Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Wirtschaft

Oberfranken steuert positiver Zukunft entgegen

Der Verein Oberfranken Offensiv zieht Bilanz: Die Region und die Wirtschaft florieren. Nur kleine Baustellen gibt es noch.



Coburg - Die Halbjahresbilanz von Regierungspräsidentin Heidrun Piewernetz bei der Mitgliederversammlung der Regionalinitiative Oberfranken Offensiv in Coburg ist überaus positiv ausgefallen: "2019 ist ein gutes Jahr für Oberfranken." Dennoch steht der nördlichste Bezirk Bayerns vor neuen Herausforderungen infolge der fortschreitenden Digitalisierung praktisch aller Lebensbereiche.

Der langjährige Trend, dass Oberfranken Menschen verliert, sei gestoppt. Der Bezirk verzeichne mehr Zuzüge, Rückkehrer und Geburten. Dennoch: "Wir müssen einen Zahn zulegen, wenn wir fähige junge Leute dauerhaft gewinnen wollen." Luft nach oben sei noch beim Wohnungsangebot und bei attraktiven Arbeitsplätzen, an denen digitale Technik den Menschen einen echten Mehrwert bringe.

Zukunftsweisende Strategien und Lösungen zeigte Dr. Rudolf Hanisch auf, der Autor der Dokumentation "Silicon Valley Bayern", die sich mit Innovationspolitik im Freistaat befasst. Als Innovationsmotor in Oberfranken habe sich die Materialtechnik etabliert, deren Basis in der Region traditionelle Industriezweige wie Keramik und Textilien seien.

Starke und stetige Impulse für Innovationen im Bezirk kämen mittlerweile von den Hochschulen, die seit 2013 durch engere Zusammenarbeit in Form der Technologie-Allianz Oberfranken (TAO) noch effektiver den Transfer von Forschungsergebnissen in die Praxis von Unternehmen gewährleisteten. Mit ihrem Angebot seien die Hochschulen in den letzten Jahren sehr attraktiv für junge Menschen geworden, wie das Beispiel der Fachhochschule Hof zeige. Dort habe man mit etwa 600 Studierenden begonnen, inzwischen seien es mehr als 3500. Und in Coburg schreibe unter anderem der Campus Design eine Erfolgsgeschichte, die weltweit für Aufmerksamkeit sorge.

Hanisch betonte: "Oberfranken ist die bayerische Zukunftsregion." Mit einer Arbeitslosenquote von etwa neun Prozent hielt Oberfranken Ende der Neunzigerjahre die rote Laterne im Freistaat. Mittlerweile herrsche mit einer Quote von unter drei Prozent praktisch Vollbeschäftigung.

Alles gut also? Nicht unbedingt, meinte Hanisch. Die Trendumkehr bei den Einwohnerzahlen etwa sei vor allem den Städten zu verdanken. Nach wie vor gebe es im Bezirk ländliche Regionen, die stark von Abwanderung betroffen seien. Hanischs Appell: "Der digitale Aufbruch darf sich nicht auf die urbanen Zentren beschränken." Digitale Technik verändere Leben und Arbeiten in zunehmendem Tempo. Oberfranken benötige eine Innovationsoffensive und mehr Wagniskapital für Start-ups, deren Geschäftsmodelle auf den Anforderungen einer digitalen Welt aufbauten. Grundsätzlich gelte es, die digitale Kompetenz der Menschen zu stärken.

Voraussetzung seien schnelle Internet-Verbindungen, gerade in den von Abwanderung betroffenen Regionen. Da gebe es zweifelsohne einigen Nachholbedarf. Denn das Ziel dürfe ruhig ein ehrgeiziges sein. "Ja, jede Milchkanne muss an die Datenautobahn angeschlossen sein."

Autor

Mathias Mathes
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 07. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitslosenquote Arbeitsplätze Bezirk Digitaltechnik Hochschulen und Universitäten Keramik Materialtechnik Oberfranken Studentinnen und Studenten Technik
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bis zu 50 Millionen Euro will die Handwerkskammer investieren, um ihre Berufs- und Bildungszentren auf den neuesten Stand zu bringen und so eine möglichst gute Aus- und Weiterbildung junger Fachkräfte gewährleisten zu können.	Foto: Rainer Jensen/dpa

03.12.2018

Handwerkskammer investiert 50 Millionen

Bis 2025 sollen die Berufs- und Bildungszentren auf dem neuesten Stand sein. In Hof fällt der Startschuss. Im Westen des Bezirks konzentriert sich die HWK auf Bamberg. » mehr

Siegerfoto nach der Preisverleihung: Professor Dietmar Wolff, Christina Heinz, Professorin Ina Günther, Professorin Manuela Wimmer, Dr. Christian Heinrich Sandler, Claus Atzenbeck, Hermann Hohenberger, Dr. Dorothee Strunz, Professor Jürgen Lehmann und Professor Jürgen Heym (von links). Foto Matthias Will

22.11.2018

35.000 Euro - Kreativität lohnt sich

Der Förderverein der Hochschule Hof vergibt einen hoch dotierten Preis. Es geht vor allem darum, wie junge Menschen fit für die digitale Welt gemacht werden können. » mehr

Interview: mit Professor Jürgen Lehmann, Präsident der Hochschule Hof

13.06.2019

"Wir wollen der Motor der Region sein"

Die Hochschule Hof feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Präsident Jürgen Lehmann spricht über Ziele, Projekte und Gründergeist. Er beklagt auch eine "satte Gesellschaft". » mehr

Vom Vormittag bis in die Abendstunden ist die Bibliothek der Hochschule Hof gut besucht, und auch am Wochenende und nachts ist sie geöffnet. Die Studierenden können in angenehmer Umgebung und modern ausgestatteten Lesesälen recherchieren und lernen. Fotos: Michael

14.03.2019

Alumnus spendet Hochschule Hof 130.000 Euro

Bijan Kassari, ein ehemaliger Student der Hochschule Hof, hat die Bildungsstätte mit einer Spende in Höhe von 130.000 Euro bedacht. » mehr

Zwischen Hysterie und Zuversicht

24.09.2018

Zwischen Hysterie und Zuversicht

Die Digitalisierung beschleunigt die Arbeitswelt enorm. Aber ist sie auch ein Job-Killer, wie viele befürchten? Darüber sind sich die Experten längst nicht einig. » mehr

Sie forschen mithilfe von Blockchain-Technologie: Nicolas Ruhland, Jonas Brügmann, Matthias Babel und Jannik Lockl (von links).	Foto: Andreas Harbach

10.09.2019

Eine eigene Geldbörse fürs Auto

Oberfränkische Studenten wollen zur Revolution des Autofahrens beitragen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Theaterfest-Nachmittag

Theaterfest-Nachmittag | 15.09.2019 Coburg
» 22 Bilder ansehen

Oldtimertreffen in Coburg

Oldtimertreffen in Coburg | 15.09.2019 Coburg
» 10 Bilder ansehen

Symphonic Mob

Symphonic Mob | 15.09.2019 Coburg
» 22 Bilder ansehen

Autor

Mathias Mathes

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 07. 2019
00:00 Uhr



^