Topthemen: NP-FirmenlaufSerie: Mein CoburgVerkehrslandeplatzStromtrasseHSC 2000 Coburg

Länderspiegel

Trebgast: Polizeitaucher finden tote Frau im Badesee

Gegen 16 Uhr haben am Donnerstag Polizeitaucher die Leiche einer jungen Frau im Trebgaster Badesee entdeckt.



Bis in den frühen Abend hinein trafen immer mehr Kräfte mit Booten ein, Auf der gesamten Wasserfläche wurde nach der vermissten jungen Studentin gesucht. Sogar ein Wasserortungshund und sein Hundeführer von der Wasserwacht aus Tirschenreuth waren nach Trebgast beordert worden. Fotos: Melitta Burger
Bis in den frühen Abend hinein trafen immer mehr Kräfte mit Booten ein, Auf der gesamten Wasserfläche wurde nach der vermissten jungen Studentin gesucht. Sogar ein Wasserortungshund und sein Hundeführer von der Wasserwacht aus Tirschenreuth waren nach Trebgast beordert worden. Fotos: Melitta Burger  

Trebgast - Um 16 Uhr am Donnerstag ist es traurige Gewissheit. Polizeitaucher haben nach stundenlanger Suche im Trebgaster Badesee am Nachmittag die Leiche einer jungen Frau geborgen. Noch ist es nicht offiziell bestätigt, dass es sich dabei um die 22-jährige Studentin aus Bayreuth handelt, die seit Mittwochnachmittag im See vermisst wurde und nach der zahlreiche Rettungskräfte seither fieberhaft gesucht hatten. Die Leiche muss nun erst zweifelsfrei identifiziert werden. Das Ergebnis wird im Verlauf des Freitags erwartet. Auch zur genauen Todesursache kann die Polizei noch keine Angaben machen. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft ist eingeschaltet.

Es war am Donnerstag eine fast gespenstische Kulisse am Trebgaster Badesee. Es ist Hochsommer. Zahlreiche Badegäste aus der ganzen Region sind an Tagen wie diesen an dem beliebten See. Doch am Donnerstag blieb der See für die Öffentlichkeit geschlossen. Nur einige Polizeifahrzeuge waren auf der Wiese am Seeufer geparkt.

Polizeitaucher hatten am Donnerstag die Suche nach der 22 Jahre alten Studentin aus Bayreuth übernommen. Doch auch diese professionellen Taucher mussten stundenlang suchen, bis sie schließlich ziemlich weit hinten im See, etwa 30 Meter von der Insel entfernt, die offenbar mit einem Ganzkörperbadeanzug bekleidete weibliche Leiche im Wasser entdeckten.

08.08.2018 - Suchaktion am Trebgaster Badesee - Foto: Melitta Burger

Suchaktion am Trebgaster Badesee Trebgast
Suchaktion am Trebgaster Badesee Trebgast
Suchaktion am Trebgaster Badesee Trebgast
Suchaktion am Trebgaster Badesee Trebgast
Suche nach vermisster Schwimmerin Trebgast
Suche nach vermisster Schwimmerin Trebgast
Suche nach vermisster Schwimmerin Trebgast
Suche nach vermisster Schwimmerin Trebgast
Suche nach vermisster Schwimmerin Trebgast
Suche nach vermisster Schwimmerin Trebgast
Suche nach vermisster Schwimmerin Trebgast
Suche nach vermisster Schwimmerin Trebgast
Suche nach vermisster Schwimmerin Trebgast

Die zahlreichen Retter, die sich seit Mittwochnachmittag an der Suche beteiligten, hatten frühzeitig die Befürchtung, dass man die junge Frau wohl nicht mehr lebend finden würde. Die Polizei und die vielen Helfer der Rettungsdienste hatte keine Möglichkeit ungeprüft gelassen. Zu Fuß suchten die Helfer am Seeufer, durchstreiften sogar das Schilf. Die Besatzung eines Polizeihubschraubers überflog auch die nähere Umgebung. Polizeibeamte suchten die Wohnung der jungen Frau auf, befragten Freunde. Doch niemand hatte die Studentin seit ihrem Verschwinden mehr gesehen.

