Topthemen: NP-FirmenlaufSerie: Mein CoburgVerkehrslandeplatzStromtrasseHSC 2000 Coburg

BBC Coburg

BBC bleibt in der 2. Bundesliga Pro B

Die Coburger dürfen trotz ihres sportlichen Abstiegs weiter in der dritthöchsten deutschen Klasse starten. Bei der Tagung der Liga stimmen die Vereine dem Antrag auf Übernahme des Spielrechts aus Gotha zu. Nun kann die Planung des neuen Kaders beginnen.



Yasin Turan und seine Mannschaftskollegen vom BBC Coburg dürfen sich freuen: Die Korbjäger aus der Vestestädter können trotz des sportlichen Abstiegs nach Übernahme der Lizenz aus Gotha auch in der neuen Saison in der dritthöchsten deutschen Basketball-Liga, der 2. Bundesliga Pro B, antreten.	Foto: BBC
Yasin Turan und seine Mannschaftskollegen vom BBC Coburg dürfen sich freuen: Die Korbjäger aus der Vestestädter können trotz des sportlichen Abstiegs nach Übernahme der Lizenz aus Gotha auch in der neuen Saison in der dritthöchsten deutschen Basketball-Liga, der 2. Bundesliga Pro B, antreten. Foto: BBC  

München/Coburg - Große Erleichterung bei den Verantwortlichen des BBC Coburg: Trotz des sportlichen Abstiegs nach ihrer ersten Saison in der dritthöchsten deutschen Basketball-Spielklasse dürfen die Vestestädter Korbjäger auch in der kommenden Runde in der 2. Basketball-Bundesliga Pro B an den Start gehen. Möglich macht es der Verzicht der Rockets aus Gotha.

"Es ist schon ein kleiner Wink des Schicksals, wenn man auf diesem Weg die Möglichkeit bekommt, doch wieder in der Pro B antreten zu können", kommentierte Manuel "Bobby" Fischer, Geschäftsführer der BBC Coburg Spielbetriebs GmbH, die jüngste Wendung und glückliche Fügung für seinen Klub.

Was war passiert? Die nach dem Ausstieg von Hauptsponsor Oettinger finanziell angeschlagenen Rockets aus Gotha hatten auf ihr Spielrecht sowohl in der zweithöchsten 2. Basketball-Bundesliga Pro A (als Absteiger aus der BBL) als auch in der Pro B (als Aufsteiger aus der 1. Regionalliga Südost) verzichtet und sich stattdessen dazu entschlossen, die jeweiligen Teilnahmeberechtigungen auf die Artland Dragons in der 1. Bundesliga und den BBC Coburg in der Pro B zu übertragen.

Am Wochenende nun ratifizierten die Vereine beider Spielklassen im Rahmen ihrer Liga-Tagung in München die Vorhaben mit großer Mehrheit. Die wirtschaftliche Lizenz für Deutschlands dritthöchste Liga hatten die Vestestädter ohnehin bereits vor zwei Monaten erhalten.

"Wir haben es uns nicht leicht gemacht und uns den Schritt gut überlegt, als von Gothaer Seite diese Option an uns herangetragen wurde. Ich sehe den Verbleib als zweite Chance an. Wir können nun beweisen, dass wir doch in diese Liga gehören und dass der sportliche Abstieg ein Ausrutscher war, den wir zu korrigieren in der Lage sind", freut sich Fischer auf die "Rückkehr nach sehr kurzer Abwesenheit", wie es Liga-Geschäftsführer Daniel Müller scherzhaft formulierte.

Auch Matthias Haufer, Sportlicher Leiter bei den Oberfranken, bewertet den Ligaverbleib am grünen Tisch positiv: "Im sportlichen Wettbewerb eine Klasse zu halten ist immer die wünschenswertere Lösung. Dennoch ist es für die Basketball-Euphorie in Coburg eine tolle Sache, dass es nun auf diesem Wege klappt. Wir werden mit viel Demut an die Aufgabe heran gehen und versuchen, es dieses Mal besser zu machen."

