Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Länderspiegel

Zerstörungswut: Mann schreit und schlägt mit Eisenstange auf eigenes Auto ein

Großer Polizei-Einsatz in Stadtsteinach im Landkreis Kulmbach: In blinder Raserei zerstörte am Montagabend ein Mann ein Fahrzeug. Drei Streifenwagen-Besatzungen nahmen ihn fest.



Ein 34 Jahre alter Stadtsteinacher demolierte am vergangenen Montag einen schwarzen Chevrolet Malibu. Mit einer Eisenstange schlug der Mann auf das Fahrzeug ein - weshalb ist noch unklar.
Ein 34 Jahre alter Stadtsteinacher demolierte am vergangenen Montag einen schwarzen Chevrolet Malibu. Mit einer Eisenstange schlug der Mann auf das Fahrzeug ein - weshalb ist noch unklar.   Foto: privat

Stadtsteinach - Zur Tat kam es in den frühen Abendstunden des Montags: Gegen 18 Uhr war der Täter auf einem Parkplatz an der Egerländer Straße unterwegs - bewaffnet mit einer Eisenstange. Er bewegte sich - laut rufend - auf einen schwarzen Chevrolet Malibu zu. Mit der Eisenstange schlug er mehrere Scheiben im Front-, Heck- und Seitenbereich ein. Auch die Außenspiegel, die Motorhaube und die Scheinwerfer demolierte der Mann. Der Schaden geht laut Schätzungen der Polizei in die Tausende.

Alarmiert durch den Lärm, forderten Anwohner den Täter aus sicherer Entfernung auf, aufzuhören. Daraufhin wurde der Mann noch aggressiver. Deshalb - und aus Sorge um ihre eigenen Fahrzeuge - riefen die Bewohner die Polizei. Zunächst erreichte ein Streifenwagen der Polizei-Inspektion Stadtsteinach den Ort des Geschehens. Da sich der 34-Jährige weiterhin äußerst aggressiv verhielt, riefen die Beamten Verstärkung. In der Wohnung des Mannes entwickelte sich eine lautstarke Auseinandersetzung, bei der er offenbar Widerstand leistete.

Deshalb rangen die Polizeibeamten - sie trugen zum Eigenschutz schuss- und stichsichere Westen - den Täter zu Boden, legten ihm Handschellen an und führten ihn ab. Unterstützt wurden sie dabei von Mitarbeitern des Bayerischen Roten Kreuzes, die den Wüterich nach der Festnahme in eine psychiatrische Anstalt überführten.

Der Grund für den Ausraster ist bisher unklar. Unbestätigten Meldungen zufolge sollte der Täter seinen Führerschein abgeben. Er hat bereits mehrfach auffällige, aggressive Verhaltensweisen gezeigt und in einem Fall eine Nachbarin im Wohnblock bedroht. Wie sich herausstellte, ist der 34-Jährige selbst der Besitzer des demolierten Wagens. red

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 06. 2019
15:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Außenspiegel Chevrolet Fahrzeuge und Verkehrsmittel Lärm Motorhaube Polizei Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte Polizeieinsätze Streifenwagen Verbrecher und Kriminelle Zerstörung
95346 Stadtsteinach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Lautstärkeregler

19.05.2019

Sonntags-Party eskaliert: Junge Leute leisten Widerstand gegen Polizisten

Weil sie am Sonntagvormittag eine lautstarke Party nicht beenden wollten, haben mehrere junge Leute in Lichtenfels Widerstand gegen Polizisten geleistet. » mehr

Großaktion gegen Alkohol am Lkw-Lenkrad

Aktualisiert am 15.04.2019

A9/A93/A73: Polizei stellt elf betrunkene Lastwagenfahrer

Die fränkische Polizei will verhindern, dass Brummi-Fahrer mit sich Alkohol im Blut hinters Steuer ihres Fahrzeugs setzen. Am vergangenen Wochenende hat die Aktion angefangen. » mehr

Blaulicht Polizei

19.06.2019

A9: Autofahrer plötzlich bewusstlos

Relativ glimpflich ist am Dienstagmittag ein Verkehrsunfall auf der A9 bei Gefrees ausgegangen. » mehr

polizei%20pegnitz3.jpg

23.04.2019

In praller Sonne: Hund in überhitztem Auto eingesperrt

Ein kleiner weißer Malteser namens Moritz war in der Pegnitzer Raumersgasse in der Mittagshitze in einem Auto eingeschlossen. » mehr

Fall Monika Frischholz Flossenbürg

27.05.2019

Monika Frischholz: Suche neben Kirche

Der Presslufthammer rattert im Inneren des kleinen Schuppens, der an die Kirche in Waldkirch grenzt. Am Montag reißt die Polizei den kompletten Betonboden heraus, gräbt auf einen Meter hinunter. Die Suche nach Monika Fri... » mehr

In Internet wird gegenwärtig ein Clip heiß diskutiert, der Ausschnitte eines Polizeieinsatzes in Weismain zeigt. Foto: cm

22.05.2019

Sonntags-Party eskaliert: Festnahme mit einem rechten Schwinger

Bei einem Polizeieinsatz in Weismain wird eine junge Frau mit einem Faustschlag zu Boden gebracht. Nun überprüft das LKA, ob dies rechtmäßig war. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Mittelaltermarkt Ebern

Mittelaltermarkt Ebern | 16.06.2019 Ebern
» 22 Bilder ansehen

Eröffnung Albertsbeach

Eröffnung Albertsbeach | 15.06.2019 Coburg
» 17 Bilder ansehen

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn Ahorn

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn | 13.06.2019 Ahorn
» 21 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 06. 2019
15:54 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".