Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Aus der Region

Vermisster Angler tot im Pumpspeicherbecken entdeckt

Für einen 78-Jährigen endete der Angelausflug zum Unterbecken des Goldisthaler Pumpspeicherwerks tragisch. Am frühen Sonntagabend hatte ein Zeuge eine leblose Person im Wasser treibend ausgemacht.



Goldisthal/Masserberg - Nach drei Tagen intensiver Suche von Polizei, Bergwacht und Feuerwehrlern stand am Schluss die Gewissheit, dass ein 78-Jähriger seinen Angelausflug zum Unterbecken des Goldisthaler Pumpspeicherwerks wohl nicht überlebt hat. Wie die Sonneberger Polizei am Sonntag kurz vor 20 Uhr gegenüber Freies Wort bestätigte, hatte ein Zeuge anderthalb Stunden zuvor eine leblose Person in dem Gewässer ausgemacht und die Behörden informiert. Die Bergung des Leichnams dauerte zu diesem Zeitpunkt an. Allerdings ging die Polizei mit großer Wahrscheinlichkeit davon aus, dass es sich bei um jene Person handelt, die ihr am Freitagabend als vermisst gemeldet worden war. Die traurige Nachricht den Angehörigen des Mannes in Masserberg übermitteln zu müssen, darauf stellten sich die Beamten und mit ihnen Notfallseelsorger ein.

Was letztlich genau zum Tod des Mannes führte - etwaig eine Kreislaufschwäche angesichts der hochsommerlichen Temperatur - bleibt Gegenstand weiterer Ermittlungen. Die Beamten gehen aber bislang von einem Unglücksfall aus.

Der Mann war am Freitag von seiner Frau als vermisst gemeldet worden. Nach ihm war intensiv gesucht worden. Dabei kamen auch ein Hubschrauber, Spürhunde und Taucher zum Einsatz. anb

07.08.2020 - Vermisstensuche in Goldisthal - Foto: Steffen Ittig

Suche nach Angler Goldisthal
Suche nach Angler Goldisthal
Suche nach Angler Goldisthal
Suche nach Angler Goldisthal
Suche nach Angler Goldisthal
Suche nach Angler Goldisthal
Suche nach Angler Goldisthal
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 08. 2020
08:53 Uhr

Aktualisiert am:
10. 08. 2020
14:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Bergwacht Boote Hubschrauber Männer Polizei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein Rettungshubschrauber fliegt durch die Luft

19.05.2020

Auto fährt Radfahrerin über die Beine - schwer verletzt

Eine 68-jährige Radfahrerin ist am Montagabend in Römhild im Kreis Hildburghausen von einem Auto touchiert worden und daraufhin gestürzt. Der Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr ihr über die Beine... » mehr

Mitglieder der Bergwachtbereitschaften Lauscha und Scheibe-Alsbach machen sich bereit für die Bergung in unwegsamen Gelände.

09.04.2020

Notruf an die Ehefrau setzt erfolgreiche Rettungskette in Gang

Die Suche nach einem Vermissten hielt am Mittwoch Polizei, Feuerwehr und Bergwacht in Atem. Der hilflose Mann wurde schließlich am Grünen Band bei Heinersdorf lebend und noch ansprechbar geborgen. » mehr

Polizei-Illustration

22.09.2020

Streit eskaliert: Mann rammt Lebensgefährtin Messer in den Bauch

Zu einer Messer-Attacke ist es am Montagabend in Hildburghausen gekommen. Nach einem Streit verletzte ein 25-jähriger Mann seine 21-jährige Partnerin schwer. » mehr

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

09.12.2019

Mann lässt Schwerverletzte nach Unfall liegen

Weil sie einem Tier ausweichen musste, wurde eine Autofahrerin bei einem Unfall im Frankenwald schwer verletzt. Ein Mann räumte die Straße auf, fuhr aber weiter, ohne sich um die Schwerverletzte zu kümmern. » mehr

Unfall mit Radfahrer

10.09.2020

Über Motorhaube geschleudert: Radfahrer nach Kollision schwer verletzt

Schwere Kopfverletzungen hat ein 36-jähriger Radfahrer am Mittwochnachmittag in Sonneberg erlitten. Er stieß mit einem Fahrzeug zusammen und wurde über die Motorhaube geschleudert. » mehr

02.09.2020

Brennendes Fahrzeug mit Gasantrieb auf A 73 bei Eisfeld

Zwischen Eisfeld-Süd und Eisfeld-Nord auf der Autobahn 73 in Richtung Suhl ist am Mittwochvormittag ein Auto in Brand geraten. Die Feuerwehr ist derzeit für Löscharbeiten vor Ort. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg

ICE kollidiert mit Schafherde | 23.09.2020 Sonneberg
» 23 Bilder ansehen

Parking Day in Coburg

Parking Day in Coburg | 18.09.2020 Coburg
» 23 Bilder ansehen

Schaeffler Aktionstag in Eltmann Eltmann

Schaeffler Aktionstag in Eltmann | 16.09.2020 Eltmann
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 08. 2020
08:53 Uhr

Aktualisiert am:
10. 08. 2020
14:37 Uhr



^