Lade Login-Box.

SÄKULARISATION

Die Nutzungsgeschichte des wohl wichtigsten Bamberger Herrschaftsgebäudes vom Ende des 18. Jahrhunderts bis zu den Revolutionswirren des Jahres 1919 illustriert die Ausstellung "Majestäten Königskinder Verfassungsväter" in der Neuen Residenz.

28.08.2019

Feuilleton

Ein Schatz zurück aus München

Faszinierende Einblicke in das "Lange 19. Jahrhundert" bietet eine Ausstellung in der Neuen Residenz Bamberg. Das Tafelsilber der Fürstbischöfe zählt zu den Highlights. » mehr

Trotz der Sommerferien und dem schwülen Wetter kamen zahlreiche Gäste zu der Feier im Riesensaal der Coburger Ehrenburg.

10.08.2019

Coburg

Lob für die Landesstiftung

Seit 100 Jahren gibt es die "CoLa". Dank ihr sind viele Schätze des Herzogtums heute noch in der Vestestadt zu finden. Zum Geburtstag gratuliert auch Coca-Cola. » mehr

Interview: mit Dr. Matthias Pöhlmann

28.08.2019

Oberfranken

"Sekten nutzen Sehnsüchte aus": Matthias Pöhlmann im Interview

Seit 50 Jahren gibt es die Weltanschauungsberatung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Ihr Leiter Dr. Pöhlmann beobachtet derzeit Trends wie rechte Esoterik. » mehr

Aus dem 18. Jahrhundert stammt dieser Stich. Fotos: Wagner

17.07.2019

NP

Als es die Äbte krachen ließen

Nach dem Dreißigjährigen Krieg erlebte Kloster Banz eine spektakuläre Blüte. Eine Ausstellung im Museum dokumentiert die wechselvolle Geschichte von 1648 bis 1803. » mehr

Asia Bibi

08.05.2019

Deutschland & Welt

Angefeindete Christin Asia Bibi hat Pakistan verlassen

Mehr als acht Jahre saß Asia Bibi in der Todeszelle. Im Oktober hob das Oberste Gericht Pakistans ihr Todesurteil auf. Im Januar ordnete es ihre Freilassung an. Jetzt ist die verfolgte Christin mit ih... » mehr

Der emeritierte Papst Benedikt XVI.

11.04.2019

Deutschland & Welt

Schuld der 68er: Benedikts Antwort auf die Missbrauchskrise

Der frühere Papst Benedikt meldet sich aus dem Off zum heikelsten Thema für die katholische Kirche zurück. In einem Schreiben macht er die Liberalisierung der Sexualität für die Missbrauchskrise veran... » mehr

Das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth wurde nach jahrelanger Sanierung wiedereröffnet. Zur Wiedereröffnung wird die Oper "Artaserse" von Johann Adolph Hasse aufgeführt - genau wie zur Eröffnung 1748. Foto: Nicolas Armer/dpa

04.02.2019

Oberfranken

Bayreuther Opernhaus lockt viele Besucher

Die Menschen interessierten sich 2018 weniger für Burgen, dafür mehr für das Markgräfliche Opernhaus. Das geht aus der neuesten Besucherbilanz hervor. » mehr

Parlamentswahl in Bangladesch

30.12.2018

Deutschland & Welt

Gewalt überschattet Wahl in Bangladesch

Mit Macheten und Stöcken gehen Anhänger der zwei großen Lager vor Wahllokalen in Bangladesch aufeinander los. Schon im Vorfeld der Parlamentswahl hatte es Gewalt gegeben. Beide Seiten werfen einander ... » mehr

Von Elmar Schatz

17.12.2018

FP/NP

Politische Blutsbrüder

Dieser Prediger, auf den Millionen Menschen hören, wird mir zu gefährlich, hatte sich Rezep Tayyip Erdogan gedacht - und den Bruch mit Fethullah Gülen vollzogen. Aber sind die beiden nicht durch und d... » mehr

