Topthemen: NP-FirmenlaufSerie: Mein CoburgVerkehrslandeplatzStromtrasseHSC 2000 Coburg

Länderspiegel

Telefon-Betrug: Rentnerin übergibt 40.000 Euro an Unbekannten

Telefon-Trickbetrüger schlagen zu: Eine Kulmbacher Rentnerin übergibt 40.000 Euro an einen Unbekannten. In Oberfranken kommt es am Donnerstag zu mindestens zwölf betrügerischen Anrufen.



Oberfranken - "Rate mal, wer dran ist." Häufig beginnen Betrüger am Telefon mit diesem Gesprächseinstieg ihre Masche. Am Donnerstagnachmittag schlugen organisierte Täter in Kulmbach zu und ergaunerten bei einer Seniorin einen fünfstelligen Eurobetrag. Bei weiteren Fällen in ganz Oberfranken kam es zu keinen Geldübergaben.

Als angebliche Enkel, hilfebedürftige Verwandte oder falsche Polizeibeamte gaben sich mindestens zwölf Anrufer in den vergangenen 24 Stunden bei Senioren in Oberfranken aus, um an deren Geld zu kommen. Das teilt die oberfränkische Polizei am Freitagvormittag mit.

So gelang es höchst professionellen Straftätern, eine betagte Frau aus Kulmbach von der Notlage der Nichte zu überzeugen. Die Rentnerin hob von ihrer Bank 40.000 Euro ab und übergab die Summe am Donnerstag gegen 17 Uhr im Bereich der Straße „Schwedensteg“ an einen unbekannten, zirka 30 Jahre alten und rund 175 Zentimeter großen Mann. Nach dem Bekanntwerden der Tat, einige Stunden später, fahndete die Kulmbacher Polizei umgehend nach dem mit einer Jeans und einem braun-grauen Pullover bekleideten, blonden Mann, konnte ihn jedoch nicht mehr fassen. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen übernommen.

Gerade noch verhindern konnte die Forchheimer Polizei eine Geldübergabe, nachdem eine aufmerksame Nachbarin die Beamten verständigte. Sie bekam mit, wie eine 83-jährige Frau 15.000 Euro nach Hause brachte und mit angeblichen Polizeibeamten telefonisch einen Übergabetermin vereinbarte. Die Polizisten warnten die Frau und vereitelten so die Straftat.

Dem Misstrauen einer Bankangestellten aus Kulmbach ist es zu verdanken, dass ein älterer Herr nicht um 50.000 Euro erleichtert wurde. Der Senior wollte das Geld von seinem Konto abheben, was der Mitarbeiterin seltsam vorkam. Sie verständigte die Kriminalpolizei Bayreuth, die sehr schnell ermittelte, dass auch hier eine angebliche Enkelin um Geld bat.

Erst in der vergangenen Woche konnte die Polizei in Hof einen mutmaßlichen Trickbetrüger und seine Partnerin festnehmen.

Die verschiedenen Facetten des sogenannten Callcenter-Betrugs beschäftigen die oberfränkische Kriminalpolizei seit Langem.

Das Polizeipräsidium Oberfranken rät daher den, vor allem älteren Mitbürgern:

  • Seien Sie skeptisch, wenn Sie telefonisch um Geld gebeten oder sie über ihre Vermögensverhältnisse ausgefragt werden! Die echte Polizei würde so etwas niemals tun!
  • Übergeben Sie keinem Fremden Geld, auch wenn er angeblich von Verwandten geschickt wurde!
  • Vergewissern Sie sich durch einen Rückruf, ob ein Verwandter tatsächlich finanzielle Hilfe benötigt oder holen Sie sich Rat bei Vertrauenspersonen oder Freunden!

An die Mitarbeiter von Kreditinstituten appelliert die Polizei:

  • Seien Sie misstrauisch, wenn eine ältere Person einen hohen Geldbetrag abheben möchte. Bedenken Sie, dass die Senioren ihre finanzielle Lebensleistung verlieren könnten. Informieren Sie umgehend die Polizei, wenn Sie einen Betrugsverdacht hegen!
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 05. 2018
10:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Euro Kriminalpolizei Oberfranken Polizei Rentner
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Senior brutal überfallen: 88-Jähriger schwerstverletzt in Wohnung gefunden

13.04.2017

Bluttat in Bayreuth – 88 Jahre alter Mann stirbt nach Überfall

Eine Gewalttat erschüttert die Region: Ein alter Mann in Bayreuther erliegt am Karfreitag seinen Verletzungen. Er war in seinem Haus von Unbekannten überfallen worden. » mehr

Tresore im Test

12.06.2018

Einbrecher stehlen Tresor aus Café

Diebe sind in ein Café in der Eremitage in Bayreuth eingebrochen. Sie nahmen einen Tresor mit. » mehr

Schleuser nutzen Thüringen als Transitland - mehr Ermittlungen

23.05.2018

Mutmaßlicher Schleuser in Haft

Seit Dienstag befindet sich auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Bayreuth ein 31-jähriger Afghane in Untersuchungshaft, der mehrere Personen nach Deutschland eingeschleust haben soll. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat ... » mehr

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens

18.05.2018

In der Therme: Exhibitionist onaniert vor Kindern

Ein bislang unbekannter Mann hat sich am vergangenen Sonntag in der Therme in Bad Staffelstein vor zwei Mädchen entblößt und sie belästigt. Die Polizei sucht mit Fahndungsfotos nach dem Mann. » mehr

Die Prozessbeteiligten am Tatort: Verteidiger Stephan Lucas (Mitte, mit blauer Weste), der Angeklagte Firat T., Verteidigerin Bettina Grupp, Verteidiger Florian Engert. Ganz rechts der Angeklagte Anton S. Fotos: Andreas Harbach

21.06.2018

Treffen am Tatort des Totschlags

Im Prozess um den gewaltsamen Tod eines Bayreuther Rentners sind viele Fragen offen. Die lassen sich auch im Haus des Verstorbenen nicht alle klären. » mehr

Imbisswagen Bayreuth

09.05.2018

Food-Truck brennt vollständig aus

Bei einem Brand in einem Imbisswagen ist laut Polizei ein Schaden von 200.000 Euro entstanden. Die Bayreuther Kriminalpolizei übernimmt die Ermittlungen zur Brandursache. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hundsfrasser Openair in Neustadt bei Coburg Neustadt bei Coburg

Hundsfrasser Openair in Neustadt bei Coburg | 23.06.2018 Neustadt bei Coburg
» 42 Bilder ansehen

Public Viewing und Autokorso in Coburg Coburg

Public Viewing und Autokorso in Coburg | 23.06.2018 Coburg
» 34 Bilder ansehen

Coburger Hütte in den Tiroler Alpen Tiroler Alpen

Coburger Hütte in den Tiroler Alpen | 21.06.2018 Tiroler Alpen
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 05. 2018
10:10 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".