Lade Login-Box.

SCHICKSAL

Gerade mal 11 Jahre alt und deutschlandweit die Beste: Aenne Rebhan von der Tanzsportgarde Coburger Mohr brillierte am Samstag bei der Deutschen Meisterschaft in Braunschweig. Foto: Thorsten Schnell

31.03.2019

Coburg

Aenne holt den Titel

Bei der Deutschen Meisterschaft im karnevalistischen Tanzsport setzt sich die Elfjährige gegen zehn Konkurrentinnen durch. Und die Effect's überzeugen beim Schautanz. » mehr

Patient Mohrenbrücke: Wenngleich bisher die Zeichen auf Neubau standen, untersucht derzeit ein Nürnberger Ingenieurbüro, ob und mit welchem finanziellen Aufwand das mehr als 90 Jahre alte Bauwerk erhalten werden kann. Die Entscheidung soll im Bausenat nach der Sommerpause fallen.	Foto: Henning Rosenbusch

29.03.2019

Coburg

Sanierungskonzept für die Mohrenbrücke

Die Mohrenbrücke ist schadhaft, aber ein Stück Coburger Baugeschichte. Im Sommer entscheidet sich ihr Schicksal. Ein Tüv-Experte sieht durchaus Chancen für den Erhalt. » mehr

Für ihn gehören Wirtschaft und Ethik untrennbar zusammen: Josef Schmidt. Foto: Monika Limmer

05.04.2019

Wirtschaft

Ein wirklicher Professor für Management

Josef Schmidt hat sich ein Leben lang für eine Wirtschaft eingesetzt, die den Menschen in den Mittelpunkt rückt. Am heutigen Samstag feiert er seinen 85. Geburtstag. » mehr

26.02.2019

Coburg

Elf neue Laternen und ein Dauerbrenner

Der sanierte Bereich der Parkstraße in Niederfüllbach wird im neuen Licht erstrahlen. Dagegen bleibt das Schicksal des Kindergartens weiter im Dunkeln. » mehr

"Wie ein ungestümes Pferd": Chris Gueffroy starb an der Berliner Mauer, als er in den Westen flüchten wollte. Foto aus "Das kurze Leben des Chris Gueffroy"

03.02.2019

Hintergründe

Vor 30 Jahren: Der letzte erschossene Flüchtling an der Berliner Mauer

Die Hinterlandmauer hat Chris Gueffroy aus Ost-Berlin schon überwunden. Doch die Flucht gelingt nicht. Der 20 Jahre alte Kellner ist der letzte DDR-Flüchtling, der an der Berliner Mauer erschossen wir... » mehr

Ehemaliger Boxer Iwao Hakamada

24.01.2019

Feuilleton

Jahrzehnte in Todeszelle: Comic über Schicksal eines Boxers in Japan

Die erschütternde Geschichte eines japanischen Boxers, der fast ein halbes Jahrhundert wohl zu Unrecht in einer Todeszelle saß, kommt als Manga-Comic heraus. » mehr

Suche nach Zweijährigem

15.01.2019

Brennpunkte

Suche nach Kind in Schacht hält Spanien in Atem

Ein kleiner Junge ist im Süden Spaniens seit Sonntag in einem mehr als 100 Meter tiefen Schacht verschollen. Die Suche nach dem Zweijährigen gestaltet sich schwer. Die Eltern sind schon vor zwei Jahre... » mehr

Barack und Michelle Obama

30.12.2018

Boulevard

Barack Obama legt wieder Best-of-Listen vor

Das ging ja gar nicht anders. Seine Frau Michelle ist Barack Obamas großer Favorit. » mehr

Schumacher-Managerin

26.12.2018

Sport

Kampf um Privatsphäre: Das Dilemma im Fall Schumacher

«Das Wunder!», «Jetzt entscheidet sich sein Schicksal»: Schlagzeilen über Michael Schumacher seit seinem Unfall. Dabei gibt es keine offiziellen Infos mehr über den Zustand der Formel-1-Ikone. Wie fun... » mehr

Egal, ob sie singen, schießen oder turnen - den Vereinen fehlen immer mehr Mitglieder. Symbolfoto: Jens Kalaene/dpa, Montage: -rai

