Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Länderspiegel

In der Natur den Glauben leben

Die traditionelle Pfingst- tagung des CVJM in Bobengrün hat wieder Tausende Christen begeistert. Es gab viele hoffnungsvolle Botschaften.



Die Pfingtsttagung in Bobengrün ist Jahr für Jahr ein Treffen der Generationen. Fotos: Michael Spindler
Die Pfingtsttagung in Bobengrün ist Jahr für Jahr ein Treffen der Generationen. Fotos: Michael Spindler  

10.06.2019 - Pfingsttagung in Bobengrün - Foto: Michael Spindler

Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
Pfingstmontag 74. Pfingsttagung Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün
74.Pfingsttagung in Bobengrün Bobengrün

Bobengrün - Die Rolle der Kirche in der Gesellschaft hat sich wesentlich verändert. Die Kirchen verlieren Mitglieder und suchen nach Lösungen gegen den Vertrauensverlust der Gläubigen. Im Gegensatz zu diesem Trend steht die Bobengrüner Pfingsttagung: Alle Jahre kommen Tausende Gläubige aus ganz Deutschland sowie den benachbarten Ländern in den Frankenwald, um hier in freier Natur drei Tage lang die Botschaft Gottes zu hören.

Bei der 74. Pfingsttagung des CVJM (Christlicher Verein junger Menschen) Bobengrün am vergangenen Wochenende pilgerten etwa 10 000 Christen in das Dorf des Bad Stebener Ortsteils Bobengrün. Den ungebrochenen Trend mit stets steigenden Besucherzahlen begründete Werner Baderschneider, der die große Feier zusammen mit etwa 250 ehrenamtlichen Mitarbeitern seit fast 20 Jahren organisiert, mit dem außergewöhnlichen Ort in idyllischer Natur zusammen mit erfahrenen und namhaften Rednern: "Aus deren Botschaften gewinnen die Tagungsbesucher Kraft, gleichzeitig stärken sie ihren Glauben." Viele Gläubige hören die Gottesdienste und Predigten sogar via Lifestream in der ganzen Welt", blickte Baderschneider stolz auf hohe Zugriffzahlen des Onlineangebots. "Wir bekommen viel Lob über die sozialen Medien und haben Online-Teilnehmer weit über die Grenzen von Bobengrün hinaus."

Als Geheimnis des Erfolgs der Bobengrüner Pfingsttagung nannte Baderscheider das "stimmige Miteinander von Alt und Jung" in Verbindung mit einem Angebot für alle Generationen. "Wir versuchen das Wort Gottes nahe an die Menschen heranzubringen. Die kirchenpolitischen Themen bleiben an diesem Wochenende außen vor." Das Problem der Kirchen sieht Baderschneider in einer "Entfremdung der Kirchenmauern für die Bürger". "Auf unserer Naturbühne kommt das Wort Gottes anders bei den Menschen an, liturgische Vorgaben gibt es auf der Holzbühne im Wald nicht", erklärte der Bobengrüner den Erfolg der Tagung.

Werner Baderschneider sprach von mehr als 2200 Teilnehmern, die das ganze Wochenende in Bobengrün verbracht haben. "Die meisten davon haben Zelte in den Wiesen rund um unsere Tagung im Wald aufgestellt." Dazu kämen etwa 10 000 Besucher, die in erster Linie am Pfingstsonntag zur Hauptveranstaltung am Morgen sowie nachmittags zur Festversammlung angereist waren, viele sind Baderschneider zufolge gewandert oder mit dem Fahrrad in Gruppen angereist. Bereits auf der Staatsstraße von Thierbach kommend wurde deutlich, dass in Bobengrün etwas Besonders los ist: Besucher stellten ihre Fahrzeuge auf der großen Wiese neben der Staatsstraße ab, wo die CVJMler ein funktionierendes Parksystem organisiert hatten. Viele Tagesgäste kamen aus der Region. Bei den Dauerparkern und Zeltenden waren dagegen bayerische Autokennzeichen eher eine Seltenheit.

Nach dem Fußweg zur Waldbühne suchten sich die Tagungsgäste einen freien Platz auf der großen Wiese, die meisten hatten Campingstühle oder Isomatten dabei. Jugendliche Besucher spannten ihre Hängematten zwischen Bäume auf der Lichtung, um den Worten der Redner zu lauschen. Seit seiner Kindheit kommt der 81-jährige Siegfried Beierl aus Floß in der Oberpfalz zur Pfingsttagung. "Es hat sich im Wald viel verändert, damals war hier dichter Hochwald, heute stehen viele Laubbäume. Was jedoch immer noch fast unverändert an derselben Stelle steht wie vor 70 Jahren ist die kleine Blockhütte, mitten auf der Tagungswiese", sagte er.

Die 74. Auflage der Bobengrüner Pfingsttagung stand unter dem Motto "Gott führt ...". Vier Redner näherten sich diesem Thema aus verschiedenen Perspektiven. Zusammen mit allen Teilnehmern machten sie dieses Treffen der Gläubigen zu dem, weswegen sie alle nach Bobengrün pilgerten: ein Fest zur Vertrauensbildung, ein Fest zum Glauben tanken.

Dr. Rolf Sons aus Flein in Baden-Württemberg warnte vor einer oberflächlichen Bewertung der Lebensführung, wenn es in erster Linie um ein gutes Einkommen, ein gutes Auskommen gehe. "Wir verwechseln Führung zu oft mit persönlichem Erfolg." Erst durch Krisen im Leben beginne eine gute Führung Gottes. Er ging auf biblische Biografien ein, die deutlich machten, dass Menschen erst durch die Überwindung von Krisen ihre Ziele erreichten. "Legen Sie deshalb ihr kleines schönes Leben in die Führung von Jesus."