02.12.2018

Region

Krippen begeistern Groß und Klein

Hobbykünstler aus der Region zeigen ihre Darstellungen der Heiligen Nacht in Kronach. Die Schau in der St. Anna- Kapelle ist jeweils am Wochenende geöffnet. » mehr

Ditib-Zentralmoschee

28.11.2018

Topthemen

Seehofer und säkulare Muslime wollen «deutschen Islam»

Einen «Moschee-TÜV» gibt es in Deutschland nicht. Dabei hält ihn mancher hierzulande für angebracht. Um offenzulegen, wer dort aus dem Ausland finanziell Einfluss nimmt, und was die Imame eigentlich p... » mehr

Regionalkonferenz in Düsseldorf

29.11.2018

Deutschland & Welt

Merz will von Muslimen Bekenntnis zu deutscher Rechtsordnung

Am 7. Dezember entscheidet die CDU auf einem Parteitag, wer Angela Merkel im Vorsitz nachfolgt. Bis dahin setzen die drei Kandidaten alles daran, sich an der Basis zu profilieren. Friedrich Merz versu... » mehr

So mancher Besucher fühlt sich vor dem Betreten des Bayreuther Festspielhauses wie vor einer Gipfelbesteigung. Nach der Strapaze kann sich der Eindruck von Verwandlung einstellen.	Foto: Archiv/Ronald Wittek

02.09.2018

NP

Warum tut man sich das an?

Lust und Qual: In verschwitzter Kleidung auf unbequemen Sitzen - so setzen sich Sommer für Sommer zigtausende Besucher den Werken Richard Wagners aus. Ein Erlebnisbericht. » mehr

Der Klon Christi: Thomas Mayer als Amfortas.

27.07.2018

NP

Der beschädigte Heiland

Selten wird auf Bayreuths Festspiel-Hügel durchweg so grandios gesungen: Wagners „Parsifal“ sieht befremdlich aus, doch Stimmen und Orchester klingen einzigartig. » mehr

Die Fronleichnamsprozession in der Unteren Anlage auf dem Weg zur nächsten Station der evangelischen Stadtpfarrkirche St. Moriz. Auf dem Bild: Pfarrer Tomasz Dzikowski (vorne), Dekan Roland Huth und Oberbürgermeister Norbert Tessmer. Foto: Koch

01.06.2018

Region

Coburgs Christen feiern Fronleichnam

Die Prozession führte mitten durch das Herz der Stadt. OB Norbert Tessmer mahnte, an diesem Tag auch an die Menschen zu denken, die Not leiden. » mehr

Der Erlös der Vortragsveranstaltung in Höhe von 6000 Euro ging zu gleichen Teilen an die von der Sparkasse ins Leben gerufenen Bürgerstiftungen.

10.11.2017

Region

Käßmann redet Klartext

Nächstes Jahr geht sie in Rente. In Coburg spricht die Botschafterin des Rates der evangelischen Kirche noch einmal vor 800 Zuhörern über Luther, Ökumene und Ökonomie. » mehr

25.03.2016

Region

Drei Tage Zeit zum Proben

70 Jugendliche, auch aus dem Landkreis Kronach, führen in Marktrodach das Musical "Petrus der Jünger" auf. Sie begeistern das Publikum mit einer eindringlichen Inszenierung. » mehr

25.02.2016

NP

Baukunst in Franken

Joseph Greising war nicht nur der Amtsvorgänger von Baltasar Neumann, sondern einer der großen Baumeister Frankens. » mehr

04.01.2016

Region

Einst hatte Kronach 76 Brauereien, heute noch vier

Drei Traditionsbetriebe sind noch im Geschäft. Seit 2009 gibt es zudem Bier aus der Oberen Stadt. » mehr

Der Gemeinderat empfiehlt, dass die Einfriedung mit Sandsteinbalustrade und Pfeilertor in der Dorfstraße erhalten, bzw. wieder aufgebaut wird.	Foto: Thomas Micheel

13.09.2015

Region

Redwitz hält an Einfriedung fest

Der Gemeinderat ist sich einig, dass die Balustrade auf dem Gelände des einstigen Schlosses zum Ortsbild gehört. Keine Einwände gibt es gegen die Ausweitung der Bauleitplanung. » mehr

