Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Wirtschaft

Brose investiert und setzt auf Start-ups

Auch bei einem stagnierenden Fahrzeugmarkt soll die BroseGruppe in den nächsten Jahren deutlich wachsen.



Michael Stoschek
Michael Stoschek  

Neben den Veränderungen in der Geschäftsführung genehmigten Gesellschafter und Beirat in ihrer Sitzung Anfang Dezember hierfür ein Investitionsprogramm zwischen 1,5 und 2 Milliarden Euro bis 2021. Das gibt der Coburger Autozulieferer in einer Mitteilung bekannt. Darüber hinaus entsteht demnach eine Corporate-Venture-Capital-Gesellschaft. Mit Beteiligungen an jungen Unternehmen, sogenannten Start-ups, will Brose den Zugang zu Innovationen intensivieren und neue Geschäftsfelder erschließen. Auch die in Berlin angesiedelte E-Bike-Sparte, insbesondere die Entwicklungskapazitäten und der Händlerservice, würden ausgebaut.

Obwohl sich der Umsatz der BroseGruppe 2019 nur um zwei Prozent auf 6,2 Milliarden Euro reduziert habe, sei das Ergebnis wegen hoher Anlaufkosten für neue Erzeugnisse eingebrochen, heißt es in einer Mitteilung. Hier erwarte die Geschäftsführung 2020 eine Stabilisierung und gleichzeitig ein Umsatzwachstum. Außerdem sollen die Entwicklungsaufwendungen für Zukunftstechnologien deutlich steigen und die Marktposition durch Partnerschaften beziehungsweise Akquisitionen ausgebaut werden.

Während der Personalstand in den Feldern IT, Software und Elektronik vergrößert werde, reduziere Brose deutlich die Sponsoring-Ausgaben, besonders im Bereich Sport. Der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung, Michael Stoschek, wird wie folgt zitiert: "Ich bin zuversichtlich, dass die neu aufgestellte Geschäftsführung die vielfältigen und komplexen Aufgaben mit großer Energie angeht. Wenn wir gleichzeitig schlanker, schneller und innovativer werden, haben wir alle Voraussetzungen, um gestärkt in eine erfolgreiche Zukunft zu gehen. Foto: töp red

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 12. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erfolge Innovation Michael Stoschek Umsatz Umsatzsteigerung Unternehmen
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

Aktualisiert am 03.12.2019

Interesse: Investor will Loewe neu aufbauen

Ein anderes Unternehmen aus dem Frankenwald kauft Teile des insolventen Fernsehherstellers. Die Zukunft des übrigen Betriebs könnte sich am Donnerstag klären. » mehr

Stellten den Markteintritt der Messe Nürnberg in Griechenland vor: Peter Ottmann, Nikos Choudalakis und Dr. Roland Fleck (von links). Foto: Messe Nürnberg

10.07.2019

Nürnberg-Messe in Rekordlaune

Das Unternehmen hat ein erfolgreiches Geschäftsjahr hinter sich. Und die Messegesellschaft wird durch ihren Einstieg bei der griechischen Forum SA noch internationaler. » mehr

Kurt Sauernheimer (links) geht nach 32 Jahren bei Brose in den Ruhestand. Neuer Vorsitzender der Geschäftsführung wird Ulrich Schrickel. Foto: Volker Martin

Aktualisiert am 03.12.2019

Wechsel in der Brose-Geschäftsführung

Chefwechsel beim Coburger Automobilzulieferer. Der bisherige Vorsitzende der Geschäftsführung geht zum Jahresbeginn. Auf ihn folgt Ulrich Schrickel. » mehr

Freuen sich über das starke Wachstum ihres Unternehmens in Brasilien: Dr. Roland Fleck, Geschäftsführer der Nürnberg-Messe (links) und der Chef der brasilianischen Tochtergesellschaft in São Paulo, João Picolo. Mehr Bilder gibt es auf der Internetseite unserer Zeitung. Foto: Nürnberg-Messe Brasil/Studio F

25.10.2019

Nürnberg-Messe wächst kräftig in Brasilien

Das Unternehmen hat zuletzt einen Rekord- umsatz erwirtschaftet. Und die Franken treiben ihre Internationalisierung voran. Die Ziele sind ehrgeizig. » mehr

Eine Filiale der Drogeriemarktkette dm. Weltweit beschäftigt das Unternehmen mehr als 62 000 Menschen. Im Online-Handel läuft derzeit ein Experiment.	Fotos: Uli Deck/dpa, Dieter Weigel

25.10.2019

dm-Märkte in der Region legen zu

In den hiesigen Filialen wächst der Umsatz um mehr als drei Prozent. Auch die Zahl der Mitarbeiter steigt leicht. In den einzelnen Bereichen gibt es Unterschiede. » mehr

Dietmar Siemssen

11.07.2019

Gerresheimer steigert Umsatz und Ergebnis

Tettau/Düsseldorf - Die Gerresheimer AG ist im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019 kräftig gewachsen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Joseph Hannesschläger

Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben |
» 7 Bilder ansehen

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft | 20.01.2020 Ralf Naumann
» 12 Bilder ansehen

Büttenabend Wallenfels

Büttenabend in Wallenfels | 20.01.2020 Wallenfels
» 30 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 12. 2019
00:00 Uhr



^