Professor Johannes Reimer wuchs in Estland atheistisch auf, ehe er sich dem christlichen Glauben zugewandt hat. Er berichtete von der Aufgabe, in Litauen eine evangelische Universität zu gründen. Nach vielen Schwierigkeiten habe ihm Gott einen kanadischen Multimillionär geschickt, mit dessen Hilfe er die Aufgabe erledigen konnte. "Heute ist diese Hochschule die größte protestantische Uni in Europa", betonte Reimer. "Das ist Gottes Führung, wir sollten ihm alle vertrauen."

Anderas Boppart, Jugend- und Eventprediger aus der Schweiz befasste sich mit dem Thema "Jesus führt zum Kreuz". In einer launigen Rede ging er auf die "richtige Anschauung des eigenen Lebens und der Welt" ein. Er warnte davor, in der Welt nach dem Schlechten zu suchen, "wir leiden verstärkt unter einer Hornhautverkrümmung der Seele. Alles war früher besser". Dies sei der falsche Weg. Deshalb brauche unsere Gesellschaft einen hoffnungsvollen Blick auf das Leben: "Lasst uns die Welt mit einer hoffnungsvollen Brille betrachten, denn wenn wir die Hoffnung aufgeben, stirbt alles."

Sabine Rahmani aus Wiesbaden, hat im türkisch-syrischen Grenzgebiet eine Schule für syrische Flüchtlingskinder aufgebaut und berichtete über die Schwierigkeiten bei dieser Aufgabe. Nach einer Ausweisung aus dem Land gelang ihr auf Umwegen die Rückkehr in ihre Wahlheimat. Das Schulprojekt fand zu einem positiven Abschluss. Aus 25 Schülern sind inzwischen 380 geworden, "das Ergebnis hat seine Basis in Gottes Führung".

Autor
Lothar Faltenbacher

Lothar Faltenbacher

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 06. 2019
22:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
CVJM Christen Christliche Glaubensrichtungen Evangelische Kirche Fahrzeuge und Verkehrsmittel Gläubige Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen Professoren Protestantentum Rhetoriker Tagungen Wald und Waldgebiete
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hier im "Grünen Klassenzimmer", einem Schulprojekt des Bayreuther Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasiums, fühlen sich Vater Martin, Mutter Katrin und die beiden Kinder Anton und Jakob Weber wohl.	Foto: Andreas Harbach

23.04.2019

Helfer mit viel Spaß und wenig Zeit

Ein junger Mann aus dem Frankenwald entschließt sich, nach Bayreuth zu gehen und Lehramt zu studieren. Heute ist er begeisterter Schulbuchautor. » mehr

Sichtlich stolz präsentiert Pfarrer Claus Ebeling das kirchliche Mundart-Gesangbuch. Foto: Daniel Karmann/dpa

07.12.2018

Franken bekommt Mundart-Gesangbuch

Eine evangelische Kirchengemeinde nahe Ansbach versucht, die Gläubigen mithilfe ihres Dialekts abzuholen. Eine entsprechende Bearbeitung der Bibel ist auch in Arbeit. » mehr

Würde die Förderung für die Landwirtschaft gern ganz anders organisieren: Kevin Kühnert, Bundesvorsitzender der Jusos. Foto: Florian Miedl

19.05.2019

Kühnert will die kleinen Leute schützen

Bei einem Besuch in Marktredwitz macht der Juso-Bundesvorsitzende klar, dass er keine Enteignungen möchte. Vielmehr setzt er auf einen höheren Mindestlohn. » mehr

Knapp 10 000 Christen kamen am Wochenende zur Pfingsttagung in Bobengrün. Eines der Highlights war die Ansprache von Peter Hahne.

05.06.2017

Spiritualität unter Bäumen

Die Pfingsttagung des CVJM Bobengrün lockt Tausende in den Frankenwald. Sie kamen auch, um Peter Hahne zu hören. Der forderte die Christen auf, das Salz im Leben zu sein. » mehr

"Iwan" ist im Oktober 2018 in den Steinwald eingewandert. Foto:Achiv

24.05.2019

Luchs-Drama im Steinwald

Jungluchs "Hotzenplotz" ist offenbar Opfer eines Revierkampfs geworden. Jetzt regiert "Iwan" die Wälder um Friedenfels. » mehr

Waldbrände sind derzeit nicht ausgeschlossen. Die Lage ist ähnlich prekär wie im vergangenen Jahr. Archivfoto: Nicolas Armer/dpa

23.04.2019

Waldbrandgefahr bleibt hoch

Warme Temperaturen, Sonnenschein und kaum Regen. Mit jedem Tag steigt die Gefahr, dass in einem Waldstück ein Feuer ausbricht. Für Freitag sind Schauer angekündigt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Mittelaltermarkt Ebern

Mittelaltermarkt Ebern | 16.06.2019 Ebern
» 22 Bilder ansehen

Eröffnung Albertsbeach

Eröffnung Albertsbeach | 15.06.2019 Coburg
» 17 Bilder ansehen

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn Ahorn

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn | 13.06.2019 Ahorn
» 21 Bilder ansehen

Autor
Lothar Faltenbacher

Lothar Faltenbacher

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 06. 2019
22:10 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".