Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

BBC Coburg

BBC kassiert fünfte Niederlage in Serie

Das Team von Trainer Ulf Schabacker schnuppert in Frankfurt am Erfolg - und verliert doch mit 69:74. Die Konkurrenz in der 2. Basketball-Bundesliga Pro B punktet unerwartet.



Mit 21 Punkten war Chase Adams (im Bild) zum wiederholten Mal bester Werfer im Trikot des BBC Coburg. Ihm folgte Kevin Franceschi mit 16 Zählern.	Foto: Archiv/Henning Rosenbusch
Mit 21 Punkten war Chase Adams (im Bild) zum wiederholten Mal bester Werfer im Trikot des BBC Coburg. Ihm folgte Kevin Franceschi mit 16 Zählern. Foto: Archiv/Henning Rosenbusch  

Frankfurt/Coburg - Beim BBC Coburg schrillen die Alarmglocken: Die Vestestädter haben bei den Fraport Skyliners Juniors Frankfurt ihre fünfte Niederlage in Serie hinnehmen müssen. Sie unterlagen zum Ende der regulären Saison mit 69:74 (36:41). Gleichzeitig sorgt die Konkurrenz im Tabellenkeller der 2. Basketball-Bundesliga Pro B Süd mit unerwarteten Erfolgen für aus Coburger Sicht unerwünschte Spannung vor den Playdowns, der anstehenden Abstiegsrunde.

Verheißungsvoller Auftakt

Dabei gestaltete sich der Auftakt in der Mainmetropole für die Truppe von Headcoach Ulf Schabacker verheißungsvoll. Gerade Shooting Guard Kevin Franceschi fand gut in die Partie und steuerte zur zwischenzeitlichen 11:7-Führung alleine sieben Zähler bei. Anschließend sorgte ein 14:0-Lauf der Hausherren jedoch für lange Gesichter beim zahlreich mitgereisten BBC-Anhang und bescherte den Skyliners einen 23:14-Vorsprung nach zehn Minuten.

Mit einem eigenen 7:0-Run kämpften sich die Oberfranken zu Beginn des zweiten Abschnittes aber zurück in die Begegnung. Unter anderem durch zwei Distanztreffer von Point Guard Chase Adams hielten die Gäste bis zur Halbzeitpause dann auch Tuchfühlung (41:36, 20.). Dass es aus BBC-Sicht nicht zu noch mehr reichte, lag vor allem an der schwachen Coburger Quote vom Perimeter. Insgesamt fanden lediglich acht von 34 Versuchen von hinter der Drei-Punkte-Linie den Weg ins Ziel.

Nach Wiederbeginn sah es in der Bankenstadt zunächst nach einer Vorentscheidung zugunsten der Fraport-Talente aus. Center Armin Trtovac, den der BBC an diesem Tag nie in den Griff bekam, brachte seine Mannschaft mit 50:38 in Front. Doch nach weiteren gleich acht Adams-Punkten in Serie glich der Gast abermals aus (52:52, 28.).

Im Schlussviertel entwickelte sich ein ganz ähnlicher Spielverlauf. Zweieinhalb Minuten vor Ultimo führten die Frankfurter mit sechs Zählern, doch Chase Adams mit einem Dreier, Ballgewinn und Bodenpass auf Max von der Wippel, der einen von zwei Freiwürfen traf und dieses Kunststück nach einem Offensivrebound gleich noch einmal wiederholte, ließen Coburg in der Endphase am doppelten Punktgewinn schnuppern (71:69, 40.). Im Gegenangriff sicherte sich jedoch Trtovac den Abpraller und machte den Heimsieg von der Freiwurflinie klar.

Ein wenig Spannung

Mit der Pleite am Main verkompliziert sich die Coburger Ausgangslage für die anstehende Playdown-Runde, die am 9. März mit einem Auswärtsspiel in Würzburg beginnt. Zumindest etwas. Zwar beenden die Vestestädter die reguläre Saison als Tabellenneunter, der Vorsprung auf Rhöndorf und Köln, die beide am Wochenende überraschende Erfolge feierten, ist nun aber auf vier Siege zusammengeschmolzen. Die Ausgangssituation der Coburger ist dennoch weiter eine mehr als gute.

