Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Länderspiegel

Mit Drohne übers Storchennest: 41-Jähriger erhält Anzeige

Ein Drohnen-Pilot aus Bayreuth überfliegt mehrmals Störche in ihren Nestern, um sie zu fotografieren. Als er die Bilder im Internet präsentiert, wird das Luftamt auf ihn aufmerksam.



Bayreuth/Heinersreuth - Ein 41-jähriger Hobbyfotograf aus Bayreuth muss sich wegen eines Verstoßes gegen das Bundesnaturschutzgesetz und gegen das Luftverkehrsgesetz verantworten, weil er mehrmals unerlaubt Drohnen-Aufnahmen von Störchen in ihren Nestern gemacht hat. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, wurde der 41-Jährige dabei beobachtet, wie er in Heinersreuth und dem Bayreuther Stadtteil Oberkonnersreuth mehrmals seine Drohne aufstiegen ließ. Er überflog die Storchennester mit seinem Multicopter und fotografierte die Altvögel mit ihren Jungtieren. 

Die Bilder veröffentlichte er dann im Internet, wodurch die Polizei auf ihn aufmerksam wurde. Denn bei Weißstörchen, von denen der Mann Aufnahmen fertigte, handelt es sich um eine streng geschützte Tierart, wie die Polizei weiter mitteilt. Die Küken seien sehr empfindlich und würden von beiden Storchenpartnern für zirka 30 Tage bebrütet. Eine Störung dieser Vögel durch zum Beispiel Drohnen stelle einen Verstoß gegen das Bundesnaturschutzgesetz dar.

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 05. 2020
12:09 Uhr

Aktualisiert am:
28. 05. 2020
12:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundesnaturschutzgesetz Luftverkehrsgesetz Naturschutzgesetze Oberkonnersreuth Polizei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Gasthof Fels ist seit vielen Jahren geschlossen. Seit September gehört das Anwesen Jens Hessler. Foto: SöGö

18.12.2018

Eigentümer des Gasthofs Fels klagt gegen Vorkaufsrecht

Die Eigentumsverhältnisse um den Gasthof Fels landen vor Gericht: Der neue Besitzer Jens Hessler klagt nun doch gegen das Vorkaufsrecht, das die Landratsämter Hof und Kulmbach für den Naturpark Frankenwald geltend gemach... » mehr

Der Kampf um den Nationalpark geht weiter. Es sei wichtig, so die Grünen, dass alle, die sich für Naturschutz interessieren und engagieren, beieinander bleiben und sich durch die ins Spiel gebrachten "Konkurrenten" nicht auseinander bringen lassen. Foto: Langer

14.07.2017

Frankenwald aus dem Rennen - oder nicht?

Am Dienstag wird das bayerische Kabinett über den dritten Nationalpark entscheiden. Dazu gibt es von zwei CSU-Abgeordneten zwei unterschiedliche Aussagen. » mehr

Baumkuchenspitzen

vor 20 Stunden

Einbrecher mit Heißhunger: Kuchen und Süßigkeiten geklaut

Heißhunger auf Süßes scheinen Diebe in Oberfranken gehabt zu haben: Sie klauten aus einer Gartenlaube in Bamberg frischen Baumkuchen und eine Packung Bonbons. » mehr

In letzter Sekunde konnten sich die beiden Lokführer aus den Führerständen retten, die sich bei der Kollision ineinander verkeilten. Foto: Slavomír Kubeš/CTK/dpa

08.07.2020

Massive Kritik nach Zugunglück in Tschechien

Zwei Tote und 24 teils schwer Verletzte sind die Bilanz des Bahnunfalls im böhmischen Erzgebirge. Die Gewerkschaft prangert die fehlende Sicherung der Nebenstrecken an. » mehr

Der in Aschheim bei München beheimatete Dax-Konzern Wirecard ist zum Schauplatz eines Wirtschaftskrimis geworden.	Foto: Sven Hoppe/dpa

07.07.2020

Wirecard-Manager startete seine Karriere in Hof

Im Wirecard-Skandal ist ein weiterer Manager festgenommen worden. Seine Karriere startete er in Hof. » mehr

Blaulicht

07.07.2020

Kapitän steuert Frachtschiff fast gegen Schleusenmauer

Ein sturzbetrunkener Kapitän ist mit seinem Frachtschiff fast gegen eine Schleusenmauer in Bamberg gefahren. Der 56-Jährige hatte bei einem Atemalkoholtest 2,32 Promille, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lkw bleibt in Unterführung stecken

Lkw bleibt in Unterführung stecken | 09.07.2020 Coburg
» 13 Bilder ansehen

Lagerhalle in Geiselwind brennt völlig aus Geiselwind

Lagerhalle brennt völlig aus | 23.06.2020 Geiselwind
» 31 Bilder ansehen

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen Redwitz an der Rodach

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen | 23.06.2020 Redwitz an der Rodach
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 05. 2020
12:09 Uhr

Aktualisiert am:
28. 05. 2020
12:09 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.