Lade Login-Box.

RENTWEINSDORF

Tritt als Bürgermeisterkandidat für die SPD an: der 29-jährige Familienvater Steffen Kropp. Foto: Trunk

12.07.2019

Hassberge

SPD nominiert Bürgermeister-Kandidaten

Steffen Kropp wird 2020 in Rentweinsdorf für das Amt des Gemeindeoberhauptes kandidieren. Das hat die Partei nach ihrer letzten Mitgliederversammlung verkündet. » mehr

Abschied von einer iranischen Familie, bei der die Wagners zum Essen und Übernachten eingeladen waren.

24.05.2019

Hassberge

Kein gewöhnlicher Urlaub

Inge und Manfred Wagner sind im Herbst des letzten Jahres mit dem Rad durch den Iran gefahren. Davon berichteten sie nun beim CVJM-Männerabend. » mehr

In der Schreinerei gab es für die Mädchen und Jungen einiges zu entdecken. Diese Baumscheiben beispielsweise werden in eine Sauna eingebaut, sagte Schreinermeister Daniel Herrmann (links), damit der Innenraum der Sauna nicht so eintönig wirkt. Fotos: Helmut Will

22.08.2019

Hassberge

Ohren zu und Augen auf!

Im Ferienprogramm Rentweinsdorf blicken Kinder hinter die Kulissen einer Schreinerei. Hier sind zu ihrem Erstaunen viele Maschinen im Einsatz - auch sehr laute. » mehr

Der Vorstand, bestehend aus (von links) Steffen Kropp, Roland Kropp, Matthias Bär, Matthias Waltes, Ulrike Trunk und Hans-Dieter Lohm. Foto: Trunk

21.05.2019

Hassberge

SPD setzt auf bewährte Spitze

Wahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahresversammlung des Ortsvereins Rentweinsdorf. Ulrike Trunk behält den Vorsitz. » mehr

KV-Jugendwart Günther Österling (links) freut sich mit den Rentweinsdorfer Spielern (weiter von links) Valentin Streng, Luca Schneider, Lukas-Johannes Horn und Timon Streng über den Titel. Rechts mit im Bild: Trainer Lukas Wolfschmitt.	Foto: Thorsten Bräuter

14.05.2019

Regionalsport

Rentweinsdorfer Talente holen den Titel

Die Jugend-Kegler setzen sich in der Bezirksliga Ost Haßberge durch. Am Ende hat der KSV-Nachwuchs vier Zähler Vorsprung auf den Zweitplatzierten. » mehr

Wolfgang Martin

27.03.2019

Hassberge

Mehr Platz für den Nachwuchs

Der Bau am Kindergarten Budenzauber gestaltet sich schwieriger als gedacht. Nach Fertigstellung verfügt die Kita über 75 Regelplätze und 24 Plätze für Krippenkinder. » mehr

So manche Geschehnisse in und um Rentweinsdorf kamen bei der Muppet-Show ans Licht.

17.02.2019

Hassberge

Schillernde Jubiläumssitzung

Bei den Büttenreden der Rentweinsdorfer Carnevalsgesellschaft dreht sich alles rund um die Helden der Kindheit. Außerdem steht ein Geburtstag im Mittelpunkt, der Anlass für Überraschungen bietet. » mehr

Otti Schmelzer (links) ist heute in der Fastnacht in Franken eine feste Größe. Er war gemeinsam mit Ottmar Welz aus Treinfeld bei der ersten Faschingsveranstaltung in Rentweinsdorf dabei.

27.01.2019

Hassberge

Großes Helau im Marktsaal

Heute vor genau 30 Jahren fand die erste Faschingssitzung der Rentweinsdorfer vereine statt. Ein Ende des närrischen Treibens ist nicht abzusehen. » mehr

Hier in diesem Anwesen der Familie Karl und Martha Martin im Rentweinsdorfer Starenweg 2 lebte um 1800 der seinerzeit weit bekannte Cantonsarzt Dr. Friedrich Hoffmann und unterhielt dort auch eine Apotheke. Foto: Schneider

23.01.2019

Hassberge

Arznei auch für die Armen

Hat es in Rentweinsdorf wirklich einmal eine Apotheke gegeben? Offenbar ja, wie nun ein Blick in alte Chroniken gezeigt hat. » mehr