BBC Coburg: Adams (21 Punkte, 3 Dreier), Franceschi (16, 1), Von der Wippel (9, 10 Rebounds), Dizdarevic (8, 2), Wolf (8), Walde (4, 1), Turan (3, 1), Fichtner, Rico.

Beste Werfer Frankfurt: Trtovac (21 Punkte), Zeeb (16, 4 Dreier), Kayser (14). mh

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 02. 2019
15:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
BBC Coburg Basketball-Bundesliga British Broadcasting Corporation Fraport AG Fraport Skyliners Konkurrenz Niederlagen und Schlappen
Frankfurt Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Als Außenseiter, aber nicht chancenlos geht die Mannschaft von Trainer Ulf Schabacker (schwarzes Oberteil) in die Begegnung bei den Fraport Skyliners II.	Foto: Henning Rosenbusch

22.02.2019

Ein Sieg und der BBC ist fast durch

Coburgs Basketballer reisen zum Abschluss der regulären Saison nach Frankfurt. Gewinnt das Schabacker-Team, kann es der Abstiegsrunde in der 2. Liga Pro B noch beruhigter entgegensehen. » mehr

Erst seit einem Monat in Coburg, aber bereits ein Publikumsliebling bei den Basketball-Fans und begehrtes Foto-Motiv: Neuzugang Chase Charles-Thomas Adams, der seine Spielmacher-Qualitäten auch am Sonntag beim Heimsieg eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Foto: Henning Rosenbusch

27.11.2018

Ein Glücksgriff für den BBC Coburg

Mit Chase Adams als Spielmacher gewinnen die Auftritte der Korbjäger in der Pro B klar an Struktur. Der 29-jährige Neuzugang will seine Mannschaft als Führungsspieler weiter voranbringen. » mehr

Zug zum Korb: Dino Dizdarevic (am Ball) brachte es gegen die Bundesliga-Reserve aus Frankfurt auf 18 Punkte.

26.11.2018

BBC ringt den Favoriten nieder

Die Coburger Basketballer bezwingen in der Pro B die Bundesliga-Reserve aus Frankfurt 84:73. Damit haben die Schabacker- Schützlinge nach dem dritten Heimsieg in Serie die Playoff-Ränge wieder in Reichweite. » mehr

Cheftrainer Ulf Schabacker (Mitte) will den Coburger Basketballern auch im Heimspiel gegen die Bundesliga-Reserve aus Frankfurt ein Erfolgsrezept an die Hand geben.	Foto: Henning Rosenbusch

23.11.2018

BBC hat keine Angst vor Frankfurt

Die Coburger Basketballer haben am Sonntag in der 2. Bundesliga Pro B erneut Besuch aus Hessen. Sie treten auch gegen eine mutmaßlich stark besetzte Bundesliga-Reserve mit breiter Brust an. » mehr

Pausenansprache: BBC-Headcoach Ulf Schabacker (schwarzes Shirt) stellt seine Spieler in einer Auszeit neu ein. Am Samstag gegen Bayern München II wollen die Coburger zu Hause punkten.	Foto: Henning Rosenbusch

31.01.2019

Schritt für Schritt Richtung Playoffs

Der BBC Coburg steht vier Spieltage vor Schluss auf Rang fünf in der 2. Basketball-Bundesliga Pro B Süd. Trainer Ulf Schabacker hält die Tabellensituation für sehr trügerisch. » mehr

Coburgs Yasin Turan hat sich die Hand gebrochen. Foto: Henning Rosenbusch

22.02.2018

Turan fällt nach Handbruch bis zum Saisonende aus

Der BBC reist am Samstag zum letzten Spiel der regulären Punkterunde in der 2. Bundesliga ProB nach Frankfurt. Das Ziel heißt Punkte sammeln für die Play-Downs. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Jugend spielt für Jugend

Jugend spielt für Jugend | 24.03.2019 Coburg
» 30 Bilder ansehen

Sportlerehrungen der Stadt Coburg

Sportlerehrungen der Stadt Coburg | 24.03.2019 Coburg
» 8 Bilder ansehen

Eintracht Hagen  – HSC 2000 Coburg 28:31

Eintracht Hagen – HSC 2000 Coburg 28:31 | 23.03.2019
» 253 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 02. 2019
15:52 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".