22.12.2018

Oberfranken

Wenn sich die Reihen lichten

Mitgliedermangel und Überalterung machen traditionsreichen Vereinen das Überleben schwer. Auch in der Region verschwinden Jahr für Jahr echte Institutionen. » mehr

Kristina Vogel

20.12.2018

Überregional

Vogel: «Will meine Story erzählen und die Leute motivieren»

Offen geht Kristina Vogel mit ihrem schweren Schicksal um - und erntet dafür viel Anerkennung. Sie will Leuten Mut machen und ihr Leben meistern. Nach sechs Monaten im Krankenhaus kehrt sie zu Weihnac... » mehr

Angelique Kerber

17.12.2018

Überregional

Sport-Deutschland verneigt sich vor Kristina Vogel

Als Zweitplatzierte wird Kristina Vogel bei der Gala «Sportler des Jahres» wie eine Siegerin gefeiert. Die einstige Ausnahme-Bahnradsportlerin nimmt ihr Schicksal nach ihrem Unfall an. Ihre Sportler-K... » mehr

Trauerrednerin Stefanie Kiefer

25.11.2018

Familie

Abschied nehmen mit der Hilfe von Trauerrednern

Immer mehr Menschen werden ohne geistlichen Beistand beerdigt. Trauerredner finden dann die letzten Worte über den Toten. Und erfüllen auch besondere Wünsche. » mehr

Zerrissen wie das Land: Eine syrische Familie steht im Mittelpunkt des Stückes "Die Sehnsucht nach dem Frühling", das die Berliner Compagnie am 15. November im Kreiskulturraum Kronach aufführt. .	Foto: Ida Henschel

10.11.2018

NP

Theater mit Haltung

"Die Sehnsucht nach dem Frühling" zeigt das Schicksal einer syrischen Familie und die Tragödie des Krieges. Die Berliner Compagnie bringt das hochaktuelle Stück nach Kronach. » mehr

07.11.2018

Region

Eine Geschichte voller Leid und Demütigung

Elshaday Haile aus Eritrea erzählt Schülern des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums von ihrem Schicksal. Die Jugendlichen sind davon tief betroffen. » mehr

25.10.2018

Region

25 Kronacher dem Vergessen entrissen

Die Verlegung der Stolpersteine gab den Anstoß für ein P-Seminar am KZG. Am Ende stand eine Broschüre, die an das Schicksal jüdischer Mitbürger erinnert. Nun wurde sie vorgestellt. » mehr

Kunsthändler Bernd Schultz

16.10.2018

NP

«Alles meine Kinder» - Kunstsammlung für NS-Exilmuseum zur Auktion

Schirmherrin ist Herta Müller: Ein neues Museum in Berlin soll an die Menschen erinnern, die vor den Nazis ins Ausland fliehen mussten. Grisebach-Gründer Schultz verkauft dafür seine hochkarätige Samm... » mehr

07.10.2018

Deutschland & Welt

Verschwundener Interpolchef in China unter «Aufsicht»

Nach tagelangen Spekulationen über das Schicksal von Interpol-Präsident Meng Hongwei hat China offiziell eingeräumt, dass der 64-Jährige in der Volksrepublik unter staatlicher Aufsicht steht und gegen... » mehr

Ausweise

07.10.2018

Deutschland & Welt

Katastrophe in Indonesien: Von 5000 Menschen fehlt jede Spur

Im wahrsten Sinne vom Erdboden verschluckt: Bilder zeigen das Schicksal ganzer Viertel einer Großstadt auf der indonesischen Insel Sulawesi. Wegen des Ausmaßes der Zerstörung fragen sich die Behörden,... » mehr

Gudrun Rödel, Ulvis Betreuerin

21.09.2018

Oberfranken

17 Jahre lang geschwiegen

Wer war der Mann, der eine Mutter im Ungewissen über das Schicksal ihrer Tochter ließ? Gudrun Rödel, die Betreuerin von Ulvi K., hält ihn für unglaubwürdig. » mehr