Die beiden Freundinnen, die mit der jungen Frau am Mittwoch zum Schwimmen an den Trebgaster See gefahren waren, sind die letzten, die mit ihr Kontakt hatten. Gegen 13.30 Uhr hatte sie sich in ihrem Ganzkörperbadeanzug zum Schwimmen aufgemacht. Ihre persönlichen Sachen ließ sie auf der Liegewiese zurück. Die Freundinnen sahen, wie ihre Begleiterin ins Wasser ging, wird berichtet. Die beiden Frauen haben zunächst selbst gesucht, als die Freundin nicht zurückkehrte. Als das keinen Erfolg hatte, haben die Begleiterinnen schließlich verzweifelt die Rettungskräfte zu Hilfe gerufen. Zwei Stunden nach dem letzten Kontakt startete eine der größten Suchaktionen, die es im Landkreis Kulmbach gegeben hat.

Mehr als 100 Einsatzkräfte von BRK, DLRG, der Wasserwacht, der Feuerwehr und der Polizei waren im Einsatz. Die Retter suchten bis in den frühen Morgen. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk leuchteten den See und das Ufer aus. Die Helfer suchten mit Booten systematisch den See ab. Aber sie fanden ebensowenig eine Spur von der jungen Frau wie ein Wasserortungshund, der mit seinem Hundeführer aus Tirschenreuth angefordert worden war. Auch die Besatzung eines Polizeihubschraubers, der über dem See kreiste und das Gelände mit einer Wärmebildkamera absuchte, hatte keinen Erfolg. Selbst ein Sonar-Ortungssystem war in der Nacht zum Donnerstag im Einsatz. Dennoch wurde die Vermisste am ersten Tag der Suche nicht gefunden. Um 1 Uhr morgens am Donnerstag wurde die Suchaktion offiziell unterbrochen. Die letzten Helfer verließen früh um 3 Uhr das Gelände des Badesees. Sie waren enttäuscht, trotz aller Anstrengungen die vermisste Frau nicht gefunden zu haben.

Einen leblosen Körper im Trebgaster Badesee zu finden, ist nicht leicht, das Suchgebiet groß. Die 1975 künstlich geschaffene Wasserfläche ist beeindruckend. 680 Meter lang ist der See, 220 Meter breit, an der tiefsten Stelle sind es gut vier Meter bis zum Grund. Die Wasserfläche gibt die Gemeinde Trebgast mit 68 000 Quadratmetern an. Rund 170 000 Kubikmeter Wasser befinden sich im See. Die Sicht unter Wasser ist gleich null. Keine einfache Aufgabe für die Rettungstaucher von DLRG und Wasserwacht.

Auch für die Profis, die aus Nürnberg angereist waren, war es eine Herausforderung. Die Taucher der bayerischen Bereitschaftspolizei suchten seit Donnerstagvormittag systematisch im Wasser, Kollegen unterstützten sie mithilfe von Sonar vom Boot aus. Mehrere Stunden dauerte der Einsatz bereits, als die Polizisten die leblose Frau nach Angaben der Polizei in größerer Entfernung vom Ufer entdecken. Unmittelbar nach der Bergung der Leiche nahm der Bayreuther Kriminaldauerdienst die Ermittlungen auf.

Der Trebgaster Bürgermeister Werner Diersch hat die aufwendige Suche nach der vermissten Studentin verfolgt. Stundenlang war er mit am See. Bis zuletzt hatte er gehofft, dass die junge Frau noch lebend gefunden wird. Diersch zeigte sich beeindruckt, in welcher Geschwindigkeit am Mittwochnachmittag eine so große Zahl von Helfern für die Suchaktion alarmiert werden konnten. "Alle haben nahtlos zusammengearbeitet, alles Menschenmögliche getan." Einen leblosen Menschen schnell in dem Badesee zu finden sei nicht einfach, sagte Diersch. "Für die Suche wurde alles eingesetzt, was nur möglich war."