Für langjährige Mitarbeit in den Kirchengemeinden Rentweinsdorf und Salmsdorf wurden diese Gemeindemitglieder (Namen siehe Infokasten) durch Dekan Jürgen Blechschmidt geehrt. Fotos: Horst Schneider

13.01.2019

Hassberge

Gemischtes Resümee bei Rentweinsdorfer Protestanten

Die evangelische Gemeinde ehrt verdiente Mitglieder. Der Blick aufs neue Jahr verspricht einige Veränderungen - bei der Stelle des Pfarrers allerdings noch nicht. » mehr

17.12.2018

Hassberge

Kripo sucht Zeugen von Einbrüchen

Rentweinsdorf - Unbekannte sind im Laufe des Sonntagabends in zwei Doppelhaushälften eingebrochen. Die Täter waren offenbar in erster Linie auf Schmuck und Bargeld aus. Ihnen gelang es, unerkannt zu e... » mehr

Wie geht es mit dem Kindergartenanbau an der Seestraße (Westseite) weiter? Zurzeit werden ein Eigentumsübergang und eine Betriebsträgervereinbarung zwischen Kirchengemeinde und Markt diskutiert. Fotos: Horst Schneider

16.11.2018

Hassberge

Verein bleibt Träger des Rentweinsdorfer Kindergartens

Der Diakonieverein Rentweinsdorf-Ebern hat einen neuen Ausschuss - und es nicht leicht: Die Mitgliederzahl schrumpft, die Aufgaben wachsen. » mehr

Kurz vor ihrer Abfahrt nach Alba Julia/Karlsburg in Rumänien: Von links Kim Mattern, Michael Körber, Siegfried Dürr und Kurt Sperber. Foto: Schneider

02.11.2018

Hassberge

Mit Kleinbus und voll beladenem Anhänger

Rund 22 Stunden Fahrt für den guten Zweck: Die Männerwerkstatt Rentweinsdorf/Salmsdorf startet wieder einen Hilfstransport nach Rumänien. » mehr

70 Jahre gehören Reinhard Cichon, Adolf Frembs und Adolf Schorn (von rechts) zum FCR.

12.10.2018

Hassberge

Sportfreunde feiern 90 Jahre

Der Fußballclub Sportfreunde Rentweinsdorf feiert sein 90-jähriges Bestehen. Beim Festabend werden langjährige Mitglieder geehrt. » mehr

Mit einem großen Plakat machte man die Autofahrer auf den Weltkindertag aufmerksam. Fotos: Horst Schneider

25.09.2018

Hassberge

Im Kindergarten ist was los

Der Rentweinsdorfer Kindergarten startet eine Aktion zum Weltkindertag. Abschied nehmen heißt es von Pfarrer Körner. » mehr

Pfarrer Hans Körner am Sonntag letztmals auf der Kanzel als Ortspfarrer. Er geht in den wohlverdienten Ruhestand. Mehr Fotos unter www.np-coburg.de

24.09.2018

Hassberge

Abschied mit Dank und Wehmut

Pfarrer Hans Körner wird von der Kirchengemeinde Rentweinsdorf in den Ruhestand verabschiedet. 19 Jahre war er Seelsorger in der Marktgemeinde. » mehr

Die Rentweinsdorfer Teilnehmer Alfred Neugebauer und Hans-Dieter Lohm, die an der Fahrt des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge nach Polen und Weißrussland teilnahmen, hier in Breslau. Foto: Schneider

22.08.2018

Hassberge

Spurensuche in der Vergangenheit

Zahlreiche Bürger aus der Region haben sich kürzlich auf den Weg nach Polen und Weißrussland gemacht. Dort besuchten sie die Gräber hier gefallener Soldaten. » mehr

Mathias Sperber (links) bei der Vorstellung der Auswahl der Geräte für den Spielplatz in der Siedlung "Kappelleite II" (links) sowie Bürgermeister Willi Sendelbeck.