Mordfall Peggy

21.09.2018

Deutschland & Welt

Geständnis im Fall Peggy bringt Ermittler voran

Vor 17 Jahren verschwand die Schülerin Peggy auf dem Heimweg. Jahrelang war ihr Schicksal ein Rätsel - bis ein Pilzsammler Knochen des Kindes entdeckte. Vergangene Woche vernahmen die Ermittler einen ... » mehr

Militärfriedhof Ysselsteyn

18.09.2018

Reisetourismus

Deutsche Soldatenfriedhöfe in Europa

Tausende Gefallene, tausende Schicksale: Auf deutschen Soldatenfriedhöfen können Besucher sich mit der Geschichte und ihren Geschichten befassen. Da geht es um Spione, Söhne, Brüder und Helden. Eine A... » mehr

Emotionaler Höhepunkt: Angeschoben von Jakub Sramek und begleitet von David Franek verwandelt Petr Krepelka einen Penalty.	Foto: Ralf Naumann

17.09.2018

NP-Sport

Emotion pur

Nach seinem Wirbelbruch kehrt Petr Krepelka zum ersten Mal zurück aufs Eis in Haßfurt. Seine "Hawks" bereiten ihm einen äußerst bewegenden Empfang. » mehr

Fundstelle

13.09.2018

Deutschland & Welt

Fall Peggy: Durchsuchungen bei 41 Jahre altem Beschuldigten

Das Schicksal von Peggy zählt zu den rätselhaftesten Vermisstenfällen in Deutschland. Jahrelang galt sie als verschollen, dann entdeckte ein Pilzsammler Knochen des Kindes. Nun gab es Durchsuchungen b... » mehr

Die Klima-Entwicklung in Duisburg

06.09.2018

dpa

Wie heiß wird meine Heimatstadt werden?

Wer sich fragt, wie heiß es in Zukunft in der Stadt, in der er lebt sein wird, kann sich auf einer Webseite der New York Times eine Einschätzung geben lassen. Aber auch die bisherige Entwicklung des K... » mehr

11.07.2018

Region

Damit das Vergessen keine Chance hat

P-Seminaristen des KZG recherchieren das Schicksal jüdischer Bürger in Kronach. In einer Broschüre werden sie ihre Ergebnisse veröffentlichen. » mehr

Heinz Rudolf Kunze

27.06.2018

NP

"Es gibt auch bei meinem Publikum verschiedene Fraktionen"

Rockpoet, Popmusiker, Liedermacher, Autor, Komponist, sprachgewaltiger Provokateur. Er ist von allem etwas – und davon viel. Leisetreterei und Duckmäusertum sind Heinz Rudolf Kunze ein Dorn im Auge. W... » mehr

5000 Seminarteilnehmer und 10 000 Übernachtungen jährlich: Die Jugendbildungsstätte in Neukirchen ist etabliert, aber auch sanierungsbedürftig. Wegen der hohen Kosten steht die Zukunft der Einrichtung auf der Kippe. Foto: NP-Archiv/Henning Rosenbusch

26.06.2018

Region

Breites Bündnis für das Jugendhaus

Im Juli entscheidet sich das Schicksal der Bildungsstätte. Politiker, Verbände, Schulen und Wirtschaft erläutern Vertretern des Landeskirchenrats, was für Neukirchen spricht. » mehr

15.06.2018

Region

Luftballon-Parade zu Ehren von Anne Frank

Kronacher Gymnasiasten beleuchten das Schicksal der Widerstandskämpferin. » mehr

Heinz Rudolf Kunze

13.08.2018

NP

Heinz Rudolf Kunze: "Es ist ganz komisch, älter zu werden"

Mit „Schöne Grüße vom Schicksal“ bringt Heinz Rudolf Kunze ein neues Album auf den Markt. Mit den neuen Songs im Gepäck geht er auf Tour. » mehr

Heinz Rudolf Kunze

02.05.2018

NP

Sänger Kunze lästert über Rap: "Menschenfeindliches Gestammel"

Der Sänger und Songschreiber Heinz Rudolf Kunze, 61, kann mit Rap überhaupt nichts anfangen. » mehr

