Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

BBC Coburg

BBC siegt auch in Speyer

Die Coburger Basketballer feiern in der Pro B Erfolg Nummer vier in Serie. Beim 98:93 ist Onwas der überragende Mann.



Auf 26 Punkte, neun Rebounds und sechs Assists kam BBC-Forward Princeton Onwas (im Vordergrund) in Speyer.	Foto: NP-Archiv/Henning Rosenbusch
Auf 26 Punkte, neun Rebounds und sechs Assists kam BBC-Forward Princeton Onwas (im Vordergrund) in Speyer. Foto: NP-Archiv/Henning Rosenbusch  

Speyer/Coburg - Die Siegesserie des BBC Coburg in der 2. Basketball-Bundesliga Pro B bleibt bestehen. Am Samstag haben auch die Morgenstern BIS Baskets Speyer die Vestestädter nicht aufhalten können, die beim 98:93 (57:54) die Punkte aus Rheinland-Pfalz entführten. Das Team von Trainer Ulf Schabacker darf mit dem vierten Sieg in Folge die aktuell zweitlängste Siegesserie der Liga ihr eigen nennen. Besser steht dahingehend nur Tabellenführer Würzburg da, das gar seine letzten fünf Spiele gewinnen konnte.

Beim BBC ist die Welt derzeit mehr als in Ordnung: Schließlich steht nunmehr eine ausgeglichene Bilanz für Coburg, ebenso wie weiterhin ein Platz, der zur Teilnahme an den Playoffs berechtigt.

Bis es aber soweit war mit dem vierten Erfolg hintereinander, brauchte es in Speyer einiges an Anstrengung. In einer offensiv geprägten Partie ging es munter los: Zwei Dreier von Sven Lorber besorgten das 10:7 nach zwei Minuten, kurz darauf bedeuteten Punkte am Brett von Center Moritz Bär das 21:13 (6.). Mit 31:26 ging es in die erste Pause.

Die Hausherren starteten stark in den zweiten Abschnitt, verkürzten den Rückstand. Als Daryl Woodmore Speyer auf einen Punkt heranbrachte, nahm BBC-Coach Schabacker die Auszeit (37:36, 13.). Kurzzeitig konnten die Baskets dann sogar die Führung übernehmen, doch Youngster Johannes Krug und Bär brachten Coburg wieder in Front (46:45, 17.). Mit der Schlusssirene der ersten Hälfte besorgte Wolf das 57:54.

Nach dem Seitenwechsel waren es wieder die Speyerer, die besser in Tritt kamen. Das zwischenzeitlich 64:70 (28.) war der bis dahin höchste Rückstand des Spiels für den BBC. Der stark aufspielende Princeton Onwas, Daniel Urbano und Shore Adenekan trafen bis zum Ende des Viertels zwar noch, dennoch ging es aus Coburger Sicht mit 70:74 in die letzten zehn Minuten.

Und die hatten es in sich, die Begegnung entwickelte sich zu einem wahren Krimi. Die Mannschaften blieben die gesamte Zeit über eng beieinander: Als dreieinhalb Minuten vor dem Ende Tim Schwartz die Gastgeber mit 88:84 in Führung brachte, nahm Schabacker noch einmal eine Auszeit. Und die half. Onwas und Adenekan glichen das Spiel aus, und als dann Lorber 20 Sekunden vor dem Ende von der Freiwurflinie auf 94:90 erhöhte, entspannten sich die Züge der Spieler auf der Coburger Bank zusehends. Constantin Ebert und Kapitän Christopher Wolf war es dann vorbehalten, von der Linie den Sack zuzumachen und die vierte BBC-Party in Folge ins Rollen zu bringen.

Trotz des Sieges war Ulf Schabacker nach der Partie nicht völlig zufrieden: "Das Spiel ist nicht so gelaufen, wie wir uns das vorgenommen haben. In der Halbzeit hatte ich dann trotz der Führung auch so einen kleinen Durchdreher, denn wir sind mitgelaufen mit Speyer. Eigentlich wollten wir sie mehr ärgern und intensiver verteidigen", analysierte der Coach, um danach aber umgehend schmunzelnd nachzuschieben: "Dass wir trotzdem gewonnen haben, spricht für die Mannschaft."