03.07.2018

Hassberge

Literarische Schätze für das Heimatmuseum

Walter Dold setzt sich im Rahmen der jüngsten Sitzung des Gemeinderates Rentweinsdorf für den Erhalt alter Bücher ein. Und auch das VG-Mitteilungsblatt beschäftigt die Räte. » mehr

Zahlreiche Aktionen wurden den Kindern in den Gruppen geboten

11.06.2018

Hassberge

Bunt wie hundert Luftballons

Seit 30 Jahren gibt es in Rentweinsdorf den Kindergarten in der Seestraße. Das feiern Kinder und Erwachsene mit einem Dankgottesdienst und ganz viel Spiel und Spaß. » mehr

Die Feuerwehr war bisher im Untergeschoss des Rathauses untergebracht und da wird es für neue Fahrzeuge zu eng. Die Alternative ist nur ein Neubau.

05.06.2018

Hassberge

Rentweinsdorf baut an seiner Zukunft

Die Marktgemeinde investiert kräftig. Aus diesem Grund kommt er um eine Neuverschuldung aber nicht herum. Ärger gibt es um eine ewige Baustelle und den Marktsaal. » mehr

Die prächtige Fichte in Rentweinsdorf ist wohl der erste Kirchweihbaum im Jahresverlauf im Landkreis Haßberge.

12.05.2018

Hassberge

Feste Feiern in der Marktgemeinde

Die Kirchweih in Rentweinsdorf lebt seit Kurzem durch die "Kerwasfreunde" wieder auf. So auch in diesem Jahr - und dabei helfen auch diesmal viele mit. » mehr

Der Breitband-Ausbau in Hebendorf sei, so verkündete man bei der jüngsten Gemeinderatssitzung in Rentweinsdorf, vergleichbar mit dem von Ottneuses. Hier lag die Wirtschaftlichkeitslücke der Telekom bei zirka 60 000 Euro, woran sich der Markt Rentweinsdorf mit rund 12 000 Euro beteiligen musste. Und doch sind die Räte am Ende einig, dass man den Bewohnern dort das schnelle Internet nicht verwehren kann. Foto: Klaus Eppele - stock.adobe.com / Symbolbild

08.05.2018

Hassberge

Die Zukunft fest im Blick

Wie die Rentweinsdorfer Räte beschlossen, kommt der Breitbandausbau auch für Hebendorf. Weiterhin stand eine die Feuerwehr betreffende Angelegenheit auf der Agenda. » mehr

Grippe geschwächt und dennoch klangvoll: Der Singkreis Pfarrweisach mit Klemens Albert.

18.03.2018

Hassberge

Sie alle singen den Frühling herbei

Im Rentweinsdorfer Marktsaal singen gleich mehrere Chöre gegen das Winterwetter an. Dabei gibt es auch musikalische Grüße aus Oberfranken und Thüringen. » mehr

Altbekanntes Bild: Im Rahmen der "streckenbezogenen Verkehrsüberwachung", haben Eberner Beamte am Donnerstag erneut mehrere Lkw-Kontrollen entlang der B 279 durchgeführt Archiv-Foto: Christian Schuster

16.03.2018

Hassberge

Polizei kontrolliert B 279 und B 303

Zahlreiche Lastwagen fallen wegen diversen Mängeln auf. Doch auch die Fahrer geben Grund zur Beanstandung. Künftig will man die Überwachung noch verstärken. » mehr

An der B 279 bei Rentweinsdorf, zwischen Winterleite und Schmitzgraben, Fahrtrichtung Ebern, steht nun eine Kontrollsäule für die Lkw-Maut. Foto: Kaufmann

12.03.2018

Hassberge

Keine Knöllchen, sondern Maut

Auf der B 279 bei Rentweinsdorf wundern sich seit Kurzem viele Autofahrer: Was hat es mit der blauen Säule am Straßenrand auf sich? » mehr

Regelmäßig kontrolliert die Polizei in der Region Transportfahrzeuge - auch in Zukunft.	Archivfoto: Christian Schuster

05.03.2018

Hassberge

Lkws bleiben im Visier der Polizei

Gezielte Kontrollen am Wochenende haben gezeigt: Viel zu häufig fahren Brummis zu schnell, machen zu wenig Pausen oder sichern Ladung schlecht. » mehr

Hans Sperber aus Losbergsgereuth (rechts), war fast 25 Jahre für den Wasserzweckverband Rentweinsdorfer Gruppe tätig und erhielt hierfür vom Verbandsvorsitzenden Willi Sendelbeck Dank und ein Präsent. Foto: Helmut Will