Spiel

12.04.2018

Netzwelt & Multimedia

Game-Charts: Zwei Klassiker und Spaß mit Schmerzen

Ob Schweine abschießen, eigene Charaktere formen oder einer Puppe Schmerzen zufügen: Auch in dieser Woche enthalten die Game-Charts wieder Spiele für jeden Geschmack. » mehr

Perfekter Session-Abschluss für die Effects

13.03.2018

Region

Perfekter Session-Abschluss für die Effects

Der lang ersehnte Sessionshöhepunkt in den karnevalistischen Tänzen hat kürzlich mit der deutschen Meisterschaft in Halle/Saale stattgefunden. Von den Effects hatten sich zwei Mannschaften und ein Tan... » mehr

Interview: Mit Susanne Müller, Gleichstellungsbeauftragte

06.03.2018

Region

"Sexuelle Gewalt auch hier weit verbreitet"

Am Donnerstag ist Weltfrauentag. Susanne Müller, Coburger Gleichstellungsbeauftragte, sagt, wo Hilfe dringend nötig ist. Und wo mitunter übertrieben wird. Etwa bei der Nationalhymne. » mehr

Thriller spielt in Zukunft

05.03.2018

Netzwelt & Multimedia

«Detroit: Become Human» erscheint Ende Mai

Die Schicksale von Androiden steuern - das ist die Aufgabe der Spieler von «Detroit: Become Human». Sie schlüpfen in die Rolle eines Hauptcharakters. Das Entwicklerstudio des Sci-Fi-Abenteuers hat nun... » mehr

Parlamentarier und der deutsche Botschafter (rechts) im angeregten Gespräch.

09.02.2018

Region

Eberner Projekt geht Portugiesen zu Herzen

Das Schicksal jüdischer Kinder aus den Haßbergen hat nun in einem weitere, dritten Land Gehör gefunden. Die Ausstellung, von Schülern konzipiert, erlangte bereits in Amerika Aufmerksamkeit. » mehr

Sonja Hoffmann an Kessis Lieblingsplatz. Egal ob beim Fernsehen oder Spazierengehen, die Labrador-Hündin war immer an ihrer Seite - seit mehr als acht Jahren. Fotos: privat/sw

06.02.2018

Region

Kessis Platz bleibt für immer leer

Anfang Januar hat ein rücksichtsloser Autofahrer in der Uferstraße einen Hund getötet und liegen gelassen. Die Besitzerin dankt nun den Helfern. » mehr

Heiner Lauterbach ist einer der "Tannbach"-Stars. Er wird auch in Kirchenlamitz drehen. Foto: Michael Heitmann

04.01.2018

NP

"Tannbach"-Dreiteiler-Fortsetzung führt in die 60er-Jahre

Drei Jahre sind für die Zuschauer vergangen, acht für die Bewohner in Tannbach: Das ZDF setzt seinen historischen Dreiteiler mit erneut drei Folgen fort, die teilweise in Kirchenlamitz gedreht wurden. » mehr

Der Kreistag hat sich am Montag unter anderem mit den Hoffnungen auf den Erhalt der Geburtenstation beschäftigt. Dabei appellierten alle Anwesenden an künftige werdende Mütter.	Foto: Markus Erhard

18.12.2017

Region

Eltern haben Schicksal nun selbst in der Hand

Einstimmig beschloss der Kreistag in seiner letzten Sitzung vor Weihnachten den Haushaltsplan für das kommende Jahr. Doch ein Thema überragte alles: Die Geburtshilfe in Haßfurt. » mehr

Fred Emil Katz ist eines der Kinder, deren Geschichte die Ausstellung zeigt.

01.12.2017

Region

Eine Ausstellung geht um die Welt

Seit Jahresbeginn zeigt "Vergissmeinnicht" an wechselnden Orten in der Region das Schicksal jüdischer Kinder in den Haßbergen. Nun hat es das Projekt Eberner Schüler in die USA geschafft - und es geht... » mehr

Heimatforscher Roland Mayer (links) und Pfarrer Volkmar Gregori (rechts) begleiteten die Zeremonie.	Foto: Christian Licha

11.11.2017

Region

Die Verbrechen einer grausamen Nacht

Die Gemeinde Ebelsbach gedenkt der Opfer der Reichsprogromnacht. Das schreckliche Schicksal vieler Juden bewegt die Menschen noch immer. » mehr