Museumsleiterin Adelheid Waschka zeigt eine Puppe in sudetendeutscher Tracht um 1830, die von Emmi Flesche-Allert aus München genäht wurde. Fotos: Andreas Welz

28.08.2015

Region

Ein Pokal, der Geschichte erzählt

In Bad Staffelstein denkt man über die Rückgabe des wertvollen Stücks aus Postelberg nach. Zu dem Ort im Sudetenland besteht eine Patenschaft. » mehr

Einweihung des Gedenksteins mit Pfarrer Daniel Schwarz (rechts) und Pastoralreferent Clemens Grünbeck.

28.06.2015

Region

Gedenkstein erinnert an Ortsgeschichte

An den 800 Jahre alten Ort Buch am Forst erinnert künftig ein steinernes Denkmal. Bei der Feier steht generell der Blick zurück im Fokus. » mehr

Über die Geschichte der Pfarrei "Mariä Geburt" von der Säkularisation 1803 bis zur Gegenwart berichtete Pastoralreferent Josef Motschmann.

18.11.2014

Region

Kein Segen für das Kriegerdenkmal

Mit dem Vortrag zur Geschichte der Christen in Altenkunstadt endet die Veranstaltungsreihe aus Anlass der 1200-Jahr-Feier der Pfarrei "Mariä Geburt". » mehr

Warum nicht mal philosophieren? Dietlinde Schmalfuß-Plicht in ihrer Praxis. 	Foto: ari

26.01.2014

NP

Hilfe beim Selber-Denken

Über Jahrhunderte hinweg gingen die Menschen zum Pfarrer, wenn Fragen des Lebens sie bewegten. Heute können sie damit auch zum Psychologen gehen, zum Coach - oder zum Philosophen. Zu Besuch in einer P... » mehr

Safaa aus Assuan

10.11.2013

Oberfranken

Rückkehr in ein neues Land

Ägypten ist der einzige Staat der Welt, in dem zwei ehemalige Präsidenten im Gefängnis sitzen. Das klingt nach Chaos. Die Realität ist aber anders. Das hat Nasrat Nazmy festgestellt. » mehr

Für mehr gegenseitiges Verständnis werben Vertreter der wichtigsten Religionen bei einem Runden Tisch im Dekanatszentrum St. Augustin. Mit dieser Veranstaltung sollen bestehende Vorurteile abgebaut werden.

24.10.2013

Region

Brückenschlag der Religionen

Mit einem Runden Tisch wollen Vertreter der wichtigsten Glaubensrichtungen für mehr Toleranz werben. Bei der Tagung im Dekanatszentrum St. Augustin soll der interreligiöse Dialog im Mittelpunkt stehen... » mehr

Der kleine Paul, zehn Jahre alt, schaut interessiert die Hinweisschilder des Lutherwegs an.

01.10.2012

Region

Auf den Spuren des Reformators

Einem Festakt vor der St. Georgskirche eröffnet die Südschleife des Lutherwegs. Die Strecke verbindet die Wirkungsstätten des Religionsstifters. » mehr

Gold- und Silberschmied Friedemann Haertl arbeitet an der rund 176 000 Euro teuren Replik der "Heinrichskrone", die zur 1000-Jahr-Feier des Bamberger Domes angefertigt wurde. Das Original befindet sich, wie weitere Teile des Bamberger Domschatzes, in München. Darüber ist ein Streit zwischen Franken und Oberbayern entbrannt. Oberfrankens Bezirksheimatpfleger Dippold hält von der Auseinandersetzung nichts. 	Foto: David Ebener

18.04.2012

NP

Streit um Frankens Kostbarkeiten

Der Bamberger Domschatz und das Würzburger Bischofsschwert lagern in Münchner Museen. Bezirksheimatpfleger Dippold widerlegt den Vorwurf der "Beutekunst". » mehr

Letzte Hand legt Gold- und Silberschmied Friedemann Haertl an die Krone.

