Topthemen: NP-FirmenlaufSerie: Mein CoburgVerkehrslandeplatzStromtrasseHSC 2000 Coburg

Wirtschaft

Rehau-Tochter fusioniert mit Schweizer Firma

Die Rehau Verwaltungszentrale AG hat das Schweizer Unternehmen MB Barter & Trading AG (MBT) mit Sitz in Steinhausen übernommen.



Bei der Vertragsunterzeichnung: Jobst Wagner, Präsident der REHAU Gruppe und zukünftiger Verwaltungsratsvorsitzender des neuen Unternehmens (Zweiter von rechts), Thomas Endres, derzeitiger Verwaltungsratspräsident MBT und zukünftiges Mitglied des Verwaltungsrats des neuen Unternehmens (Zweiter von links), Dr. Stefan Girschik, bisheriger stellvertretender CEO der REHAU Gruppe und zukünftiger CEO des neuen Unternehmens (rechts), und Philipp Endres, bisheriger CEO von MB Barter & Trading Holding AG (MBT) und zukünftiger stellvertretender CEO des neuen Unternehmens (links).   Foto: REHAU

Rehau/Muri - Die Rehau Verwaltungszentrale AG hat das Schweizer Unternehmen MB Barter & Trading AG (MBT) mit Sitz in Steinhausen übernommen. Wie die Rehau-Gruppe mitteilt ist die MBT-Gruppe ein global aufgestelltes Familienunternehmen für hochwertige Standard-Polymere, Polyethylen (PET) sowie Kautschuk und agiert mit seinen mehr als 30 Standorten und Logistikstrukturen als zentrale Drehscheibe für die weltweite Beschaffung und Vermarktung von Rohstoffen.

Die Transaktion umfasst demnach die schweizerische Handels- und Einkaufsgesellschaft Rehau GmbH in Muri bei Bern sowie deren globale Tochterunternehmen und die weltweiten Niederlassungen der MBT-Gruppe. Ziel ist es, beide Unternehmen zu einem führenden Anbieter polymerbasierter Lösungen zusammenzuführen, wie Rehau weiter mitteilt. Wie es weiter heißt, handelt es sich bei der Übernahme um einen Zusammenschluss unter Gleichen, die darauf abzielt, die Stärken in einem neuen und unabhängigen Unternehmen mit einem Volumen von 2,5 Milliarden US-Dollar zu kombinieren. Die beiden Unternehmen erwarten, dass die Transaktion in der zweiten Jahreshälfte abgeschlossen wird, vorbehaltlich üblicher Abschlussbedingungen und kartellbehördlicher Genehmigungen.

Beide Unternehmen erhoffen sich durch den Zusammenschluss, ihre Fähigkeiten bezüglich polymerbasierter Lösungen weiter auszubauen und dadurch den Kunden wettbewerbsfähigere Preise und mehr Effizienz bei Rohstoffhandel und Verteilung zu bieten. Darüber hinaus öffnet die Integration bedeutende Möglichkeiten für Digitalisierung, Recyclinglösungen und globale Expansion, teilt Rehau mit.

Der Name der neuen Gesellschaft soll zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden. Der Verwaltungsrat setzt sich künftig aus Jobst Wagner, aktuell Präsident des Verwaltungsrats bei Rehau, und Thomas Endres, derzeitigem Verwaltungsratspräsident der MBT zusammen. Die Leitung des neuen Unternehmens untersteht Dr. Stefan Girschik von der Rehau-Gruppe, während Philipp Endres als stellvertretender Geschäftsführer und Marco Zahnd als kaufmännischer Geschäftsführer tätig sein werden. Mit Philipp Endres bleibt ein weiterer Familienvertreter von MBT dem neuen Unternehmen in führender Position erhalten, wie die Rehau in ihrer Mitteilung weiter schreibt.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 09. 2018
17:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Internationalität und Globalität
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Heinz-Glas in Tettau ist unter anderem bei Parfümflakons einer der Weltmarktführer.	Fotos: Heinz-Glas

09.04.2018

"Ich will mich auf die Strategie konzentrieren"

Carletta Steiner-Heinz zieht sich nach nur einem Jahr aus der Geschäftsführung von Heinz-Glas zurück. Sie bleibt dem Unternehmen trotzdem treu. » mehr

Rainer Landwehr, Geschäftsführer von Dietze+Schell Coburg (links), und geschäftsführender Gesellschafter Andreas Heckendorff in einer Maschinenstraße, die in Kürze ausgeliefert wird. Foto: Frank Wunderatsch

30.03.2018

Airbus fliegt dank Technik aus Coburg

Kunstrasen, Flugzeug- und Windradflügel oder hoch belastbares Verpackungsband: Ohne das Know-how des Maschinenbauers Dietze+Schell sind solche Produkte nicht denkbar. » mehr

Moll will mit Batterien durchstarten

22.02.2018

Moll will mit Batterien durchstarten

Das oberfränkische Unternehmen sichert sich mit neuen Gesellschaftern die globale Präsenz. Es hat nach Verlustjahren nun wieder eine schwarze Null geschrieben. » mehr

Periklis Nassios

24.11.2017

Chef-Wechsel bei Brose

Der Automobilzulieferer will seine Innovationsfähigkeit steigern. Deshalb ordnet er die Führung von Unternehmsbereichen neu. » mehr

Janne Saarinen betreut für die Rehau AG das Projekt "Third Rail" seit 2011. Früher hat der Polymerspezialist nur Abdeckungen und Träger der Stromschienen geliefert, nun bietet er Komplett-Systeme an. Foto: Christopher Michael

25.01.2017

Rehauer Technik bringt U-Bahnen weltweit in Fahrt

Ohne Elektrizität ist ein moderner Nahverkehr in Großstädten undenkbar. Janne Saarinen und sein Entwickler-Team sorgen dafür, dass den Zügen nie der Strom ausgeht. » mehr

Zigarettenproduktion - BAT

18.01.2017

Neuer Tabak-Riese: BAT kauft Camel

Knapp 50 Milliarden Dollar zahlt British American Tobacco für den Konkurrenten Reynolds. Aus dem Zusammenschluss von Lucky Strike und Camel würde der weltweit größte Tabakkonzern entstehen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verabschiedung Pfarrer Hans Körner

Verabschiedung Pfarrer Hans Körner | 23.09.2018 Rentweinsdorf
» 10 Bilder ansehen

Kerwa in Weißenbrunn

Kerwa in Weißenbrunn | 23.09.2018
» 8 Bilder ansehen

HSC 2000 Coburg - TSV Bayer Dormagen

HSC 2000 Coburg - TSV Bayer Dormagen 37:21 | 23.09.2018
» 65 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 09. 2018
17:54 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".