11.11.2017

Region

Neues im Fall Emilio Benedetti

Der Zwangsarbeiter aus Italien war 1945 heimlich in Nordhalben beerdigt worden. Horst Mohr erforscht sein Schicksal. » mehr

Kirill Serebrennikow

18.10.2017

NP

"Traurig und wütend" - Oper Stuttgart vor Premiere ohne Serebrennikow

Weil ihn die russische Justiz seit Monaten am Arbeiten hindert, muss die Oper Stuttgart die erste Premiere der Spielzeit ohne den Regisseur Kirill Serebrennikow bestreiten. Einfallen lässt sie sich ei... » mehr

«Driving Miss Norma»

10.10.2017

dpa

Nibelungengold und Paarstress: Fünf Hörbücher zur Buchmesse

Ob spannend, ergreifend oder unglaublich: Die Bandbreite an Hörbüchern, die zur Frankfurter Buchmesse (11. bis 15. Oktober) erscheinen, ist groß. Nicht nur für Erwachsene sind interessante Titel dabei... » mehr

Wenn Ahmad (links) kocht, dann kommen auch die Kinder der Jacobis zu Besuch. Der 20-Jährige gehört mittlerweile zur Familie. Foto: Henning Rosenbusch

29.09.2017

Region

Eine zweite Familie für Ahmad

Ahmadallah Sultani hat auf der Flucht aus Kabul seine Familie verloren. Das Schicksal von Mutter und Schwester ist ungewiss. Nun kümmern sich die Jacobis aus Dörfles-Esbach um den 20-Jährigen. » mehr

01.09.2017

NP

Enttäuschung in Venedig: Ai Weiweis Flüchtlings-Doku

Der chinesische Künstler macht schon seit einiger Zeit auf das Schicksal der vielen Flüchtlinge aufmerksam. Nun stellt Ai Weiwei dazu eine Dokumentation beim Filmfest Venedig vor - und inszeniert sich... » mehr

03.08.2017

Region

Die wechselvolle Geschichte einer Glocke

Schüler der RS II haben am Geschichts-Wettbewerb des Bundespräsidenten teilgenommen. Dabei holen sie den Landessieg. Ihr dabei entstandenes Buch überreichen sie jetzt Kindergartenkindern. » mehr

02.08.2017

Region

Die wechselvolle Geschichte einer Glocke

Schüler der RS II haben am Geschichts-Wettbewerb des Bundespräsidenten teilgenommen. Dabei holen sie den Landessieg. Ihr dabei entstandenes Buch überreichen sie jetzt Kindergartenkindern. » mehr

Vor 80 Jahren brachten die Nazis die ersten Häftlinge in das Konzentrationslager Buchenwald bei Weimar.

14.07.2017

FP/NP

Schicksal Buchenwald

Am 15. Juli 1937 steht der 52-jährige Friedrich Peters zum ersten Mal auf dem Ettersberg, einem knapp 500 Meter hoch gelegenen Berg bei Weimar. Er gehört zu den ersten 149 Häftlingen, die ins neu eing... » mehr

21.06.2017

Region

Das grausige Schicksal der Schatten

Schwarze Umrisse markieren Menschen, die gestorben sind. Die Aufsteller stehen überall im Schulhaus. Auf ihnen stehen die tödlichen Ereignisse, die Jugendliche das Leben gekostet haben. » mehr

Eine Familie auf der Flucht porträtiert die Pupenkünstlerin Hildegard Wegner.

18.05.2017

NP

Schicksale und Charaktere

Zum Puppen-Festival würdigt Neustadt zwei Künstlerinnen. Hildegard Wegner erzählt von "Flucht und Vertreibung", Christa Mann kreierte "Wald- und Wiesenkinder". » mehr

15.05.2017

Region

Ein tonnenschwerer Stein wider das Vergessen

Nahe Nordhalben erinnert jetzt ein Mahnmal an das tragische Schicksal von Manfred Smolka. Der einstige DDR-Grenzsoldat war in die Bundesrepublik geflohen, dann aber in die Fänge der Stasi geraten. » mehr

^