28.02.2018

Hassberge

Ungeklärte Fragen

Im Wasserzweckverband Rentweinsdorfer Gruppe versickern pro Minute drei bis fünf Liter Trinkwasser. Woran das liegt, ist bislang unklar. » mehr

So friedlich die Friedhöfe in der Region zur Zeit auch aussehen: Die Grabgebühren bereiten Kopfzerbrechen. In Rentweinsdorf hat man nun eine Erhöhung der Gebühren beschlossen. Beispielsweise müsste ein Doppelgrab, um die Pflege- und Instandhaltungskosten des Friedhofes zu hundert Prozent decken zu können, statt 450 Euro gut 1100 Euro kosten. Man beschloss eine stufenweise Erhöhung. Das Doppelgrab kostet künftig 700 Euro. Symbolfoto: Ulrich Kuhn

06.02.2018

Hassberge

Bestattungen bald deutlich teurer

Der Marktgemeinderat hat in der jüngsten Sitzung eine deutliche Erhöhung der Grabgebühren verabschiedet. Zudem gibt es neue Informationen hinsichtlich der Baunach-Allianz. » mehr

Die "Treinfelder Dorfdeppen" plauderten aus dem Nähkästchen und lüfteten dabei so manches Geheimnis.	Mehr Fotos unter www.np-coburg.

29.01.2018

Hassberge

Rentweinsdorfer holen das Lasso raus

Beim Fasching in Rentweinsdorf geht es wild zu. Die Akteure nehmen Geschehnisse im Markt, der Nachbargemeinde Ebern und in der Weltpolitik unter die Lupe. » mehr

Der Rentweinsdorfer Sechserrat ist bereit für die Faschingssitzungen in der kommenden Woche. Sie haben den Marktsaal auf Vordermann gebracht, sodass dieser nun dem "Wilden Westen" gleicht. Foto: Reuter

19.01.2018

Hassberge

In Rentweinsdorf geht es wild zu

Beim Fasching ist am nächsten Wochenende viel geboten. Außerdem haben das neue Prinzenpaar und die neue Sechserrätin ihren ersten großen Auftritt. » mehr

Dirigent Norbert Weis (links im Bild) leitet den Frauenchor des Gesangvereins Rentweinsdorf seit zehn Jahren. Die gleiche Zeit aktive Sängerinnen sind Anja Beck, Sigrid Stark, Karola Schleicher, Anja Stark und Christine Iffland. Die Ehrungen nahmen Wolfgang Schön vom Sängerkreis Bamberg und die Vorsitzende Ilse Hager (Zweiter und Dritte von links) vor. Foto: Schneider

11.12.2017

Hassberge

Sänger danken Norbert Weis

Seit rund zehn Jahren steht der Chorleiter an der Spitze der Damen. Nachdem ein gemischter Chor gescheitert war, erklärte er sich spontan bereit, auch hier den Takt anzugeben. » mehr

Der Frauenchor der örtlichen Liedertafel unter der Leitung von Norbert Weis.

11.12.2017

Hassberge

Besinnliche Klänge zum Advent

Draußen stürmte und schneite es, im Inneren der Dreieinigkeitskirche ertönten frohe Lieder. Das Blasorchester und der Frauenchor ließen die Zuhörer vergessen, wie kalt es vor der Türe war. » mehr

Narrenzeit: Lässt Nasen wachsen.

13.11.2017

Hassberge

Ab jetzt regieren neue Narren

Auch die Rentweinsdorfer stürmen am Samstag ihr Rathaus. Spannungsvoll wird dort die Ankuft des neuen Prinzenpaares erwartet - und das Motto für die kommende Narrenzeit. » mehr

Verabschiedungen und Neueinführung in der Rentweinsdorfer Kirche: Pfarrer Hans Körner mit (von links) Vertrauensfrau des Kirchenvorstandes Renate Becker, die bisherige Kindergartenleiterin Renate Schneider, die neu eingeführte Pfarramtssekretärin Patricia Schneider und die nach 33 Jahren in den Ruhestand gehende Pfarramtssekretärin Manueal Lohm. Foto: Horst Schneider

