Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

BBC Coburg

BBC ringt den Favoriten nieder

Die Coburger Basketballer bezwingen in der Pro B die Bundesliga-Reserve aus Frankfurt 84:73. Damit haben die Schabacker- Schützlinge nach dem dritten Heimsieg in Serie die Playoff-Ränge wieder in Reichweite.



Festung HUK-Arena: Die Fans des BBC Coburg bejubeln den dritten Heimsieg in Folge.	Fotos: Henning Rosenbusch
Festung HUK-Arena: Die Fans des BBC Coburg bejubeln den dritten Heimsieg in Folge. Fotos: Henning Rosenbusch  

Coburg - Nach schwierigem Beginn kämpfte sich der BBC Coburg gegen starke Fraport Skyliners Juniors zurück in die Partie und rang den Favoriten durch eine enorme Energieleistung mit 84:73 (43:38) nieder. Die Playoff-Ränge in der 2. Basketball- Bundesliga Pro B Süd - deren letzter ist Platz 8 - sind damit für die Mannschaft von Ulf Schabacker nun wieder in Reichweite.

25.11.2018 - BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73 - Foto: Henning Rosenbusch

BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73
BBC Coburg - Fraport Skyliners 84:73

Zu Beginn hatte wenig nach einem erneuten Erfolg der Vestestädter vor heimischem Publikum ausgesehen. Schnell erspielten sich die Gäste um die Bundesliga-Doppellizenzler Richard Freudenberg, Elijah Clarance und Garai Zeeb einen 14:4-Vorsprung und erwischten anfangs nervös wirkende Coburger auf dem falschen Fuß.

24:0-Lauf bringt Wende

Das Blatt sollte sich jedoch zügig und nachhaltig wenden: Mit einem begeisternden 24:0-Lauf zogen die Vestestädter, bei denen Daniel Krause erneut berufsbedingt passen musste, das Momentum eindrucksvoll auf ihre Seite (28:14, 10.).

Doch die Hessen gaben sich noch lange nicht geschlagen. Vor allem über ihren hünenhaften Center Armin Trtovac, der am Ende auf 20 Punkte und 14 Rebounds kam, kämpften sie sich zurück in die Begegnung. Vor allem ihre Größenvorteile auf nahezu allen Positionen machten dem BBC das Leben schwer. Bis zum Seitenwechsel schmolz der Vorsprung der Gastgeber auf fünf Pünktchen zusammen (43:38, 20.).

Nach Wiederbeginn legten die Jungtalente aus der Mainmetropole zunächst nach und kamen durch einen Freudenberg-Dreier und einen Fastbreak-Dunk von Clarance zum Ausgleich (45:45, 23.). Allerdings wurde der Kampfgeist der Oberfranken durch diese Entwicklung erst so richtig geweckt.

Antreiber Adams

Angeführt vom vorne wie hinten herausragenden Chase Adams (22 Punkte, sieben Rebounds, sechs Assists, fünf Ballgewinne), vom wieder genesenen Christopher Wolf (27 Punkte, 7 Rebounds), der aus der Distanz und in Korbnähe verlässlich punktete, und von Dino Dizdarevic (18 Punkte), der mit seinem Zug zum Korb einen Frankfurter Leistungsträger nach dem anderen in Foulprobleme brachte, buddelte sich die Mannschaft von Trainer Ulf Schabacker nach und nach aus ihrem Loch heraus und lag Mitte des letzten Viertels wieder zweistellig in Front (74:64, 36.). Diese Führung gaben die Hausherren bis zur Schlusssirene nicht mehr her und feierten vor begeisterten Fans ihren dritten Heimsieg in Serie in der dritthöchsten deutschen Basketball-Spielklasse. mh

Statistik

BBC Coburg: Wolf (27 Punkte, 7 Rebounds, 4 Dreier), Adams (22, 3, 7 Assists, 6 Rebounds), Dizdarevic (18, 2, 5 Assists), Franceschi (7, 1), Von der Wippel (6), Walde (4), Turan (0, 3 Assists), Fichtner, Rico (je 0), Bauer (n.e.).