Das Zusammenwirken der unterschiedlichen Einsatzorganisationen wurde auch von der Polizei ausdrücklich gelobt. Vorbildlich sei die Suche gelaufen. "Alle Einsatzkräfte gehen äußerst engagiert und motiviert zu Werke", hieß es.

Der Trebgaster Badesee, der seit Mittwochnachmittag gesperrt war. werde am Freitagmorgen wieder für Badegäste geöffnet, teilte die Verwaltungsgemeinschaft mit.

Autor

Von Melitta Burger
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 08. 2018
17:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Badeseen Leichen Studenten Vermisste Schwimmerin in Trebgast
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Suche nach vermisster Schwimmerin Trebgast

13.08.2018

Ertrunkene Studentin im Trebgaster Badesee: Obduktion abgeschlossen

Die am Donnerstag von Tauchern der Bayerischen Bereitschaftspolizei geborgene Schwimmerin ist nach Erkenntnissen der Rechtsmedizin ertrunken. » mehr

Nur noch die Boote der Rettungskräfte und die Taucher hatten Zugang zum Wasser, während die Suche nach der vermissten Schwimmerin lief.

12.08.2018

Ertrunkene Schwimmerin: Trauer in Trebgast und bei Familie in Indonesien

Noch gibt es keine Erklärung dafür, warum die Studentin ertrunken ist. Verwandte schildern sie als sehr gute Schwimmerin. Nun soll eine Obduktion Gewissheit bringen. » mehr

Bis in den frühen Abend hinein trafen immer mehr Kräfte mit Booten ein, Auf der gesamten Wasserfläche wurde nach der vermissten jungen Studentin gesucht. Sogar ein Wasserortungshund und sein Hundeführer von der Wasserwacht aus Tirschenreuth waren nach Trebgast beordert worden. Fotos: Melitta Burger

09.08.2018

Trebgaster Badesee: Suche nach vermisster Studentin geht weiter

Die 22-jährige Schwimmerin am Trebgaster Badesee wird immer noch vermisst. Die groß angelegte Suchaktion geht weiter. Der Badebetrieb ist eingestellt. » mehr

Suche nach vermisster Schwimmerin Trebgast

09.08.2018

Schwimmerin vermisst: So suchen Rettungstaucher nach ihr

Als klar war, dass im Trebgaster Badesee eine Schwimmerin vermisst wird, wurden die Rettungstaucher der umliegenden Wasserwachten alarmiert. » mehr

Suche nach vermisster Schwimmerin Trebgast

Aktualisiert am 08.08.2018

Trebgaster Badesee: Schwimmerin vermisst

Mehr als 100 Einsatzkräfte von BRK, Wasserwacht und DLRG suchen seit Mittwochnachmittag nach einer 22-jährigen Studentin aus Bayreuth. » mehr

Suche nach vermisster Schwimmerin Trebgast

10.08.2018

Tote aus dem Trebgaster Badesee ist identifiziert

Es ist traurige Gewissheit: Bei der Frauenleiche, die Polizeitaucher am Donnerstag im Trebgaster Badesee geborgen haben, handelt es sich um die 22-jährige Studentin aus Bayreuth. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Eis für alle von der Neuen Presse

Eis für alle von der Neuen Presse | 15.08.2018
» 17 Bilder ansehen

Kinderumzug beim Kronacher Freischießen

Kinderumzug beim Kronacher Freischießen | 14.08.2018
» 31 Bilder ansehen

Festumzug in Kronach Kronach

Festumzug in Kronach | 12.08.2018 Kronach
» 89 Bilder ansehen

Autor

Von Melitta Burger

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 08. 2018
17:17 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".