30.10.2017

Hassberge

Willkommen und Abschied

Nach 33 Jahren im Pfarramtsbüro geht Manuela Lohm in den Ruhestand. Ihr folgt mit Patricia Schneider eine Treinfelderin nach. » mehr

Für Diskussion im Gremium sorgte der neu angeschaffte Tragkraftspritzenanhänger der Rentweinsdorfer Wehr. Foto: Janina Reuter

04.10.2017

Hassberge

Beim Thema Feuerwehr brennt die Luft

Für Redebedarf im Gremium sorgt der neue Tragkraftspritzenanhänger der Rentweinsdorfer Wehr. Ob künftig die Gemeinde oder der Feuerwehrverein für die Unterhaltung aufkommt, muss noch vereinbart werden... » mehr

28.09.2017

Hassberge

Schulbusse und Lkw im Visier der Polizei

Bei einer groß angelegten Kontrolle fallen gleich mehrere Fahrer negativ auf. Erstmals sind auch Bamberger Beamte mit im Einsatz. » mehr

Das Ehepaar Gustav und Martha Streng feierten das seltene Fest der Eisernen Hochzeit. Mit dem Jubelpaar freuen sich Ortspfarrer Hans Körner, links und Bürgermeister Willi Sendelbeck. Foto: Horst Schneider

07.09.2017

Hassberge

Eheglück seit 65 Jahren

Gustav und Martha Streng halten sich seit vielen Jahr- zehnten die Treue. Da gratuliert selbst der Bundespräsident. » mehr

Petra Schmitt, Gemeinderätin Gerach, Uwe Derra, Gemeinderat Kirchlauter, Horst Porzelt, 3. Bürgermeister Itzgrund und Ralf Nowak, Bürgermeister Pfarrweisach warfen ihr Wissen in einen Topf und zeichneten neue Radwege.

26.07.2017

Hassberge

Die Zukunft auf dem Reißbrett

Beim letzten öffentlichen Treffen der Baunach- Allianz konnten die Bürger noch einmal konkrete Vorschläge machen - als Bauzeichner für Radwege. » mehr

Bruna Pulini (Klavier) und Peter Rosenberg (Violine) passten mit ihrem musikalischen Auftritt in der Konzertreihe "Musik in fränkischen Schlössern" ausgezeichnet in das herrschaftliche Gartenzimmer des Schlosses der Familie Rotenhan in Rentweinsdorf. Foto: Johanna Eckert

02.07.2017

Hassberge

Optisch und akustisch verzaubert

Schloss Rotenhan in Rentweinsdorf bildet den passenden Rahmen für das Auftaktkonzert der Reihe "Musik in fränkischen Schlössern". Das Publikum genießt Ort und Musik. » mehr

23 Junggesellen braucht es, um den Kerwasbaum auf dem Plan-Platz aufzustellen. Fotos: Horst Schneider

26.05.2017

Hassberge

Nach alter Tradition

Es ist lange her, seit in Rentweinsdorf eine Fichte auf dem Plan-Platz stand. Die neuen Kerwasfreunde zeigen sich jedoch traditionsbewusst und lassen alte Zeiten aufleben. » mehr

26.05.2017

Hassberge

Drei Verstöße bei einem Unfall

Rentweinsdorf - Ein alkoholisierter Autofahrer fährt am Freitag an der Kreuzung von Bundesstraße 279 und Kreisstraße HAS 57 in den Straßengraben. » mehr

Seuche bedroht die Bienenbrut

23.05.2017

Hassberge

Seuche bedroht die Bienenbrut

In zwei Bienenständen in Rentweinsdorf und Ebern ist die amerikanische Faulbrut ausgebrochen. Für Menschen ist der Erreger ungefährlich. » mehr

Die "Rocksofa-Band" beim Jubiläumsgottesdienst in Aktion (von links):Henrik Schleicher, Alexandra Weidlich, Benedikt Weis, Philipp Engelbrecht und Daniel Palacios. Hinten verdeckt am Schlagzeug Jonathan Baer. Fotos: Schneider

16.05.2017

Hassberge

Ein Halleluja mit harten Beats

Zehn Jahre sind an sich kein besonderes Jubiläum. Trotzdem ist es für die Jugendkirche "Rocksofa" in der Rentweinsdorfer Kirchengemeinde etwas Besonderes. » mehr

