Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Länderspiegel

Gesprengter Geldautomat: Polizei findet Flucht-Roller

Die Polizei hat den Roller gefunden, mit dem die beiden Täter geflüchtet sind, die in der Nacht auf Montag in Weidenberg einen Geldautomaten gesprengt haben.



13.01.2020 - Explosion in Bank - Foto: News5

Geldautomat in Bank gesprengt Weidenberg
n5_200113_ID17003_5.jpeg Weidenberg
Geldautomat in Bank gesprengt Weidenberg
Geldautomat in Bank gesprengt Weidenberg
Geldautomat in Bank gesprengt Weidenberg
Geldautomat in Bank gesprengt Weidenberg
Geldautomat in Bank gesprengt Weidenberg
Geldautomat in Bank gesprengt Weidenberg

Weidenberg - Wie die Polizei berichtet, lag der Roller in einem Gebüsch in Weidenberg im Bereich der Warmensteinacher Straße. Mit diesem Fahrzeug sollen die Räuber geflüchtet sein, nachdem sie in Weidenberg einen Geldautomaten gesprengt haben.

Nach bisherigen Erkenntnissen sprengten mindestens zwei Unbekannte, gegen 2.55 Uhr, den Geldautomat der Bankfiliale in der Bahnhofstraße mittels Einleiten eines Gasgemisches. Es entstand ein Sachschaden von einigen Tausend Euro. Ohne Beute ergriffen die Täter kurz darauf mit einem motorisierten Zweirad die Flucht. Zahlreiche Polizeieinsatzkräfte fahndeten in der Folgezeit nach den Unbekannten. 

Wie die Polizei weiter berichtet, waren am Roller keine Kennzeichen angebracht. Die Beamten stellten das Zweirad für weitere kriminalpolizeiliche Untersuchungen sicher.

Die Polizei vermutet, dass sich die Täter auf dem Parkplatz unterhalb der Kirche in der Straße „Rosenhammer“ aufgehalten haben könnten. 

Die Kripobeamten bitten um Mithilfe:

 

  • Wer hat am Montag, um etwa 2.55 Uhr, Wahrnehmungen im Bereich der Bankfiliale in der Bahnhofstraße gemacht?
  • Wem sind in der Zeit von zirka 2.30 Uhr bis 3.30 Uhr verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge auf dem Parkplatz unterhalb der Kirche in der Straße „Rosenhammer“ in Weidenberg aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten?

 

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/506-0 in Verbindung zu setzen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 01. 2020
16:11 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fahrzeuge und Verkehrsmittel Kriminalpolizei Motorroller Polizei Räuber Verbrecher und Kriminelle Zeugen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

15.01.2020

Unbekannte beschmieren Fenster des AfD-Bürgerbüros

In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte ein AfD-Bürgerbüro in Bayreuth beschmiert. Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt und sucht Zeugen. » mehr

Frontscheibe

14.11.2019

Von Autobahnbrücke: Unbekannte bewerfen Fahrzeug

Das hätte schlimm enden können: Unbekannte haben von einer Autobahnbrücke aus ein fahrendes Auto beschädigt. Dessen Fahrer kam mit dem Schrecken davon. » mehr

Spurensicherung am Tatort: In der Kriminaltechnik gehört es inzwischen zu den Standards, Tatortspuren auf DNA eines möglichen Täters zu untersuchen. Das wurde auch im Mordfall Ottinger im November 2006 erfolgreich gemacht. Dennoch fehlt bis heute jede Spur vom Täter.

05.07.2019

Mordfall Ottinger: Führt neue Technik jetzt zum Täter?

Eine am Tatort gefundene Hautschuppe bringt neue Ermittlungsansätze: Die DNA des Täters konnte nun vollständig entschlüsselt werden. » mehr

Besonders im Herbst, wenn die Tage wieder kürzer werden, gehen Einbrecher auf Streifzug.

26.10.2019

Tipps: Wie man sich vor Einbrechern schützen kann

Oberfrankens Polizei gibt Tipps zur Vermeidung von Wohnungseinbrüchen. Die Zahl der Fälle sinkt gegenwärtig drastisch. » mehr

Die Öffnung der Straße sorgte im vergangenen Jahr für Aufsehen in Naila. Letztlich fanden die Ermittler aber keine Hinweise auf menschliche Überreste.

04.10.2019

Wie geht es weiter im Fall Heike H.?

Der Nailaer Vermisstenfall beschäftigt die Ermittler weiter. Sie arbeiten intensiv daran, das Schicksal der jungen Frau 30 Jahre nach ihrem Verschwinden aufzuklären. » mehr

Mit schwerem Werkzeug und gut informiert treten Einbrecher an Objekte heran.

11.10.2019

Flucht durch die Stadt: Polizei stellt Baustellen-Diebe in Hof

Vier Männer, die rund 30 Einbrüche auf Baustellen in Hochfranken begangen haben sollen, hat die Hofer Polizei am frühen Donnerstagmorgen auf frischer Tat geschnappt. Sie sitzen jetzt im Gefängnis. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Joseph Hannesschläger

Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben |
» 7 Bilder ansehen

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft | 20.01.2020 Ralf Naumann
» 12 Bilder ansehen

Büttenabend Wallenfels

Büttenabend in Wallenfels | 20.01.2020 Wallenfels
» 30 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 01. 2020
16:11 Uhr



^