Lade Login-Box.
Topthemen: NP-FirmenlaufVideo: Slow Food OberfrankenHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

BBC Coburg

"Vier-Punkte-Spiel" in der HUK-Arena

Der BBC Coburg will mit einem Sieg gegen Bayern München II seinen Playoff-Rang untermauern. Eine Revanche für die Hinrundenniederlage steht auf der Agenda.



Wenn es Chase Adams (Mitte) erneut gelingt, den Teamgeist für sich und seine Kollegen erfolgreich zu beschwören, sollte auch der erhoffte Heimerfolg gegen die Bundesliga-Reserve aus München erreichbar sein.	Foto: Henning Rosenbusch
Wenn es Chase Adams (Mitte) erneut gelingt, den Teamgeist für sich und seine Kollegen erfolgreich zu beschwören, sollte auch der erhoffte Heimerfolg gegen die Bundesliga-Reserve aus München erreichbar sein. Foto: Henning Rosenbusch  

Coburg - Langsam aber sicher geht es ans Eingemachte in der 2. Basketball-Bundesliga Pro B. Wenn am Samstag um 19 Uhr in der HUK-Coburg-Arena der sechstplatzierte BBC Coburg in der Südgruppe gegen die auf Rang neun lauernde Reserve des FC Bayern München antritt, steht mehr auf dem Spiel als zwei gewöhnliche Punkte. Es ist gewissermaßen ein "Vier-Punkte-Spiel", wobei sich der Sieger einer Playoff-Teilnahme annähert, während der Verlierer sich gedanklich mit der Abstiegsrunde beschäftigen muss.

Stolze Gäste

"Mia san mia" - das Motto ist bekannt und symbolisiert das Selbstverständnis des stolzen FC Bayern München, das sich von der Fußballabteilung inzwischen auch auf den Basketballbereich übertragen hat. Schließlich dominieren die Landeshauptstädter die 1. Bundesliga derzeit nach Belieben und mussten in 17 Saisonspielen noch keine einzige Niederlage hinnehmen. Auch in der Euroleague übertreffen die "Roten" die Erwartungen. Damit überflügeln sie derzeit sogar den hauseigenen Rekordmeister auf dem grünen Rasen.

In der Pro B stellt sich die Lage jedoch etwas anders dar: Die blutjungen Bayern-Youngster rangieren mit acht Erfolgen und zehn Pleiten im unteren Mittelfeld des Klassements. Zuletzt gab es einen deutlichen 93:76-Heimsieg gegen Rhöndorf, an Selbstvertrauen dürfte es der Truppe von Ex-Nationalspieler Demond Greene folglich nicht mangeln. Doch auch der BBC ist inzwischen wer in Deutschlands dritthöchster Spielklasse. Zwar setzte es beim unglücklichen 76:77 in Erfurt am vergangenen Sonntag einen kleinen Dämpfer, doch mit einer Heimbilanz von sechs Siegen aus neun Begegnungen müssen sich die Vestestädter vor dem großen Namen aus dem Süden keinesfalls verstecken, auch wenn sie im Hinspiel im November eine 67:84-Niederlage quittieren mussten.

Vorsicht angebracht

Vorsicht ist nach wie vor angebracht, denn das Erstliga-Farmteam kommt talentiert und ausgeglichen daher. Topscorer Nelson Weidemann (13,7 Punkte pro Spiel) zählt zu den größten deutschen Hoffnungen auf der Guard-Position. In Person von Viktor Frankl-Maus steht ihm ein erfahrener und umsichtiger Spielgestalter (5,5 Assists/Spiel) zur Seite. Ansonsten fällt auf, dass zwölf Münchner Akteure durchschnittlich mehr als zehn Minuten spielen, aber kein einziger über 27 Minuten auf dem Feld steht. Eine große Rotation und damit die Möglichkeit, intensiv und aufwendig zu verteidigen, sind also Trumpf beim FC Bayern.