13.02.2012

Oberfranken

Zumindest eine Kopie ist da

Bamberg will seit Langem den Domschatz wieder- haben. Jetzt bekommt das Diözesanmuseum eine Nachbildung der Heinrichskrone. » mehr

176 000 Euro zahlt die Oberfrankenstiftung für die Replik der Bamberger "Heinrichskrone", der Kaiserkrone zu Ehren von Heinrich II.

13.01.2012

Oberfranken

Eine Kopie als Trostpflaster

Wertvolle Teile des Bamberger Domschatzes sind in München. Zum Domjubiläum in diesem Jahr ist jedoch eine prächtige Krone wieder in Bamberg zu sehen - wenn auch nur als Nachbau. » mehr

Jede Trauung ist ein Wagnis, aber man kann gemeinsam einiges dafür tun, dass der "Bund fürs Leben" auch hält, sagt Hans-Joachim Vieweger. Der Hörfunkjournalist war Gastreferent in der Reihe "Evangelische Profile - Antworten auf Fragen der Zeit" der Kirchengemeinden Neustadt und Sonneberg.

17.11.2011

Region

Klares Plädoyer für die Ehe

In der Reihe "Evangelische Profile - Antworten auf Fragen der Zeit" bricht Hans-Joachim Vieweger eine Lanze für die Familie. Der Hörfunkjournalist setzt sich dafür ein, dass diese weiter gefördert wir... » mehr

Auch der katholische Kindergarten St. Bernhard war in den Rundgang mit eingebunden. Und der Dorfladen gehört in Klosterlangheim zum geschätzten Alltag. 	Fotos: Gerda Völk

19.07.2011

Region

Ein Denkmal, in dem gelebt wird

Bewertungskommission des Wettbewerbs "Unser Dorf soll schöner werden - unser Dorf hat Zukunft" besucht den Lichtenfelser Stadtteil. Die Harmonie zwischen alter Bausubstanz und Neuem schafft ein überze... » mehr

Die Gruppe zog zum Ende der Gößweinstein-Wallfahrt gemeinsam mit den Einwohnern hinaus zur Andreas-Kirche.

21.06.2011

Region

Freude ins Gesicht geschrieben

Drei Tage sind 89 Pilger aus Mistelfeld und Klosterlangheim auf Gößweinstein-Wallfahrt. Die Daheimgebliebenen bereiten ihnen bei der Rückkehr einen großen Empfang. » mehr

bd_ausstellung_3_110808

11.08.2008

Region

Für den Dachboden viel zu schade

Ebern – Das Heimatmuseum hat sich in einen Andachtsraum verwandelt. Unter dem Titel „Wiedergefunden“ sind sakrale Kunstobjekte aus der Laurentiuskirche zu sehen. » mehr

mako_lukas_02_100111

10.01.2011

Region

Gott zu Wort kommen lassen

Christiane Müller tritt am Sonntag die Nachfolge für den verstorbenen Pfarrer Bernd Saal in der Kirchengemeinde St. Lukas an. » mehr

fpnd_fz_bochinger2_hoch4sp.

05.03.2011

Oberfranken

"Die Leute suchen sich ihren Sinn selbst"

Auch die meisten Mitglieder haben nur noch wenig Bezug zu ihrer Kirche, sagt der Bayreuther Religionswissenschaftler Christoph Bochinger. Sie können sich mit deren zentralen Botschaften nicht mehr ide... » mehr

09.07.2009

Oberfranken

In einigen Fällen dürfen die Franken hoffen

München - In den jahrzehntelangen Streit um die Rückgabe fränkischer Kulturgüter, die im Zuge der Säkularisation vor gut 200 Jahren zumeist gegen den Willen der damaligen Eigentümer nach München verbr... » mehr

fpnd_weinberg_LB_060509

06.05.2009

Oberfranken

Der Weinberg in Bamberg ist angelegt

Bamberg - Drei Jahre vor der Landesgartenschau sind am Dienstag knapp 5000 Rebstöcke für den umstrittenen Weinberg am Südhang des Klosters Michaelsberg gepflanzt worden. » mehr

^