03.05.2017

Hassberge

Rentweinsdorfer "Rocksofa" feiert Jubiläum

Rentweinsdorf - Im Januar 2007 wurden die Türen des Sendelbacher Feststalls zum ersten Mal für die Jugendkirche Rocksofa geöffnet. » mehr

Bald beginnen in Gräfenholz die Bauarbeiten: Die Baunachbrücke wird abgerissen und durch eine neue ersetzt. Es kommt zur Vollsperrung der Verbindungsstraße Sendelbach-Gräfenholz. Foto: Reuter

04.04.2017

Hassberge

Brückenbau in Gräfenholz rückt näher

Die Erneuerung der Baunachbrücke beschäftigt den Marktgemeinderat in Rentweinsdorf. Rund 1,2 Millionen werden die maßnahmen wohl kosten, nach Ostern geht es los. » mehr

Alle Neune bilden den Vorstand beim KSV Rentweinsdorf. Ganz rechts im Bild der alte und neue Vorsitzende Hans-Jürgen Dekarski, daneben sein Stellvertreter und Jugendwart Helmut Zier. Ganz links im Bild Bezirksjugendwart Günter Österling. Auf dem Bild fehlen Sebastian Jaeger und Lukas Schindler. Foto: Schneider

03.04.2017

Hassberge

Rentweinsdorfer Kegler sind im Aufwind

Fast 40 neue, vor allem junge, Mitglieder zählt der Kegelsportverein der Marktgemeinde. Die Führung liegt dagegen bei Hans-Jürgen Dekarski weiter in bewährten Händen. » mehr

Die Salmsdorfer sollen, viele Jahre nachdem sie die festgeschriebenen Beiträge für den Straßenausbau in Salmsdorf bezahlt haben, erneut kräftig zahlen.

21.03.2017

Hassberge

Unmut über Beitrag zum Straßenausbau

In Salmsdorf sollen die Bürger für den Straßenausbau zahlen. Das regt die Anwohner auf - damit werden sie nämlich erneut zur Kasse gebeten. » mehr

Neu vereidigt von Bürgermeister Willi Sendelbeck wurde Stefan Horn.

22.03.2017

Hassberge

Abschied vom Bürgermeister

Stefan Horn ersetzt Armin Schätzlein im Gemeinderat. Auch sein Amt als dritter Bürgermeister soll wieder besetzt werden. » mehr

21.03.2017

Hassberge

Offizielle Haltestelle liegt an der Bundesstraße

Der Schulbus fährt weiterhin morgens nicht durch Sendelbach. Doch nun ist nicht mehr Glatteis der Grund für den Halt an der B 279. » mehr

40 Jahre ist Annemarie Schilling (Vierte von links) Mitglied beim VdK-Ortsverband und 20 Jahre Hans Sperber aus Losbergsgereuth (Dritter von links). Mit im Bild die Vorstandsmitglieder von links Simone Berger, Erika Thein, Vorsitzende Katja Zürl und Anneliese Zapf. Foto: Horst Schneider

14.03.2017

Hassberge

Hermine Hoch-Schaefer legt Amt nieder

Die Betreuerin beim VdK-Ortsverband geht diesen Schritt aus gesundheitlichen Gründen. Das teilt sie den Anwesenden bei der Jahresversammlung des Sozialverbandes mit. » mehr

Für ein neues Löschfahrzeug sind die Tore und der Raum im bestehenden Feuerwehrgerätehaus zu klein. Foto: Horst Schneider

12.03.2017

Hassberge

Auf Rentweinsdorfer kommt einiges zu

Auf Marktverwaltung und Freiwillige Feuerwehr warten erhebliche Aufgaben. Um diese planerisch und finanziell zu stemmen, bedarf es guter Zusammenarbeit. » mehr

Die alten Tragkraftspritzen, wie hier beim Gemeindefeuerwehrtag zu sehen, sollen ausgemustert und durch neue ersetzt werden. Fotos: Geiling

07.02.2017

Hassberge

Rentweinsdorfer stimmen für neue Spritze

Armin Schätzlein bittet im Rahmen der jüngsten Sitzung darum, sein Amt als Gemeinderat abgeben zu dürfen. Doch es gibt auch Erfreuliches zu berichten. » mehr

^