Ganz anders die Rollenverteilung bei den Gastgebern: Die Leistungsträger Chase Adams, Christopher Wolf und Dino Dizdarevic verbringen pro Begegnung mehr als 30 Minuten auf dem Parkett, Steffen Walde und Kevin Franceschi liegen mit 25 beziehungsweise 28 Minuten nur knapp dahinter. Eine der beiden Philosophien wird sich durchsetzen. mh

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 02. 2019
21:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
BBC Coburg British Broadcasting Corporation FC Bayern München Trumpf GmbH + Co KG
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
BBC-Spieler Kevin Franceschi (weißes Trikot), hier im vergangenen Heimspiel gegen Bayern München II, will am Samstag gegen Spitzenreiter Leverkusen eine ähnliche gute Ausbeute erreichen wie in der Vorwoche in Gießen. Dort erzielte er 18 Punkte für sein Team.	Foto: Henning Rosenbusch

15.02.2019

BBC hofft auf die Sensation

Um die Minimalchance auf die Playoffs zu wahren, müssen die Coburger Basketballer Spitzenreiter Leverkusen bezwingen. Dazu ist die Rückkehr zu alten Tugenden nötig. » mehr

Pausenansprache: BBC-Headcoach Ulf Schabacker (schwarzes Shirt) stellt seine Spieler in einer Auszeit neu ein. Am Samstag gegen Bayern München II wollen die Coburger zu Hause punkten.	Foto: Henning Rosenbusch

31.01.2019

Schritt für Schritt Richtung Playoffs

Der BBC Coburg steht vier Spieltage vor Schluss auf Rang fünf in der 2. Basketball-Bundesliga Pro B Süd. Trainer Ulf Schabacker hält die Tabellensituation für sehr trügerisch. » mehr

Leistungsträger mit ungewisser Zukunft: Verlassen Kevin Franceschi (links) und Chase Adams Coburg schon nach einer Saison wieder?	Fotos: H. Rosenbusch

16.04.2019

Die zwei (größten) Fragezeichen

Bis auf zwei Ausnahmen laufen beim BBC Coburg sämtliche Spielerverträge aus. Schwer zu halten sein dürfte vor allem ein Duo. » mehr

Zukunftsfrage: Ob Chase Adams eine weitere Saison in Coburg anhängt, muss noch geklärt werden.

14.04.2019

Beste Stimmung auch ohne Sieg

Die Coburger Basketballer unterliegen im Franken-Derby der 2. Bundesliga Pro B der TG Würzburg mit 67:73. Nach dem bereits sicheren Klassenerhalt kann die Party trotzdem starten. » mehr

Coburgs Christopher Wolf zieht gegen gleich zwei Kölner energisch zum Korb.	Foto: Henning Rosenbusch

07.04.2019

BBC schlägt zu Hause auch Köln

Das Team von Trainer Ulf Schabacker bleibt in der aktuellen Abstiegsrunde der 2. Bundesliga Pro B in der HUK-Arena weiter ungeschlagen. Christopher Wolf erzielt 20 Punkte. » mehr

BBC-Kapitän Yasin Turan (rechts) legt geschickt auf Teamkollege Steffen Walde ab.	Foto: Henning Rosenbusch

31.03.2019

BBC findet den Schlüssel zum Sieg

Das Team von Trainer Ulf Schabacker bezwingt in der Abstiegsrunde der 2. Bundesliga Pro B zu Hause Rhöndorf. Auch, weil Chase Adams gegen Spielende aufdreht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frühling in Coburg

Frühling in Coburg | 21.04.2019 Coburg
» 16 Bilder ansehen

HSC 2000 Coburg - VfL Lübeck-Schwartau 23:28

HSC 2000 Coburg - VfL Lübeck-Schwartau 23:28 | 20.04.2019 Coburg
» 33 Bilder ansehen

Schiefermuseum-Jubiläum Ludwigsstadt

Schiefermuseum feiert Jubiläum | 19.04.2019 Ludwigsstadt
» 15 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 02. 2019
21:20 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".