Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusVideosCoburger OB-Kandidaten vor der KameraCotubeBlitzerwarner

Länderspiegel

Nach Überfall: Passanten und Opfer fangen Schläger ein

Am Donnerstagabend hatte die Coburger Polizei mit einem Hubschrauber nach Schlägern gesucht und zwei Männer festgenommen - auch dank mutiger Bürger. Die Verdächtigen sitzen in U-Haft.



Coburg - Gegen 20.30 Uhr hatte eine Gruppe von fünf Männern am Donnerstag in der Niorter Straße auf dem Gelände einer Tankstelle einen 53-Jährigen aus dem Landkreis Coburg niedergeschlagen. Der Mann wurde ärztlich behandelt, erlitt aber nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei nur leichte Verletzungen. Die Täter waren geflüchtet. Nach der Fahndung, unter anderem mit einem Hubschrauber, hatte die Coburger Polizei noch am Abend zwei Verdächtige gestellt.

Nun teilen die Beamten an diesem Dienstag mit: Die zwei Männer sollen nach der Schlägerei auch einen Autofahrer in Coburg überfallen haben. Denn im weiteren Verlauf des Donnerstagabends stoppten zwei junge Männer gegen 23.15 Uhr einen 27-jährigen Autofahrer, der mit seinem Fiat die Hindenburgstraße entlangfuhr. Nachdem der Autofahrer ausgestiegen war, schlugen die beiden Verdächtigen auf ihn ein und verlangten den Autoschlüssel. Laut Angaben der Polizei gelang es dem im Gesicht verletzten Autofahrer, einen der Schläger festzuhalten. Aufmerksame Zeugen verständigten zudem die Polizei und halfen dem 27-Jährigen. Zwei Zeugen verfolgten sogar den zweiten Täter, der zu Fuß geflohen war, und brachten ihn zum Tatort zurück. Der Autofahrer kam ins Krankenhaus. Die Polizei konnte so die Verdächtigen vor Ort festnehmen.

Es erhärtete sich der Verdacht, dass die Festgenommenen auch an der Schlägerei in der Niorter Straße beteiligt waren. Gegen die beiden Männer erging wegen des Verdachts des versuchten Raubes und der gefährlichen Körperverletzung Haftbefehl. Sie befinden sich inzwischen in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten. Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt weiter und bittet Zeugen, die Angaben zu den Vorfällen machen können, sich unter der der Telefonnummer 09561/645-0 zu melden.

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 02. 2020
09:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autofahrer Fahndungen Festnahmen Fiat Haftbefehle Kriminalpolizei Körperverletzung und Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit Polizei Raub und Raubdelikte Verbrecher und Kriminelle Zeugen Überfälle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
In gut 90 Prozent der Fälle, mit denen sich der "Weiße Ring" befasst, geht es um häusliche Gewalt und sexuellen Missbrauch.

27.01.2020

Vergewaltigung in Bayreuth: Bar-Betreiber in U-Haft

Vergewaltigung im Kreuz. Tatort: Die Wohnung über der Shisha-Bar. Der 29-jährige Besitzer ist seit Montag in U-Haft. » mehr

Häusliche Gewalt

Aktualisiert am 27.01.2020

Vier Männer sollen 22-Jährige vergewaltigt haben

In Bayreuth hat die Polizei vier Männer festgenommen. Sie sollen eine 22-jährige Frau vergewaltigt haben. Einer der mutmaßlichen Täter sitzt bereits in einer Justizvollzugsanstalt » mehr

Aktualisiert am 06.02.2020

Millionenbeträge schwarz nach Ostafrika

Die Oberfränkische Kripo und die Staatsanwaltschaft Hof führen einen Schlag gegen das Untergrund-Banksystem "Hawala". Vier Verdächtige sitzen in U-Haft. » mehr

Vom erfolgreichen Manager zum angeklagten Gewalttäter: Hartmut M. hier beim Prozess in Würzburg im Jahr 2007. Nun wird dem heute 69-Jährigen ein weiterer Mord zur Last gelegt. Foto: Jörg Völkerling

Aktualisiert am 17.02.2020

Festnahme nach einem Vierteljahrhundert

In Sindelfingen wurde 1995 eine Frau auf offener Straße erstochen. Die Kripo glaubt, dass ein ehemaliger Rosenthal- Manager der Täter war. Er hat schon einmal getötet. » mehr

Polizei Blaulicht

25.03.2020

Nach Waldbrand-Serie: Polizei ermittelt Brandstifter

Für mehrere Brandstiftungen muss sich nun ein 24 Jahre alter Mann aus Bayreuth verantworten. Er sitzt auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft. » mehr

Polizei-Symbolfoto

10.03.2020

Verfolgung an A 9: Gesuchter Straftäter rammt Streifenwagen und weitere Autos

Spektakuläre Verfolgungsjagd am Dienstag bei Bayreuth: Ein gesuchter Straftäter will sich seiner Verhaftung entziehen und flüchtet mit dem Auto. Darin sitzt auch ein Hund. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Stichwahl in Coburg Coburg

Stichwahl 2020 Coburg und Kronach | 29.03.2020 Coburg
» 22 Bilder ansehen

Rad-Reisebericht

Ehepaar aus den Haßbergen erkundet Jerusalem mit Rad | 24.03.2020 Jerusalem
» 15 Bilder ansehen

SPD-Wahlparty in der Loreley Coburg

Kommunalwahl 2020 Coburg | 15.03.2020 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 02. 2020
09:32 Uhr



^