Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Länderspiegel

Vier Ferraris liefern sich illegales Rennen auf der A 9

Gefährliche Aktion: Vier Männer liefern sich am Sonntag mit ihren Sportwagen ein illegales Autorennen. Die Polizei stoppt die Männer bei Trockau.



Ferrari
Das Logo des italienischen Sportwagen-Automobilherstellers Ferrari.   Foto: Matthias Balk

Trockau - Wie die Polizei mitteilt, haben sich vier Männer wohl am Sonntagnachmittag mit ihren Ferraris auf der A 9 in Mittelfranken zu einem Autorennen getroffen.

Kurz nach 15 Uhr gingen mehrere Notrufe bei der Einsatzzentrale Mittelfranken ein: Auf Höhe der Anschlussstelle Greding (Landkreis Roth) seien vier Ferraris mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Berlin unterwegs. Die Fahrer würden sich äußerst aggressiv gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern verhalten und sich gegenseitig ein Rennen liefern. Unter anderem überholten sie auf dem Seitenstreifen und gefährdeten andere Verkehrsteilnehmer.

Mehrere Streifenwagen nahmen die Verfolgung der Autos auf. An der Anschlussstelle Trockau konnten die Beamten die vier Raser im Alter zwischen 41 und 45 stoppen. Die Männer wurden vorläufig festgenommen, die Führerscheine und Autos vorerst sichergestellt.

Die Beamten leiteten gegen das Quartett entsprechende Ermittlungsverfahren - unter anderem wegen des Verdachts der verbotenen Autorennen - ein. Die Männer befinden sich zwischenzeitlich wieder auf freiem Fuß.

Zeugen sollen sich bei der Verkehrspolizei Feucht melden: 09128 9197-0.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 08. 2019
17:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autorennen Ferrari Illegale Autorennen Polizei Polizistinnen und Polizisten Staatsanwaltschaft Verkehrspolizei Zeugen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Weil sie Ende letzten Jahres wahllos Passanten in der Amberger Innenstadt angegriffen haben sollen, müssen sich vier junge Flüchtlinge vor dem Amberger Amtsgericht verantworten. Foto: Armin Weigel/dpa

23.04.2019

Geständnisse nach Amberger Prügelattacken

Vier junge Menschen zogen im Dezember durch die Stadt und schlugen auf Passanten ein. Vor Gericht zeigen sie nun Reue. » mehr

Der Parkplatz Sperbes an der A 9. Hier soll der marokkanische Lasterfahrer die Studentin Sophia Lösche getötet haben. Foto: Manfred Scherer

24.07.2019

Fall Sophia: Eine GPS-Spur durch halb Europa

Im Prozess um die getötete Studentin Sophia berichtet der Chefermittler über den Weg des Angeklagten. Die Kripo kann genau nachvollziehen, wo der Lastwagen wann war. » mehr

Der Fall Peggy beschäftigte am Mittwoch auch den Landtag.

14.04.2019

Eine völlig wertlose Aufnahme?

Der Hofer Rechtsanwalt Jörg Meringer verweist auf das sprunghafte Verhalten von Ulvi K. Nach der bekannten Tonband-Aufnahme habe dieser erneut seinen Vater beschuldigt. » mehr

05.08.2019

Polizei hatte Hinweise auf geplante Sprengung

Die Tat in einer Bank in Röslau hätte eigentlich verhindert werden sollen. Die Ermittler informierten sich vorher bei den Banken über die Bauweise der Automaten vor Ort. » mehr

Drogenlabor Bayreuth

02.08.2019

Haftbefehl: Polizei hebt Drogenlabor aus

Weil er in seiner Wohnung ein Labor zur Herstellung von Drogen betrieben hat, nahmen Polizisten einen 31-Jährigen am Mittwochnachmittag im Bayreuther Stadtgebiet fest. » mehr

Ende Mai klickten die Handschellen: Ein 37-jähriger Kulmbacher steht im Verdacht der Geldfälschung und des Drogenhandels. Der Mann ist für die Polizei kein Unbekannter, das Gefängnis ist ihm nicht fremd.

05.07.2019

Drogen, Falschgeld und Darknet

Ein "dicker Fisch" ist der Kripo ins Netz gegangen. Der 37-jährige Kulmbacher sitzt aufgrund schwerer Strafvorwürfe seit Ende Mai in Untersuchungshaft. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Freizeitsportler verunglücken Landkreis Lichtenfels

Freizeitsportler verunglücken | 16.08.2019 Landkreis Lichtenfels
» 5 Bilder ansehen

Pur beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019

Pur beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019 | 16.08.2019 Coburg
» 48 Bilder ansehen

eröffnung biergarten zeilberg

Biergarten-Eröffnung Zeilberg | 16.08.2019 Zeilberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 08. 2019
17:16 Uhr



^