Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Länderspiegel

Waldbrand: Oberfranken unterstützen am Bleiloch-Stausee

Wegen eines wieder aufgeflammten Waldbrandes am Bleiloch-Stausee in Südostthüringen hat der Saale-Orla-Kreis den Katastrophenfall ausgerufen.



Waldbrand am Bleiloch-Stausee
Saaldorf: Ein Feuerwehrboot fährt zu einem Brand im Wald an der Bleilochtalsperre. Der Brand am Heinrichstein bei Saalburg-Ebersdorf im Saale-Orla-Kreis ist erneut ausgebrochen. Neben Feuerwehrkräften aus dem Saale-Orla-Kreis sind auch Rettungskräfte und Technisches Hilfswerk aus Oberfranken im Einsatz.   Foto: Bodo Schackow, dpa

Saalfeld - Wegen eines wieder aufgeflammten Waldbrandes am Bleiloch-Stausee in Südostthüringen hat der Saale-Orla-Kreis den Katastrophenfall ausgerufen. Der Brand an einem Steilhang bei Saaldorf habe inzwischen ein Waldgebiet von rund 13 Hektar erfasst und sei bislang nicht in den Griff zu bekommen, teilte das Landratsamt mit. Es würden Einsatzkräfte von außerhalb des Kreises benötigt. Die in der Region verfügbaren Feuerwehrleute seien wegen der langen Einsatzzeit teilweise erschöpft. Der Katastrophenstab im Landratsamt rechnet damit, dass die Löscharbeiten die Nacht hindurch dauern. Menschen sind laut Landratsamt nicht in Gefahr.

Das Feuer an dem aufgestauten See der Saale war erstmals am Ostersonntag auf 2000 Quadratmeter Fläche ausgebrochen und am Montagnachmittag zunächst gelöscht gewesen.

Im Einsatz sind rund 120 Angehörige von Feuerwehren aus zwölf Orten des Kreises. Sie werden von Kameraden aus Töpen, Lichtenberg und Selb im benachbarten Oberfranken unterstützt. Die Löscharbeiten bei windigem Wetter gestalten sich laut Katastrophenstab im Landratsamt wegen der Hanglage äußerst schwierig. Auch das Technische Hilfswerk sei angefordert worden, sagte eine Sprecherin des Katastrophenstabs.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Feuers in alle Richtungen. Brandstiftung könne nicht ausgeschlossen werden, sagte eine Sprecherin der Landespolizeidirektion Saalfeld. Nach Polizeiangaben hatten Zeugen kurz vor Ausbruch des Feuers ein knallartiges Geräusch gehört. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 04. 2019
19:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brandstiftung Debakel Deutsche Presseagentur Feuerwehren Feuerwehrleute Katastrophenstäbe Kriminalpolizei Technisches Hilfswerk Wald und Waldgebiete Waldbrände
Saalfeld
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Waldbrand am Heinrichstein

26.04.2019

Löscheinsätze an der Bleiloch-Talsperre beendet

Die offenen Flammen in den Waldbrandgebieten in Thüringen sind weitgehend gelöscht. Allerdings halten die Rettungskräfte noch nach möglichen Glutnestern Ausschau. » mehr

Waldbrände sind derzeit nicht ausgeschlossen. Die Lage ist ähnlich prekär wie im vergangenen Jahr. Archivfoto: Nicolas Armer/dpa

23.04.2019

Waldbrandgefahr bleibt hoch

Warme Temperaturen, Sonnenschein und kaum Regen. Mit jedem Tag steigt die Gefahr, dass in einem Waldstück ein Feuer ausbricht. Für Freitag sind Schauer angekündigt. » mehr

Mathias König steht vor seiner Kathedrale - dem Bamberger Dom. Auch hier hätte ein Brand fatale Folgen.	Foto: Hendrik Steffens/Erzbistum Bamberg

16.04.2019

Brand hinterlässt auch Spuren in Bamberg

Das Feuer in der Pariser Kathedrale Notre-Dame löst über die französische Grenze hinaus Emotionen aus. Auch in Oberfranken fühlen sich einige eng mit der Kirche verknüpft. » mehr

Rauchmelder

23.06.2019

Polizei und Feuerwehr im Schlafzimmer: 91-Jährige überhört Rauchmelder

In der Nacht zum Sonntag hören Anwohner in Burgkunstadt einen piepsenden Rauchmelder. Feuerwehr und Polizei eilen herbei. » mehr

Ein Schild weist auf Waldbrandgefahr hin

19.04.2019

Erhöhte Waldbrandgefahr: Luftbeobachter fliegen über Oberfranken

Wegen des anhaltenden trockenen Wetters und der damit verbundenen hohen Waldbrandgefahr hat die Regierung von Oberfranken bis zum 22. April den Einsatz von Luftbeobachtern für den gesamten Regierungsbezirk angeordnet. » mehr

Trockenheit wird zum Verhängnis: 500 Quadratmeter Waldboden stehen in Flammen

21.04.2019

Trockenheit wird zum Verhängnis - Waldboden steht in Flammen

Ein Waldbrand zwischen Geroldsgrün und Wolfersgrün hat am Sonntagnachmittag die Feuerwehren in Atem gehalten. Wie die Polizei meldet, war es nur dem beherzten Eingreifen der umliegenden Feuerwehren zu verdanken, dass sic... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Burgfest in Lauenstein Lauenstein

Burgfest in Lauenstein | 23.06.2019 Lauenstein
» 59 Bilder ansehen

Picknick im Schlossgarten Rosenau

Picknick im Schlossgarten Rosenau | 23.06.2019 Unterwohlsbach
» 14 Bilder ansehen

Schweden-Prozession in Kronach

Schweden-Prozession in Kronach | 23.06.2019 Kronach
» 28 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 04. 2019
19:36 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".