Lade Login-Box.

SCHULDENBREMSE

06.02.2017

Oberfranken

Wissenschaftler drängen auf mehr öffentliche Investitionen

In Deutschland gilt die Schuldenbremse. Trotzdem sollte mehr Geld in Infrastruktur-Projekte fließen, wie aus einer Studie hervor geht. » mehr

26.12.2016

Region

Linksbündnis kämpft gegen Privatisierung

Die Trägerschaft des Kreises muss gewährleistet bleiben, betonen die Bündnispolitiker. Den Staat will man aber mehr in die Pflicht nehmen. Kritik gibt es an der CSU. » mehr

Bundesfinanzminister Scholz

12.01.2019

Brennpunkte

FDP wirft Olaf Scholz Trickserei beim Haushalt vor

Die FDP wirft Finanzminister Olaf Scholz (SPD) Trickserei beim Bundeshaushalt vor. «Der jetzt verkündete Überschuss sind in 2018 nicht benötigte Steuergelder der Bürgerinnen und Bürger», sagte der hau... » mehr

Die Arbeitnehmer wünschen sich mehr Gerechtigkeit bei der Gestaltung von Arbeitsverhältnissen.

01.01.2016

Wirtschaft

Bundesregierung in der Zwickmühle

Arbeitgeber und Gewerkschaften tischen der Politik in Berlin zum neuen Jahr einen deftigen Forderungskatalog auf. Die eine Seite klagt über Bürokratie, die andere über Unfairness. » mehr

21.08.2013

Wirtschaft

Reiche Städte, arme Städte

Die Verschuldungslage der Kommunen in Bayern klafft immer weiter auseinander. Nach einer neuen Studie sind die Landkreise an der tschechischen Grenze und die alten Industriestädte Oberfrankens stärker... » mehr

Frank Schwaibold  zur Pkw-Maut

14.08.2013

Meinungen

Frisches Geld muss her

Wenn es darum geht, sich im medialen Nachrichtenrauschen Gehör zu verschaffen, macht Horst Seehofer so schnell keiner was vor. So hat es auch niemanden wirklich überrascht, dass der CSU-Chef das Somme... » mehr

04.01.2012

Oberfranken

"Schuldenbremse für alle"

Heute trifft sich die CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag zur Klausurtagung in Wildbad Kreuth. Dabei ist auch Dr. Hans-Peter Friedrich. Der Bundesinnenminister sieht das Thema der Zukunft des Euro... » mehr

Gert Böhm zum demografischen Wandel

26.11.2011

FP/NP

Gefährliche Schieflage

In modernen Staaten wie Deutschland sind die Kinder, die heute geboren werden, eigentlich schon pleite. Denn ihre Eltern und Großeltern haben jahrzehntelang über ihre Verhältnisse gelebt und sich auf ... » mehr

Die Fußnote: von Thomas Scharnagl

20.08.2011

Oberfranken

Volle Kanne auf die Schuldenbremse

Pardon, pardon, pardon, haben Sie ganz kurz Zeit für uns? Legen Sie doch mal das Croissant zu Seite! Und sagen Sie uns, wann eine Nachricht gut oder schlecht ist. No, no. Wir fragen nicht ohne Grund. » mehr

Wohin steuert Europa? Wenn es nach dem Willen von Deutschland und Frankreich geht, soll es künftig eine europäische Wirtschaftsregierung geben. 	Foto: dpa

19.08.2011

FP/NP

Den Worten sollen Taten folgen

Die deutsch-französischen Vorschläge zur Rettung der Währungsunion stoßen bei Ökonomen nicht auf ungeteilte Zustimmung. Professor Andreas Freytag sieht etliche positive Aspekte, während sein Berufskol... » mehr

18.08.2011

FP/NP

Ganz ohne Pauke

Ein Paukenschlag. Ja, das wär's: Auf einen Schlag aller Sorgen ledig, der Kopf frei, der Weg in die Zukunft klar vorgezeichnet, ohne Hürden und Stolpersteine. » mehr

FPND_LEI_Grabitz

24.03.2011

FP/NP

Europa rüstet sich

Eins vorweg: Den deutschen Staatsfinanzen geht es blendend. Nun ja, vergleichsweise: Anderen Ländern geht es deutlich schlechter. In Deutschland hat der Staat Schulden, die etwa 80 Prozent der Wirtsch... » mehr

Chefredakteur_260810

25.01.2011

FP/NP

Geben und Nehmen

Ring frei zur nächsten Runde: Bayern, Baden-Württemberg und Hessen lassen wieder einmal prüfen, ob der Länderfinanzausgleich in seiner aktuellen Form verfassungsgerecht ist oder ob es sich lohne, in d... » mehr

fpnd_dolde-leit_060110

23.06.2010

FP/NP

Kein Kleinkram

Peanuts war gestern. Das Sparpaket setzt andere Maßstäbe. Die Zahlenspiele der Bundesregierung sind kein Kleinkram. Woche um Woche sind es Aber-Milliarden, die die Haushälter jonglieren, diskutieren -... » mehr

fpnd_mergner_vordatieren_21

27.05.2010

FP/NP

Jetzt geht es zur Sache

Es ist keine Übertreibung: Für die Kanzlerin geht es in den nächsten Tagen und Wochen um alles oder nichts. Sparen heißt die Devise, Sparen um (fast) jeden Preis. Die im Grundgesetz verankerte Schulde... » mehr

fpnd_mergner_vordatieren_21

27.05.2010

FP/NP

Jetzt geht es zur Sache

Es ist keine Übertreibung: Für die Kanzlerin geht es in den nächsten Tagen und Wochen um alles oder nichts. Sparen heißt die Devise, Sparen um (fast) jeden Preis. Die im Grundgesetz verankerte Schulde... » mehr

vetter_SW_051107

30.05.2009

FP/NP

Guter Vorsatz

Da hat die große Koalition gerade erst den Neuverschuldungsrekord in der deutschen Nachkriegsgeschichte aufgestellt, und nun soll eine verfassungsmäßig verbriefte Schuldenbremse alles zum Besseren wen... » mehr

vetter_SW_051107

07.02.2009

FP/NP

Langer Bremsweg

Die deutsche Finanzlage ist niederschmetternd: Vor 50 Jahren lag der Schuldenstand von Bund, Ländern und Gemeinden noch bei umgerechnet 28 Milliarden Euro. Heute sind daraus bereits mehr als 1500 Mill... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".