Lade Login-Box.
Topthemen: NP-FirmenlaufMordfall OttingerHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Länderspiegel

Mönchshof beliefert Summer-Breeze-Festival

Die Kulmbacher Brauerei hat einen großen Deal an Land gezogen: Auf dem Metal-Festival Summer Breeze wird in diesem Jahr ausschließlich Mönchshof verkauft.



Kulmbach/Dinkelsbühl - Jedes Jahr im August findet in der kleinen mittelfränkischen Stadt Dinkelsbühl das größte Heavy-Metal-Event Süddeutschlands statt: Zum Summer Breeze reisen erfahrungsgemäß Fans aus dem ganzen Bundesgebiet an, etwa 40.000 Besucher sind es jährlich. Heuer wird zum ersten Mal auf dem Gelände von Summer Breeze Bier aus Kulmbach verkauft. Wie Gründer und Geschäftsführer des Festivals Achim Ostertag berichtet, ist Mönchshof der neue Bierpartner von Summer Breeze. 

Die Kulmbacher Brauerei wird den Ausschank an allen Verkaufsständen des Festivals beliefern. Dabei sollen mehrere Sorten Bier angeboten werden. Für das Unternehmen ist es nicht der erste große Deal in seiner Geschichte. Wie es von der Pressestelle heißt, ist Mönchshof seit jeher Bierpartner vom Bayern-3-Dorffest. Zu dieser Veranstaltung kamen im Jahr 2018 an einem einzigen Tag rund 80.000 Besucher. 

Wie viel Gerstensaft bei so einem Festival wie Summer Breeze über die Theke gehen wird, das kann die Kulmbacher Brauerei noch nicht sagen: "Das werden wir erst nach Ende der Veranstaltung wissen." aju

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 03. 2019
10:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bier Brauereien Kulmbacher Brauerei Kunst- und Kulturfestivals Verkaufsstände
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Startklar: Unser Bild zeigt die Bewerberinnen um den Titel der Bayerischen Bierkönigin sowie die derzeitige Amtsträgerin: (vorne von rechts) Lisa Wagner, die aktuelle Bierkönigin Johanna Seiler, Stephanie Tiling und die gebürtige Marktredwitzerin Marina Schicker sowie (hinten von links) Carolin Strobl, die in Bayreuth studierende Elisabeth Erhard, Carola Landgraf aus Hohenberg im Landkreis Wunsiedel und Veronika Ettstaller und den Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Brauerbundes, Dr. Lothar Ebbertz (rechts).

16.05.2019

Entscheidung: Kommt die neue Bierkönigin aus der Region?

Bald steht die Gewinnerin fest: Die bayerische Bierkönigin wird an diesem Donnerstag ab 18 Uhr im Münchner Löwenbräukeller gekürt. Unter den Finalistinnen sind auch drei Frauen aus der Region. » mehr

Hunderte Fässer ließen die Diebe mitgehen. Symbolfoto: faraktinov/Adobe Stock

05.04.2019

Diebe verladen Hunderte von Bierfässern

Im Hofer "Bierfass-Prozess" haben zwei Angeklagte schon ein weitreichendes Geständnis abgelegt. Die anderen könnten in der kommenden Woche folgen. » mehr

Kritischer Blick aufs Bier: Schwester Doris leitet die Brauerei von Kloster Mallersdorf. Die 68-Jährige setzt einmal die Woche zwei Sud Bier an. Zu besonderen Anlässen stellt sie auch Bock- und Doppelbockbier her.	Foto: Mallersdorfer Schwestern

25.01.2018

Klosterbier mit Kultcharakter

Schwester Doris leitet die Brauerei der Franziskanerinnen im niederbayerischen Mallersdorf. Die gebürtige Fränkin ist die letzte bierbrauende Nonne Europas. » mehr

Bier

03.01.2019

Stärk’ antrinken – woher kommt das eigentlich?

Zum „Stärk’ antrinken“ versammeln sich um Dreikönig herum ausgelassene Runden. Doch woher kommt diese Tradition? » mehr

Hunderte Fässer ließen die Diebe mitgehen. Symbolfoto: faraktinov/Adobe Stock

28.11.2018

Staatsanwaltschaft Hof klagt ukrainische Fass-Diebe an

Die fünf Männer sollen die Hofer Scherdel-Brauerei um fast 650 leere Fässer aus Edelstahl gebracht haben. Was sie damit wollten, ist unbekannt. » mehr

Burgenstadt, heimliche Bierhauptstadt und schon lange weithin bekannt als Ausbildungsstadt für Lebensmitteltechniker. Ein Uni-Campus mit Fachrichtung Lebensmittel und Gesundheitswissenschaften soll Kulmbach jetzt noch weiter voranbringen.

01.06.2018

"Wie ein Sechser im Lotto"

Kulmbach steht im Umbruch - die Stadt wird Uni-Standort. Laut OB Henry Schramm hat damit auch bei den Bürgern ein neuer Optimismus Einzug gehalten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

TuS Ferndorf - HSC 2000 Coburg Ferndorf

TuS Ferndorf - HSC 2000 Coburg | 18.05.2019 Ferndorf
» 89 Bilder ansehen

Tag der offenen Tür Müllheizkraftwerk Coburg

Tag der offenen Tür im Müllheizkraftwerk | 18.05.2019 Coburg
» 8 Bilder ansehen

2019-05-16 Coburg

Prinz Albert in neuem Design | 16.05.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 03. 2019
10:52 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".