Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Aus der Region

Misshandlung im Pflegeheim Hildburghausen

Eine Mitarbeiterin des Regiomed-Seniorenzentrums „Hildburghäuser Land“ ist gegenüber einem Bewohner gewalttätig geworden. Jetzt ermittelt die Polizei.



Hildburghausen/Coburg – Rüdiger Bauer, der gemeinsam mit Heidrun Berger die Gesamtleitung der Sparte „Altenhilfe“ im bayerisch-thüringischen Klinikverbund Regiomed innehat, war in einer Telefonkonferenz am Mittwoch mit Journalisten hörbar betroffen über die Nachricht, die er übermitteln musste: Nach einem Hinweis aus der Belegschaft habe sich bestätigt, dass eine Mitarbeiterin einem Bewohner des Seniorenzentrums in Hildburghausen Gewalt angetan hat: körperlich und verbal. Regiomed habe der Frau fristlos gekündigt und Strafanzeige erstattet.

Der Fall wiegt umso schwerer, als die Pflegekraft offenbar schon in der Vergangenheit gegenüber Bewohnern gewalttätig geworden ist und dies von früheren Führungskräften im Regiomed-Verbund gedeckt worden sein könnte. Auch hier laufen, wie Rüdiger Bauer, Heidrun Berger und Regiomed-Hauptgeschäftsführer Alexander Schmidtke erklärten, Ermittlungen. Sollte sich der Verdacht erhärten, werde dies strafrechtlich verfolgt.

Um welche Gewalttaten es sich konkret handelt, wollte Bauer unter Hinweis auf die laufenden Ermittlungen nicht sagen. Er betonte aber ausdrücklich, dass lediglich eine Beschäftigte beschuldigt werde, nicht aber andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Senioreneinrichtung „Hildburghäuser Land“. „Wir gehen davon aus, dass es sich um einen Einzelfall handelt“, so Rüdiger Bauer.

Die Regiomed-Geschäftsführung bedauere den Vorfall sehr, der durch nichts zu rechtfertigen sei. „Für uns steht das Wohl unserer Bewohner an erster Stelle, wir legen größten Wert auf wertschätzenden Umgang mit unseren Bewohnern und wertschätzende Behandlung“, betonte Bauer weiter.

Für Angehörige aller Pflegeheime des Klinikverbunds ist eine telefonische Hotline eingerichtet worden, wenn sie in der Vergangenheit „entsprechende Beobachtungen in einem der Regiomed-Seniorenzentren gemacht haben sollten“. Sie ist Montag bis Freitag unter der Nummer 03685/773711 von 8 bis 17 Uhr erreichbar. An die Angehörigen der Regiomed-Einrichtung ist zudem ein Brief verschickt worden mit der Botschaft, „vertrauensvoll an uns heranzutreten“, sollte es gegenüber Heimbewohnern zu Verfehlungen gekommen sein, ergänzte Heidrun Berger.

Rüdiger Bauer sagte, „wir setzen bei diesem Vorgang auf maximale Transparenz.“ Regiomed-Hauptgeschäftsführer Schmidtke erläuterte, , es werde eine weitere Aufgabe sein, dafür zu sorgen, dass Hinweise auf Fehlverhalten von Mitarbeitern frühzeitig an Führungskräfte des Regiomed-Verbunds weitergegeben werden. Dazu sei eine Unternehmenskultur notwendig, mit deren Etablierung man begonnen habe, „aber da haben wir noch einen tüchtigen Weg vor uns“, meinte Schmidtke.

Autor
Wolfgang Braunschmidt

Wolfgang Braunschmidt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 05. 2020
12:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitnehmer Firmenmitarbeiter Gewalt Gewaltdelikte und Gewalttaten Mitarbeiter und Personal Pflegeheime Pflegepersonal Polizei Seniorenhilfe Strafanzeigen Unternehmenskultur
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Covid-19-Behandlung

12.07.2020

Bei Corona-Ausbrüchen in Kliniken mehr als 200 Beschäftigte infiziert

In Thüringen haben sich nach Angaben des Gesundheitsministeriums nach Corona-Ausbrüchen in Krankenhäusern bislang 255 Beschäftigte von Kliniken mit dem Virus angesteckt. » mehr

Proben für Corona-Tests werden untersucht

29.05.2020

Sprunghafter Anstieg der Corona-Infektionen im Landkreis Sonneberg

Sonneberg - Im Landkreis Sonneberg ist die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus binnen 24 Stunden von 225 auf 244 angestiegen. Betroffen sind unter anderem ein Pflegeheim und ein Kindergarten. » mehr

Was geschah genau im Seniorenzentrum Hildburghäuser Land? Die Ermittlungen, um diese Frage zu beantworten, laufen. Foto: frankphoto.de

29.05.2020

Wollte Stationsleitung die Gewalt im Pflegeheim vertuschen?

Der von Regiomed gemeldete Fall von Gewalt gegen einen Bewohner im Seniorenzentrum Hildburghausen zieht weiter Kreise. Die Angehörigen des Mannes haben bei der Polizei Anzeige wegen schwerer Körperverletzung und Mitwisse... » mehr

Ein Abstrich für das Testverfahren auf das Coronavirus

Aktualisiert am 12.05.2020

Corona-Massentest in Sonneberg gestartet - Bundeswehr hilft in Greiz

Die Landkreise Greiz und Sonneberg bleiben regionale Brennpunkte der Corona-Pandemie. Die dortigen Behörden setzen derzeit vor allem auf Tests in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, um der Ausbrüche Herr zu werden. » mehr

Anna Schmidt (links) und Michaela Bornschlegel sind wieder genesene Covid-19-Patientinnen. Aktuell sind sie zur Anschlussheilbehandlung in der Parkklinik in Bad Salzungen, wo sie sich auf den Wiedereinstieg in ihrem Alltag vorbereiten. Foto: Susann Eberlein

18.05.2020

Nach schwerer Covid-19-Erkrankung: Der lange Weg der Genesung

Michaela Bornschlegel und Anna Schmidt hatten sich mit dem Coronavirus infiziert und erkrankten daran schwer. Inzwischen gelten die beiden wieder als geheilt. In der Asklepios Parkklinik in Bad Salzungen arbeiten sie an ... » mehr

Coronavirus - Mitterteich

15.07.2020

Bierfest befeuert Corona-Ausbreitung

Warum hat das Coronavirus den Landkreis Tirschenreuth so stark gebeutelt hat? Das Robert-Koch-Institut nennt in einer Untersuchung drei Faktoren. Einer davon ist das Starkbierfest, das inzwischen überregional Bekanntheit... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Repatatur des Windrades bei Untermerzbach

Reparatur des Windrads bei Untermerzbach |
» 7 Bilder ansehen

Autor
Wolfgang Braunschmidt

Wolfgang Braunschmidt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 05. 2020
12:25 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.