Beste Werfer Frankfurt: Trtovac (20 Punkte, 14 Rebounds), Clarance (16, 2 Dreier), Freudenberg (16, 4).

 
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 11. 2018
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
BBC Coburg Basketballspieler British Broadcasting Corporation Fraport AG Fraport Skyliners
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Als Außenseiter, aber nicht chancenlos geht die Mannschaft von Trainer Ulf Schabacker (schwarzes Oberteil) in die Begegnung bei den Fraport Skyliners II.	Foto: Henning Rosenbusch

vor 15 Stunden

Ein Sieg und der BBC ist fast durch

Coburgs Basketballer reisen zum Abschluss der regulären Saison nach Frankfurt. Gewinnt das Schabacker-Team, kann es der Abstiegsrunde in der 2. Liga Pro B noch beruhigter entgegensehen. » mehr

Cheftrainer Ulf Schabacker (Mitte) will den Coburger Basketballern auch im Heimspiel gegen die Bundesliga-Reserve aus Frankfurt ein Erfolgsrezept an die Hand geben.	Foto: Henning Rosenbusch

23.11.2018

BBC hat keine Angst vor Frankfurt

Die Coburger Basketballer haben am Sonntag in der 2. Bundesliga Pro B erneut Besuch aus Hessen. Sie treten auch gegen eine mutmaßlich stark besetzte Bundesliga-Reserve mit breiter Brust an. » mehr

Halten auch in kritischen Situationen für ihren Lieblingsklub die Fahnen hoch: Die Fans des BBC Coburg glauben an den Klassenerhalt. Foto: Henning Rosenbusch

20.02.2018

BBC-Fans sind weiter Feuer und Flamme

Auch dank des „Blaulicht-Tages“ sorgen mehr als 1100 Besucher beim Heimspiel der Coburger Basketballer für eine tolle Atmosphäre. Sie tragen ihren Teil zum wichtigen Sieg gegen den Abstieg bei. » mehr

Erst seit einem Monat in Coburg, aber bereits ein Publikumsliebling bei den Basketball-Fans und begehrtes Foto-Motiv: Neuzugang Chase Charles-Thomas Adams, der seine Spielmacher-Qualitäten auch am Sonntag beim Heimsieg eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Foto: Henning Rosenbusch

27.11.2018

Ein Glücksgriff für den BBC Coburg

Mit Chase Adams als Spielmacher gewinnen die Auftritte der Korbjäger in der Pro B klar an Struktur. Der 29-jährige Neuzugang will seine Mannschaft als Führungsspieler weiter voranbringen. » mehr

BBC-Spieler Kevin Franceschi (weißes Trikot), hier im vergangenen Heimspiel gegen Bayern München II, will am Samstag gegen Spitzenreiter Leverkusen eine ähnliche gute Ausbeute erreichen wie in der Vorwoche in Gießen. Dort erzielte er 18 Punkte für sein Team.	Foto: Henning Rosenbusch

15.02.2019

BBC hofft auf die Sensation

Um die Minimalchance auf die Playoffs zu wahren, müssen die Coburger Basketballer Spitzenreiter Leverkusen bezwingen. Dazu ist die Rückkehr zu alten Tugenden nötig. » mehr

BBC-Chefcoach Ulf Schabacker (links) und sein Co Johannes Wunder verfolgen, wie sich ihr Team am Samstag als letztlich chancenlos präsentiert im Heimspiel gegen den FC Bayern München II.	Foto: Henning Rosenbusch

04.02.2019

BBC baut weiter auf Johannes Wunder

Der Coburger Basketball- Klub bindet seinen Co- Trainer vorzeitig bis 2021. Der 24-Jährige erhält noch mehr Verantwortung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Landrat Straubel im Coburger Kreistag vereidigt

Landrat Straubel im Coburger Kreistag vereidigt | 21.02.2019 Coburg
» 13 Bilder ansehen

CSU-Neujahrsempfang in Coburg

CSU-Neujahrsempfang in Coburg | 19.02.2019 Coburg
» 6 Bilder ansehen

Verkehrsunfall auf der KC13

Verkehrsunfall auf der KC13 | 19.02.2019 Schmölz
» 12 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 11. 2018
00:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".