Denn natürlich sah der Trainer auch viel Positives: "Princeton Onwas hat im ersten Viertel Kuppe völlig abgemeldet. Wir haben wesentlich weniger Fehler gemacht als sonst, und überhaupt war das Spiel auf einem guten Niveau. In Speyer zu gewinnen, ist eine Hausnummer. Der nächste Schritt ist getan, auch wenn wir noch zulegen können, vor allem defensiv. Wir sind noch nicht am Ende der Fahnenstange."

BBC Coburg: Ebert (11 Punkte, 7 Assists), Dippold, Lorber (17), Krug (3), Urbano (4), Wolf (13, 7 Rebounds), Adenekan (15, 5 Rebounds), Bär (9), Bauer (n.e.), Perschnick, Onwas (26, 9 Rebounds, 6 Assists).

Morgenstern BIS Baskets Speyer: Woodmore (25), Kreis (6, 11 Assists, 7 Rebounds), Meier (2), Acosta Marte (17, 5 Rebounds), Schwartz (18), Aichele, Lind (5), Kuppe (20, 6 Rebounds). mv

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 11. 2019
18:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
BBC Coburg Basketball-Bundesliga Basketballspieler British Broadcasting Corporation Entführungsopfer Erfolge Kriminalromane und Thriller Moritz Bär Play-offs Tabellenführung
Speyer Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Coburgs US-Amerikaner Princeton Onwas zieht im Heimspiel gegen Elchingen Richtung Korb. Gerade einmal 358 Zuschauer kamen zu dieser Partie in die HUK-Arena. Wie viele werden es am Samstag sein?

25.10.2019

BBC will den ersten Heimsieg

Die Coburger Basketballer erwarten nach dem Erfolg in Ulm die Löwen Erfurt zum Derby. Bei den Gästen sticht ein Routinier hervor. » mehr

16 Punkte steuerte BBC-Spielmacher Constantin Ebert zum 99:86 in der Bankenmetropole bei.	Archivfoto: Rosenbusch

08.12.2019

BBC nährt Playoff-Hoffnungen

Die Basketballer von Ulf Schabacher präsentieren sich in Frankfurt souverän. Onwas und Wolf stechen bei Coburg heraus. » mehr

Neuzugang beim Basketball-Zweitligisten BBC Coburg: 2,06-m-Hüne Moritz Bär.	Foto: BBC

12.07.2019

Ein Bär für den BBC Coburg

Der Basketball-Zweitligist verpflichtet mit Moritz Bär ein großes Talent. Der 2,06-m-Center kommt von den Sixers Sandersdorf. » mehr

So sehr sich Constantin Ebert (am Ball) und seine Kollegen vom BBC Coburg am Samstag in Strullendorf im Derby gegen Baunach auch mühten, gegen die gastgebenden Young Pikes waren sie am Ende chancenlos.	Foto: Martin Vogel

06.10.2019

Beim BBC ist weiter Sand im Getriebe

Die Coburger Korbjäger unterliegen im Derby der 2. Bundesliga Pro B Süd ihrem Gastgeber Baunach mit 57:78. Nun droht auch noch Center Adenekan eine längere Pause wegen einer Knöchelverletzung. » mehr

Coburgs routinierter Trainer Ulf Schabacker schien sich die Partie gegen die White Wings im Vorfeld ein wenig anders vorgestellt zu haben.	Foto: Henning Rosenbusch

29.09.2019

"Das war heute einfach zu wenig"

Beim ersten Heimauftritt in der neuen Pro B-Saison unterliegt der BBC Coburg Absteiger Hanau deutlich. Gerade von der Dreierlinie geht bei der Schabacker- Truppe wenig zusammen. » mehr

Gibt am Sonntag sein Punktspiel-Debüt für den BBC Coburg: Princeton Onwas. Die Spielberechtigung für den US-Amerikaner liegt seit dieser Woche vor.	Foto: Martin Vogel

26.09.2019

BBC will Hanau die Flügel stutzen

Die Coburger Korbjäger bestreiten am Sonntag um 16 Uhr ihr Heimdebüt in der 2. Bundesliga Pro B. Die Spielberechtigung für Onwas liegt vor. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall auf der B 303 Ebersdorf

Unfall auf der B 303 | 12.12.2019 Ebersdorf
» 7 Bilder ansehen

Brand in Kronach

Brand in Kronach | 12.12.2019 Kronach
» 8 Bilder ansehen

FRG Ebern wird Fair-Trade-Schule Ebern

FRG Ebern wird Fair-Trade-Schule | 11.12.2019 Ebern
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 11. 2019
18:32 Uhr



^