Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Länderspiegel

RKI: "Biertraditionen als Corona-Katalysator"

Warum hat sich der Landkreis Tirschenreuth zum Corona-Hotspot entwickelt? Eine Studie des Robert-Koch-Instituts soll das Rätsel lösen. Am Mittwochmorgen veröffentlichte der Landkreis das Ergebnis.



"Ein Fest alleine war für die hohen Fallzahlen nicht verantwortlich", wird Landrat Roland Grillmeier in einer Pressemitteilung des Landratsamtes Tirschenreuth am Mittwoch zitiert. Vielmehr lag es laut Bericht an der "Verkettung mehrerer Faktoren" wie Rückkehrern vom Skiurlaub und verschiedenen Veranstaltungen "und vermutlich auch an unerkannten Fällen zu Beginn der Corona-Krise".

Im Bericht des Robert-Koch-Instituts (RKI) heißt es dazu: "Der erste Gipfel der epidemischen Kurve am 10. März 2020 lässt sich vermutlich auf eine Zusammenspiel der drei Faktoren Reiserückkehrer, Zoiglstube in Mitterteich und Starkbierfest, ebenfalls in Mitterteich, zurückführen." Deshalb ziehen die Experten des RKI folgendes Fazit: "Die deutliche Überproportionalität der Fälle in der Gemeinde Mitterteich an der Gesamtfallzahl im Landkreis zu Beginn des Ausbruchs deutet darauf hin, dass die beiden Biertraditionen dort als Katalysator des Geschehens dienten." Die Maßnahmen von Gesundheitsamt und Katastrophenschutz sowie die am 18. März verhängte Ausgangssperre konnten den weiteren Anstieg an Infektionen in Mitterteich stoppen.

Als Ursache für die hohe Zahl an Todesfällen im Landkreis Tirschenreuth wird vermutet, dass es eine hohe Dunkelziffer gab, "wonach sich der Anteil der Todesfälle im Verhältnis zu den Infizierten deutlich verringern könnte", so das Landratsamt. Zudem waren im Landkreis überproportional viele Personen im fortgeschrittenen Alter und mit Vorerkrankungen betroffen.

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 07. 2020
07:09 Uhr

Aktualisiert am:
15. 07. 2020
07:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Feier Infektionspatienten Landräte Robert-Koch-Institut
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Landkreis Hof entgeht Lockdown

26.07.2020

Landkreis Hof entgeht Lockdown

Die Zahl der neuen Corona- Fälle ist auf 47 gestiegen. Dennoch entspannt sich die Lage: Der Kreis der Infizierten ist eng begrenzt. » mehr

Eine Mikroskopaufnahme zeigt das Coronavirus

17.05.2020

Bundesweit: Landkreis Coburg mit meisten Neuinfektionen

Der Landkreis verzeichnet deutschlandweit die meisten Menschen, die sich mit dem Corona-Virus angesteckt haben. Die Stadt liegt weit unter dem Sieben-Tage-Grenzwert. » mehr

Seßlach und Neustadt stark betroffen

Aktualisiert am 14.05.2020

Coburg riegelt Heime ab

Nach Sonneberg reißt auch der Landkreis Coburg den kritischen Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Das ist in Deutschland derzeit nur noch im Kreis Coesfeld in Niedersachsen und in der Stadt Rosenheim b... » mehr

Mundschutz oder Maulkorb? Die Kreisbehörden in Oberfranken schweigen sich über die genauen Infizierten-Zahlen aus. Grafik: -rai

17.04.2020

Landratsämter halten Corona-Zahlen zurück

Wie viele Corona-Infizierte gibt es in Selb? In Marktredwitz? In Rehau? In Kronach? Die Bürger erfahren das nie, die Kreisbehörden in ganz Oberfranken veröffentlichen diese Daten nicht. » mehr

4500 Einwohner des Landkreises Tirschenreuth sollen ihr Blut auf Antikörper untersuchen lassen. In etwa einem Jahr sollen die Ergebnisse der Studie vorliegen. Foto: benicoma - stock.adobe.com

08.05.2020

Studie soll Dunkelziffer ans Licht bringen

Der Raum Tirschenreuth gehört zu den am schwersten von Corona betroffenen Regionen. Zwei Unikliniken wollen nun untersuchen, wie viele Menschen infiziert waren, ohne es bemerkt zu haben. » mehr

Intensivbett

30.04.2020

Landkreise beenden Geheimniskrämerei um Corona-Zahlen

Unsere Zeitung erzielt einen Erfolg im Kampf um mehr Transparenz in der Pandemie. Die ersten Landratsämter in Oberfranken geben nach langem Hin und Her Zahlen auf Gemeindeebene heraus. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Muggendorfer Gebirgslauf

Muggendorfer Gebirgslauf | 05.08.2020
» 24 Bilder ansehen

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 07. 2020
07:09 Uhr

Aktualisiert am:
15. 07. 2020
07:56 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.