenz in Nürnberg präsentierten die Fahnder im Februar ihre Ermittlungsergebnisse.
Marihuana unter Melonen: Bei einer Pressekonferenz in Nürnberg präsentierten die Fahnder im Februar ihre Ermittlungsergebnisse.   Foto: Dankbar

Berg - Spektakulärer Drogenfund an der A 9 bei Berg: Nicht weniger als 45 Kilogramm Marihuana haben Zollbeamte bei einer Kontrolle in einem Lkw aus Österreich beschlagnahmt. Wie das Hauptzollamt Erfurt am Mittwoch mitteilte, wurden die Drogen bereits im August entdeckt. Geladen hatte der Lkw einen Kleinwagen. Fahrer und Beifahrer waren ein 27-jähriger und ein 28-jähriger Serbe. Sie kamen jedoch gerade aus Spanien, als sie auf der A 9 unterwegs bei Berg von einer Zollstreife aus dem fließenden Verkehr gezogen wurden.

Nahe dem Autohof besitzt der Zoll eine Anlage, mit der Fahrzeuge sehr genau untersucht werden können. Dabei stellten die Beamten durch Vermessen der Ladefläche Unregelmäßigkeiten fest. Das Fahrzeug wurde daher einer Röntgenkontrolle unterzogen. In einem nachträglich hergerichteten Hohlraum an der Stirnseite der Ladefläche fanden die Zöllner letztendlich 45 Kilo Marihuana.

Wegen des Verdachts der unerlaubten Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge wurde gegen die mutmaßlichen Täter ein Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen hat die Staatsanwaltschaft Hof übernommen. Das Marihuana wurde beschlagnahmt. Die beiden Männer befinden sich in Untersuchungshaft.

Für die in Berg tätigen Zöllner handelt es sich schon um den zweiten großen Haschisch-Aufgriff innerhalb eines Jahres.  Im Sommer 2018 hatten sie eine ganze Bande ausgehoben , die innerhalb kurzer Zeit mindestens eine Tonne Marihuana eingeschmuggelt hatte. Auch hier stammte das Rauschgift aus Spanien. Vor allem in den Foliengewächshäusern in Andalusien vermuten Fahnder zahlreiche illegale Plantagen.

Auch in diesem Fall wurden die Drogen per Lastwagen nach Deutschland gebracht. Bestimmt waren sie für die Drogenmärkte in Köln, Berlin und Dresden. Erstmals flog der Schmuggel bei einer Kontrolle in Berg auf. Bei der Röntgenuntersuchung eines Kühlaufliegers fanden die Beamten - verborgen unter einer Ladung von Pfirsichen - ein Versteck mit 100 Kilogramm Marihuana. Am Steuer des Lkw saß ein Fahrer aus Rumänien.

Nach intensiven Ermittlungen schnappte schon einen Monat später die Falle in Köln zu: Auf dem dortigen Großmarkt sollte der nächste Drogentransporter abgeladen werden. Wieder waren 100 Kilogramm Marihuana an Bord; dieses Mal unter einer Ladung Wassermelonen versteckt.

Einer der in Köln festgenommenen Männer, ebenfalls ein Rumäne, packte kurz darauf aus. Er gab acht weitere Transporte preis. Damit stieg die Gesamtmenge der Drogen auf eine Tonne, fast doppelt so viel wie  beim bis dahin größten Aufgriff von 550 Kilogramm Marihuana im Sommer 2017 in Berg . Drei Mitglieder der Bande erhielten im Juli vom Landgericht Haftstrafen von drei Jahren und neun Monaten bis hin zu sieben Jahren.

Gegen die mutmaßlichen Köpfe der Bande, zwei Geschäftsmänner aus Köln und Bonn, wurde das Verfahren abgetrennt. Gegen sie wird seit dem Freitag voriger Woche wieder in Hof verhandelt.

Autor
Joachim Dankbar

Joachim Dankbar

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 10. 2019
10:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fahrzeuge und Verkehrsmittel Hauptzollämter Marihuana Untersuchungshaft Zollkontrollen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Eine Tonne Marihuana haben Schmuggler aus Spanien nach Deutschland gebracht. Die Drogen waren bei insgesamt zehn Fahrten zwischen Obst und Gemüse versteckt.

05.11.2019

Aus Spanien frisch zum Konsumenten

Eine Tonne Marihuana soll ein Ring aus Dealern und Logistikern von Andalusien nach Deutschland gebracht haben. Die Drogen waren zwischen Obst und Gemüse versteckt. » mehr

Johannes L. hatte die riskante Aufgabe, das Marihuana zu den Endabnehmern nach Berlin zu bringen. Dafür bekäme er höchstens eine Bewährungsstrafe, sollte er erwischt werden, habe es geheißen. Heute sagt er: "Ich hätte mich vorher besser informieren müssen." Foto: Joachim Dankbar

04.06.2019

Logistiker in der Marihuana-Branche

Im Prozess um den Schmuggel von einer Tonne Rauschgift belasten sich die Angeklagten gegenseitig. Die Aktion lief gut organisiert ab. » mehr

Wie in Hof wird Michael Krause auch in Berlin wieder von seinem Essener Rechtsanwalt Marc Wandt verteidigt.

07.11.2019

Früherer NKD-Chef wird in Berlin vor Gericht gestellt

Wieder soll Michael Krause im Gefängnis nach potenziellen Killern gesucht haben. Davon geht eine Anklage der Staatsanwaltschaft Berlin aus. » mehr

Döner

27.10.2019

Drogen-Döner: Rauschgift zwischen Fleisch und Fladenbrot

Im Rucksack eines 21-jährigen Mannes aus Hof finden Polizisten am Bahnhof der Saalestadt einen angegessenen Döner. In dem steckt mehr als nur Fleisch, Gemüse und Soße. » mehr

Der Zoll kontrolliert unter anderem auf Baustellen mögliche Schwarzarbeit

15.05.2019

Schwarzarbeit: Bauunternehmerin zahlt 87.000 Euro Bußgeld

Dass sie ihren Bauarbeitern keinen Mindestlohn zahlte, kommt eine Unternehmerin aus dem Landkreis Hof nun teuer zu stehen: Sie erhält einen Bußgeldbescheid von rund 87.000 Euro. » mehr

baseballschlaeger

02.10.2019

Polizei holt Launert-Stalker zur Haft ab

Der 31-jährige Hofer, der als Stalker der einstigen Hofer und jetzige Bayreuther CSU-Bundestagsabgeordnete Silke Launert bekannt geworden ist, sitzt nun im Gefängnis. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor
Joachim Dankbar

Joachim Dankbar

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 10. 2019
10:20 Uhr



^