Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Aus der Region

ICE rast in Schafherde: Etliche Tiere sterben

Zu einem Unfall mit einer Schafherde kam es am Mittwochmorgen auf der ICE-Neubaustrecke Ebensfeld – Erfurt im Kreis Sonneberg. Rund 20 Tiere sind bei dem Unfall ums Leben gekommen.



Unfall ICE Schafe Schalkau Tunnel Müß
Zu einem Unfall mit einer Schafherde kam es am Donnerstagmorgen auf der ICE-Neubaustrecke Ebensfeld - Erfurt im Kreis Sonneberg. Rund 20 Tiere sind bei dem Unfall ums Leben gekommen.   Foto: Steffen Ittig

23.09.2020 - ICE kollidiert mit Schafherde - Foto: Steffen Ittig

ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg
Schalkau - Teile einer ausgebüxten Schafherde befanden sich auf den Gleisen vor dem Tunnel Müß zwischen Döhlau und Grümpen, als der ICE sie mit hoher Geschwindigkeit erfasste. Rund 20 Tiere der Agrargenossenschaft Schalkau sind bei dem Unfall ums Leben gekommen. Der weitere Zugverkehr wurde zunächst bis zur Räumung mit geringerer Geschwindigkeit durch die Unfallstelle geleitet. Ein Notfallmanager der Bahn sowie die Feuerwehr sind aktuell vor Ort.

Der Tunnel Müß befindet sich direkt hinter der bayrischen Landesgrenze im westlichen Kreisgebiet nahe der Ortschaft Roth auf der Höh auf dem Gemeindegebiet der Stadt Schalkau. Er erstreckt sich auf einer Länge von zirka 745 Meter. Die Schnellverbindung zwischen Nürnberg und Erfurt ist seit Dezember 2017 in Betrieb. hei

Lesen Sie dazu auch: ICE erfasst ausgebüxte Schafe >>>

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 09. 2020
12:22 Uhr

Aktualisiert am:
23. 09. 2020
13:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Debakel ICE Schienenverkehr Tunnel Unfallorte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Kameraden der Feuerwehr in Schalkau reinigen die Gleise. Fotos: Ittig

23.09.2020

ICE erfasst ausgebüxte Schafe

Mit 250 bis 300 Sachen brettert am Mittwoch ein ICE zwischen Grümpen und Döhlau entlang. Dabei erfasst der Zug kurz vor dem Tunnel Müß Tiere einer ausgebüxten Schafherde. Bis zum frühen Nachmittag dauern die Aufräumarbei... » mehr

Unfall Lkw Pkw A73 Schleusingen Schleusingen

Aktualisiert am 11.09.2020

Lkw kippt auf Autobahn um: Mehrere Verletzte und hoher Schaden

Ein mit Lebensmitteln beladener Lastwagen ist am Donnerstagabend auf der Autobahn 73 zwischen Schleusingen und Eisfeld (Landkreis Hildburghausen) auf die Seite gekippt. Ein Mann ist dabei schwer verletzt worden. Zwei wei... » mehr

Rettungshubschrauber über Flugplatz

15.08.2020

Wanderunfall: Nudist stürzt 70 Meter tief Hang hinab

Ein 76-Jähriger ist bei einer Nacktwanderung bei Burgk im Saale-Orla-Kreis einen Steilhang hinabgestürzt und schwer verletzt worden. Er kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik. » mehr

13.04.2020

Quadfahrer verunglückt tödlich bei Langenbach

Ein Passant hat am Vormittag des Ostermontags einen grausamen Fund nahe des Geroldsgrüner Ortsteils Langenbach gemacht: An einem Feldweg lag ein tödlich verletzter Quadfahrer. » mehr

Tödlicher Unfall Hildburghausen Hildburghausen

13.01.2020

Überholt: 20-Jähriger verunglückt tödlich

Ein 20 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall in Hildburghausen ums Leben gekommen. Er starb noch am Unfallort. » mehr

IMG-20190622-WA0039.jpg Goldisthal

Aktualisiert am 22.06.2019

ICE brennt im Tunnel: Große Übung in Südthüringen

Im Fleckberg-Tunnel (Lkr. Saalfeld-Rudolstadt) nahe Goldisthal bei Sonneberg fand am Samstagvormittag mit mehr als 1.500 Einsatzkräften die größte Übung statt, die es je in Thüringen gegeben hat. Auch Krankenhäuser waren... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Tödlicher Bahnunfall in Kronach Kronach

Tödlicher Bahnunfall in Kronach | 24.10.2020 Kronach
» 4 Bilder ansehen

Lastwagen-Unfall auf der B 303 bei Ebersdorf Ebersdorf

Lastwagen-Unfall auf der B 303 bei Ebersdorf | 20.10.2020 Ebersdorf
» 9 Bilder ansehen

Unfall bei Eschenau

Unfall bei Eschenau | 20.10.2020 Ebern
» 6 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 09. 2020
12:22 Uhr

Aktualisiert am:
23. 09. 2020
13:53 Uhr



^