Lade Login-Box.

SED-DIKTATUR

30. Jahrestag Mauerfall - Berlin

09.11.2019

Brennpunkte

Rosen, Kerzen und Danke an die Nachbarn - 30 Jahre Mauerfall

Als vor 30 Jahren die Mauer zwischen Ost und West einstürzte, war der Jubel groß. Den kennen junge Menschen nur vom Erzählen oder aus alten Aufnahmen. Am Tag der Erinnerung blicken sie auch in die Zuk... » mehr

Schwer bepackt auf dem Weg in die Freiheit: eine DDR-Familie in den ersten Novembertagen kurz vor der Grenze in Schirnding. Weitere historische Fotos von Wolfgang Brauner auf der Homepage unserer Zeitung.

29.10.2019

Oberfranken

Schirnding, Schlupfloch zum Westen

Bereits wenige Tage vor der Grenzöffnung war über die Tschechoslowakei und Schirnding die Flucht in den Westen möglich. Fast 46 000 DDR-Bürger nutzten diese Gelegenheit. » mehr

Die Linke erinnert an Luxemburg und Liebknecht

12.01.2020

Brennpunkte

Linke gedenken Luxemburg und Liebknecht

Zum 101. Jahrestag der Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht hat die Linke in Berlin mit einer Kranzniederlegung an die beiden Kommunistenführer erinnert. » mehr

AfD-Politiker greifen in ihren Reden Freiheitsrufe von DDR-Demonstranten von 1989 auf, deren Revolution sie angeblich vollenden wollen. Der Coburger Journalist Dr. Jörg Bernhard Bilke spricht von einem widerlichen Spektakel.

29.10.2019

Coburg

Widerliches Spektakel

Das Führungspersonal der AfD in Ostdeutschland kommt zum größten Teil aus dem Westen. Angeblich wollen sie die friedliche Revolution von 1989 vollenden. » mehr

Natur und Grenze gemeinsam - wie hier auf einem alten Kolonnenweg soll das im ganzen Grünen Band erlebbar werden. Foto: Michael Reichel/dpa

19.06.2018

Coburg

"Grünes Band nicht einfrieren"

Das Grüne Band soll zum Nationalen Naturmonument entwickelt werden - eine Verbindung zwischen der einzigartigen Natur, die sich in dem einstigen Grenzstreifen entwickelt hat, und der historischen Bede... » mehr

Außergewöhnliches "Lügenmuseum" in Radebeul

08.12.2017

Feuilleton

Lügenmuseum Radebeul widmet sich DDR-Subkultur

Das Lügenmuseum Radebeul (Landkreis Meißen) eröffnet am Samstag einen neuen Ausstellungsabschnitt mit dem Titel "Interieur Underground“. » mehr

Manfred Smolka war ein großer Tierfreund. Der junge DDR-Grenzschützer betreute ein zahmes Reh, das ihm aus der Hand fraß. Als ihm seine Vorgesetzten den Jagdschein entzogen, brach er mit dem Staat.

26.11.2015

Oberfranken

Erinnerung an ein SED-Opfer

Am 30. November lädt die Konrad-Adenauer- Stiftung zu einem Vortrag über den Fall Manfred Smolka ein. Der junge Mann wurde in der DDR hingerichtet. » mehr

18.08.2012

NP

Das Schicksal der Grenztoten

Mehr als zwei Jahrzehnte nach dem Ende der DDR soll den Opfern an der innerdeutschen Grenze Name und Gesicht gegeben werden. Doch das gestaltet sich schwierig. Die Aktenlage ist unübersichtlich. » mehr

Auf dem Freigelände des Deutsch-Deutschen Museums Mödlareuth sind Teile der Originalmauer erhalten, die bis 1990 das Dorf geteilt hatte. Sie sollen als Mahnmahl die Errungenschaften der Demokratie aufzeigen.   	Fotos: Mediathek des Deutsch-Deutschen Museums Mödlareuth

07.06.2012

Oberfranken

Mödlareuth - ein Symbol der deutschen Teilung

Mödlareuth war bis 1990 wie Berlin von einer Mauer durchtrennt. Heute erinnert dort das Deutsch-Deutsche Museum an die tragische Geschichte des Dorfes. » mehr

"Es macht mir viel mehr Spaß, mich mit den Bürgerinnen und Bürgern von Hof zu treffen als mit der chinesischen Führung": Joachim Gauck (rechts unten) beim Signieren am Büchertisch in der Michaeliskirche. 	Mehr Bilder auf www.frankenpost.de    Fotos: Florian Miedl

21.07.2011

Oberfranken

"Hof ist Freiheit"

Joachim Gauck ermutigt die Menschen zum persönlichen Engagement für Demokratie. Der vielfach ausgezeichnete Bürgerrechtler hat einen vollen Terminkalender. An Ruhestand denke er nicht, sagt der 71-Jäh... » mehr

Ilko-Sascha Kowalczuk

23.04.2011

Oberfranken

Sprachlosigkeit im Osten

Der Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk spricht über die Verharmlosung von SED-Unrecht. Viele Menschen haben ein falsches Bild vom Westen aufgebaut. » mehr

10.11.2009

NP

Eklat bei Feier zur Einheit

Die Bürgermeisterin ist sich keiner Schuld bewusst. Am Vormittag des 9. November 2009, genau 20 Jahre nach dem Mauerfall, lässt Kerstin Heintz ("Die Linke") zwei A 3-große Schrifttafeln im Grenzturm d... » mehr

hs_schnappauf_121109

12.11.2009

Region

Dankbar für den "Sieg der Freiheit"

Kronach - Die Stadt Kronach hatte nie einen Grenzübergang, hier standen nie Schlagbäume oder Stacheldrahtzäune. Trotzdem haben die Einwohner der alten Crana die Folgen des Mauerfalls vor 20 Jahren nic... » mehr

Vogel_101109_1

10.11.2009

Region

"Noch haben wir nicht alles geschafft"

Eisfeld - "Die Menschen im Osten Deutschlands haben uns ein Beispiel gegeben, ein großartiges Beispiel, das weiter wirken sollte. Wir sollten den Tag des Mauerfalls fröhlich feiern, aber bitte auch mi... » mehr

hgb Stefanie

09.11.2007

Region

Die Geschichte von Good bye Lenin

Coburg – „Erich Honecker - nie gehört. Willy Brandt kenn` ich: so heißt ein Haus in Coburg“. Stefanie Rose ist ein Kind der Wiedervereinigung. » mehr

fpnd_lehrer_3sp_060509

07.05.2009

Oberfranken

Starke Partner ziehen an einem Strang

Hof / Selb - Nicht nur die Selber Fachschüler waren begeistert bei der Sache, als es um die Erinnerung an "Die Ankunft der Prager Züge in Hof" ging. Den Stein ins Rollen gebracht hat die Bundesstiftun... » mehr

^