Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Länderspiegel

Staatsanwaltschaft ermittelt bei Brose Bamberg

Nach dem Rauswurf von Geschäftsführer Rolf Beyer bei Brose Bamberg ermittelt die Staatsanwaltschaft Hof gegen einen Vereinsverantwortlichen.



Hängende Köpfe bei den Bamberger Basketballern (von links) Maurice Stuckey, Bryce Taylor, Elias Harris, Patrick Heckmann und Augustine Rubit (verdeckt). Am achten Spieltag der Hauptrunde in der Basketball-Bundesliga kassierte Brose bei Alba Berlin in der Mercedes-Benz Arena seine zweite Saisonniederlage.
Hängende Köpfe bei den Bamberger Basketballern (von links) Maurice Stuckey, Bryce Taylor, Elias Harris, Patrick Heckmann und Augustine Rubit (verdeckt). Am achten Spieltag der Hauptrunde in der Basketball-Bundesliga kassierte Brose bei Alba Berlin in der Mercedes-Benz Arena seine zweite Saisonniederlage.   Foto: Annegret Hilse/dpa

Der Basketball-Bundesligist hatte sich zuletzt wegen «finanzieller Unregelmäßigkeiten» von Beyer getrennt. Die Behörde in Hof habe nach entsprechenden Presseberichten vom Amts wegen ein Verfahren eingeleitet, sagte ein Sprecher am Mittwoch. Es werde geprüft, ob der Vorwurf der Untreue im Raum stehen könnte. Ein Zeuge sei vernommen worden, die Ermittlungen stünden aber noch ganz am Anfang. Zuvor hatten die «Nürnberger Nachrichten» berichtet.

In der vergangenen Woche hatte sich der ehemalige Serienmeister mit sofortiger Wirkung von dem Alleingeschäftsführer getrennt. Nur die zusätzliche Finanzhilfe von Hauptsponsor Brose und Aufsichtsratschef Michael Stoschek habe die Bamberger Basketball GmbH vor einer Insolvenz bewahrt, hieß es. Ein Anfangsverdacht der Insolvenzverschleppung liege derzeit aber nicht vor, stellte die Staatsanwaltschaft klar.

Der Sprecher der Anklagebehörde betonte, dass es sich bei den Ermittlungen um ein Standardverfahren handele. «Die Staatsanwaltschaft hat die Pflicht zu ermitteln, sobald sie Anhaltspunkte für Straftaten erreichen», erklärte er.

Beyer hatte sich am Wochenende bei Facebook für den Zuspruch «von so vielen verschiedenen Menschen und Institutionen» bedankt. Zu den Pressemeldungen wollte er sich nicht äußern. Die «sachliche und professionelle Aufarbeitung des Themas» stehe nun im Vordergrund. Er wünschte, dass im Verein wieder der Basketball in den Fokus rücke «und nicht irgendwelche schwer greifbare und aus menschlicher und moralischer Sicht vielleicht erschreckende Dinge», wie er schrieb.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 12. 2018
13:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Basketball Facebook Michael Stoschek Nürnberger Nachrichten Staatsanwaltschaft Hof (Saale)
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Brose-Azubi Daniel Heinze (links) zeigt Carolina Kahlo wie LEDs auf einer selbst gebogenen Metall-Blume befestigt werden.	Fotos: Norbert Klüglein

01.08.2018

Brose droht mit Verlagerung von Arbeitsplätzen nach Osteuropa

Die Produktionskosten in Coburg sind zu hoch. Können sie nicht gesenkt werden, sind Jobs in der Stadt in Gefahr. » mehr

Schild mit der Aufschrift «Flugplatz?» auf Feld

08.11.2017

Debatte um Zukunft von Verkehrslandeplätzen

Kein neuer Verkehrslandeplatz in Coburg, dafür eine Erweiterung des Bamberger Flugplatzes? Bereits vor einigen Monaten hat die Staatsregierung diesen Vorschlag auf den Tisch gelegt, um Start- und Landemöglichkeiten für G... » mehr

Essensausgabe im bulgarischen Flüchtlingslager Charmanli: Wer hier gelandet ist, der will nicht nur weiter, der muss auch weiter. Unterstützung gibt es keine. Das schafft Schleusern eine sichere Geschäftsgrundlage.

24.08.2017

Ein Ausweis ist kein Freifahrtschein

Ein Verfahren vor dem Landgericht Hof zeigt, wie bulgarische Behörden das Schleusertum in Schwung halten. Flüchtlinge stehen dort unter enormem Druck. » mehr

"Braune Liebschaften": So wurde 2012 eine Teilnehmerin einer NPD-Veranstaltung in Schleswig-Holstein abgelichtet. Die Verstrickungen und Beziehungen von Mandy S. in die rechte Szene waren anfänglich nicht so offenkundig.

07.12.2017

Die dunkle Seite der "netten Mandy"

NSU-Helferin Mandy S. mischte in der rechten Szene in Franken mit, sie war in hochrangige Neonazis verliebt und lernte in Selb. Ihr ehemaliger Friseurmeister erinnert sich. » mehr

Aus sibirischer Lärche: Die Häuser im Wunsiedler Schwarzenbachgrund sind auch zweieinhalb Jahre nach dem Baubeginn noch nicht bezogen. Nach Feststellungen des Landgerichts Hof wurden sie von ukrainischen Arbeitern gebaut, die teilweise gerade drei Euro Stundenlohn bezahlt bekamen. Foto: Matthias Bäumler

12.12.2018

Wunsiedler Siedlung voller Straftaten

Das Landgericht Hof verurteilt Sozialdumping bei einem Wunsiedler Bauprojekt. Weitere Verfahren sollen folgen. » mehr

Will sich erst zu einem späteren Zeitpunkt äußern: Torsten R. (Mitte) mit seinen Verteidigern Jens Bernsdorf (links) und Peter Gutowski (rechts). Foto: Dankbar

06.12.2018

Insolvenzverwalter ist nun selbst ein Fall für den Kadi

Ein Bayreuther Anwalt soll Millionen in die eigenen Taschen geleitet haben. Seit genau einem Jahr sitzt er in Untersuchungshaft. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Punkt 7: Christian Gunsenheimer im Gespräch mit der NP

Punkt 7: Christian Gunsenheimer im Gespräch mit der NP | 14.12.2018 Coburg
» 9 Bilder ansehen

Zimt und Zauber Weihnachtsvarieté

Zimt und Zauber Weihnachtsvarieté | 14.12.2018 Coburg
» 16 Bilder ansehen

Nikolausfeier der Kronacher Turnerschaft

Nikolausfeier der Kronacher Turnerschaft | 11.12.2018 Kronach
» 13 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 12. 2018
13:14 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".