Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Länderspiegel

Kein Happy End: Pferd stirbt trotz Rettungsaktion

Nach der großen Rettungsaktion in Oberzaubach gibt es kein Happy End für die Stute. Das Pferd erlitt zu starke innere Verletzungen.



Die Wehrleute sicherten in der Scheune mit Stahlseilen das Tierhebegeschirr, um das Pferd aus seiner misslichen Lage befreien zu können.
Die Wehrleute sicherten in der Scheune mit Stahlseilen das Tierhebegeschirr, um das Pferd aus seiner misslichen Lage befreien zu können.   » zu den Bildern

Stadtsteinach/Oberzaubach - Als nach knapp drei Stunden der Einsatz der Feuerwehr am Montagvormittag beendet war, machte sich Erleichterung breit. Wie berichtet, verlief die Rettungssaktion trotz mancher Widrigkeiten in einem Stall im Stadtsteinacher Ortsteil Oberzaubach nach Plan. Das verletzte Pferd konnte aus einem Loch gerettet werden. Doch die Erleichterung hielt nicht lange an. Wie die Polizei am Dienstag berichtet, starb die 15 Jahre alte Stute kurze Zeit nach der Rettung. Trotz der engagierten und professionellen  Arbeit von Feuerwehrleuten und Tierärzten hatte das Tier zu starke innere Verletzungen. 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 09. 2019
11:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bergung Feuerwehren Polizei Tiere und Tierwelt Tierärztinnen und Tierärzte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Wehrleute sicherten in der Scheune mit Stahlseilen das Tierhebegeschirr, um das Pferd aus seiner misslichen Lage befreien zu können.

23.09.2019

Eingebrochen: Feuerwehr rettet verletztes Pferd

Eine Stute bricht in einem Stall in Oberzaubach mit dem Hinterlauf durch den Boden und bleibt in einem Loch stecken. Der Einsatz erfordert von den Wehrleuten viel Geschick. » mehr

Das Fahrzeug des Tierheims hat nach dem Brand nur noch Schrottwert. Die Tierschützer sind nun auf Hilfe angewiesen. Sie haben ihr einziges Auto verloren.

28.10.2019

Tierheim-Auto brennt lichterloh

Eine Mitarbeiterin ist mit drei Katzen zum Tierarzt unterwegs, als das einzige Fahrzeug des Kulmbacher Tierheims Feuer fängt. Die Tiere wurden gerettet, das Auto brennt völlig aus. » mehr

Pfauenziegen sind eine robuste Art aus dem Alpenraum, die auch während der Wintermonate im Freien bleiben können.

25.09.2019

Tierarzt entdeckt verwahrloste Herde und tote Schweine

Weil er sie nicht ausreichend gefüttert und gepflegt hatte, verlor ein 47-Jähriger aus Oberfranken die Verantwortung über seine Herde an Schafen und Ziegen. Ein Jahr später fand das Landratsamt sie aber wieder bei ihm - ... » mehr

Katze - Symbolfoto

22.06.2019

Katzen-Quäler geht um: Vier Tiere verletzt - eines davon stirbt

Insgesamt vier Katzen hat ein Unbekannter in jüngster Zeit im Helmbrechter Ortsteil Wüstenselbitz verletzt. Ein Tier überlebt den Angriff nicht. Die Polizei ist auf der Suche nach dem Katzen-Quäler. » mehr

Motorradausflug endet für Biker tödlich

13.10.2019

Motorradausflug endet tödlich

Tödliche Verletzungen hat ein Motorradfahrer am Sonntagmittag auf der Kreisstraße bei Gesees im Landkreis Bayreuth erlitten, als er mit einem linksabbiegenden VW-Golf zusammenstieß. » mehr

Polizeiautos

29.09.2019

Bamberg: 81-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Jede Hilfe zu spät kam für einen Autofahrer nach einem Verkehrsunfall im Bamberger Osten am Sonntagmorgen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schwäne werden in die Freiheit entlassen

Schwäne werden in Freiheit entlassen | 11.11.2019 Ebersdorf
» 10 Bilder ansehen

30 Jahre Mauerfall

30 Jahre Mauerfall | 10.11.2019
» 13 Bilder ansehen

Faschingsauftakt in Gehülz

Faschingsauftakt in Gehülz | 10.11.2019 Gehülz
» 13 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 09. 2019
11:33 Uhr



^