Einen weiteren angenehmen Nebeneffekt hat die Entscheidung für Haufer und den neuen Cheftrainer Ulf Schabacker, der am Saisonende das Amt von Derrick Taylor übernommen hat, obendrein: "Seit Wochen stocken die Kaderplanungen ein wenig, weil wir keine belastbare Aussage treffen konnten, in welcher Liga wir an den Start gehen werden. Jetzt kann es endlich richtig losgehen!", freut sich Haufer auf die nun zweite Saison des BBC im Basketball-Profi-Bereich. mh

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 06. 2018
14:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Artland Dragons BBC Coburg Basketball-Bundesliga Bobby Fischer British Broadcasting Corporation Derrick Taylor Tagungen
München Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hand in Hand: Coburgs Sportlicher Leiter Matthias Haufer (links) und der neue BCC-Coach Ulf Schabacker.	Foto: BBC

19.06.2018

BBC wohl doch weiter in der Pro B

Die Coburger Basketballer dürfen trotz sportlichem Abstieg auf einen Verbleib in der dritthöchsten Liga hoffen. Sie planen, eine Lizenz der Rockets Gotha zu übernehmen. » mehr

Derrick Taylor

01.12.2017

Derrick Taylor neuer Chefcoach beim BBC Coburg

Der ehemalige Bamberger Bundesliga-Basketballer löst Simon Bertram ab. Er soll beim Pro B-Aufsteiger das Selbstvertrauen der Spieler stärken und das Team in die Erfolgsspur zurück bringen. » mehr

Der Sportliche Leiter des BBC, Matthias Haufer (links), begrüßt den neuen Trainer Ulf Schabacker.	Foto: BBC

04.05.2018

Neustart mit Ulf Schabacker

Der BBC Coburg verpflichtet nach dem Abstieg einen neuen Cheftrainer. Er holt ein echtes Urgestein des oberfränkischen Basketballs an die Itz. » mehr

Steffen Walde (hier in der abgelaufenen Saison gegen Elchingen am Ball) war als Jugendspieler mit Ulf Schabacker als Trainer in der Bundesliga sehr erfolgreich. Nun arbeiten sie beim BBC Coburg wieder zusammen. Foto: Rosenbusch

25.06.2018

Neue Chance für Coburger Korbjäger

Der BBC muss nach dem unverhofften Verbleib in der 2. Bundesliga Pro B seine Planungen anpassen. Trainer Ulf Schabacker will den Großteil des Kaders behalten und die Spieler weiterentwickeln. » mehr

Die BBC-Verantwortlichen hoffen in den Playdowns auf lautstarke Unterstützung ihrer Fans.	Foto: Henning Rosenbusch

02.03.2018

BBC setzt auf seine Fans

Am 10. März starten die Coburger Basketballer in die Abstiegsrunde der 2. Bundesliga ProB. Turan, Fichtner und Franke fehlen. » mehr

Durchsetzungsvermögen: BBC-Spieler Jordan Burris (am Ball) will auch am Samstag gegen den Tabellenzweiten Dragons Rhöndorf für sein Team als Zugpferd vorangehen. In dieser Szene behauptet sich der US-Amerikaner im Heimspiel gegen Iserlohn.	Foto: Henning Rosenbusch

03.01.2018

Nächster Entwicklungsschritt beim BBC

Die Coburger Basketballer wollen im neuen Jahr in der 2. Bundesliga Pro B den Sprung in die Playoffs schaffen. In der Führungsetage werfen personelle Veränderungen ihre Schatten voraus. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Outside-Rodeo-Festival 2018

Outside-Rodeo-Festival 2018 | 20.07.2018 Coburg
» 9 Bilder ansehen

VfL Frohnlach - SC Sylvia Ebersdorf 2:2

VfL Frohnlach - SC Sylvia Ebersdorf 2:2 | 20.07.2018 Frohnlach
» 26 Bilder ansehen

Schlossplatzfest Coburg 2018

Schlossplatzfest Coburg 2018 | 20.07.2018 Coburg
» 35 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 06. 2018
14:20 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".