Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

HSC Coburg

Der Blick in die Kristallkugel

HSC-Geschäftsführer Michael Häfner nennt beim Media-Day seines Klubs kein genaues Ziel für die Saison. Der Grund: zwei verletzte Spieler im rechten Rückraum.



HSC-Media-Day in der HUK-Arena mit (von links) Cheftrainer Jan Gorr, Moderator Stefan Eichhorn und Geschäftsführer Michael Häfner.	Foto: Henning Rosenbusch
HSC-Media-Day in der HUK-Arena mit (von links) Cheftrainer Jan Gorr, Moderator Stefan Eichhorn und Geschäftsführer Michael Häfner. Foto: Henning Rosenbusch  

Coburg - Michael Häfner wollte sich nicht festlegen, kein genaues Ziel für die neue Handball-Saison in der 2. Bundesliga ausrufen. Der Geschäftsführer des HSC 2000 Coburg sprach beim traditionellen Media-Day des Klubs am Donnerstagnachmittag im VIP-Bereich der HUK-Arena von "ambitionierten Zielen", mit denen die Vestestädter in die neue Saison gehen wollen. In der Spielzeit 2019/20 starten nur noch 18 statt wie bisher 20 Teams in Deutschlands zweithöchster Spielklasse.

Mit jenen ambitionierten Zielen dürfte der HSC-Geschäftsführer aber zweifelsohne eine Platzierung im oberen Tabellendrittel meinen. Insgesamt sechs Vereine haben Häfner zufolge das Potenzial, um "ganz oben" mitzuspielen.

Beim HSC 2000 sei die genaue Festlegung auf ein Saisonziel nicht möglich, der 46-Jährige sprach in diesem Zusammenhang von einem "Blick in die Kristallkugel". Der Grund: Rückraum-Rechts Jakob Knauer laboriert seit längerer Zeit an Schulterproblemen an seinem Wurfarm. "Am Montag wird er operiert, es ist ein arthroskopischer Eingriff ( Anm. d. Red.: minimalinvasiver Eingriff)."

Auch der zweite etatmäßige Spieler im rechten Rückraum, Pontus Zetterman, fällt derzeit verletzungsbedingt mit Schulterproblemen aus. Der Schwede befindet sich aktuell im Aufbautraining. "Die nächsten Wochen werden zeigen, ob die Rehamaßnahmen gefruchtet haben", sagte Michael Häfner, der betonte, dass die Personalsituation im rechten Rückraum keine einfache sei. "Auf dieser Position haben wir nur die beiden." Daher müsse man abwarten, eine exakte Zielsetzung falle somit schwer.

Dauerkarten-Nachfrage

Mit Spannung blickte der Geschäftsführer des Handball-Zweitligisten beim Media-Day hingegen auf einen anderen Aspekt: die Nachfrage nach Dauerkarten. "Wir haben die Stehplatzpreise drastisch reduziert, von 15 auf zehn Euro, auf ausdrücklichen Wunsch der Fans. Das spiegelt sich auch bei den Dauerkarten wider", sagte Häfner und betonte mit Blick auf deren derzeitigen Absatz: "Wir sind aktuell zufrieden, werden aber jetzt nochmal offensiver in die Werbung gehen. Grundsätzlich erhoffen wir uns in diesem Bereich noch etwas mehr Resonanz."

Auch im Bereich der Familientickets habe der Verein eine Anpassung vorgenommen. Bei einer Familienkarte kostet ein Kind künftig vier Euro, ein Erwachsener zahlt zwei Euro weniger auf die Sitzplatzkarte. "Wir hoffen, dass das auf breite Zustimmung stößt und dass sich viele noch eine Dauerkarte kaufen werden", hofft Michael Häfner.

Lesen Sie außerdem zum Thema: HSC 2000 startet in die Saisonvorbereitung

11.07.2019 - Trainingsauftakt HSC - Foto: Henning Rosenbusch

Trainingsauftakt HSC
Trainingsauftakt HSC
Trainingsauftakt HSC
Trainingsauftakt HSC
Trainingsauftakt HSC
Trainingsauftakt HSC
Trainingsauftakt HSC
Trainingsauftakt HSC
Trainingsauftakt HSC
Trainingsauftakt HSC
Autor
Pascal Grosch

Pascal Grosch

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 07. 2019
21:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dauerkarten Familienkarten HSC 2000 Coburg
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Coburgs Christoph Neuhold bejubelt einen Treffer gegen Ferndorf, blickt dabei aber auch auf zahlreiche verwaiste graue Sitzschalen.	Foto: Henning Rosenbusch

25.01.2019

Volles Punktekonto, leere Plätze

Der HSC 2000 spielt eine bislang nahezu perfekte Saison. Doch obwohl der Wiederaufstieg winkt, bleiben viele Zuschauer fern. Eine Spurensuche. » mehr

Nach seinen guten Auftritten bei der U 21-WM dürfte Marcel Timm beim HSC mehr in den Fokus rücken. Hier setzt er beim Pokal-Aus gegen Stuttgart zum Wurf an.

21.08.2019

Alle Augen auf den Liga-Auftakt

Zum Saisonstart empfängt der HSC Lieblingsgegner Emsdetten. Wie stabil präsentiert sich der neue Coburger Mittelblock? » mehr

HSC-Neuzugang Stepan Zeman zeigte im DHB-Pokal-Spiel am Kreis eine starke Leistung und konnte den Stuttgarter Torwart Johannes "Jogi" Bitter in dieser Szene und vier weitere Male überwinden. Foto: Wolfgang Birkenstock

18.08.2019

HSC 2000 bietet Stuttgart lange Paroli

Handball-Zweitligist Coburg muss sich im Pokal dem höherklassigen TVB mit 24:29 beugen. Eine Woche vor Start der Punkterunde zeigt das Gorr-Team gute Ansätze. » mehr

Meisterte seine Aufgabe an der Fleischausgabe souverän: HSC-Trainer Jan Gorr (links) bedient Vorstandssprecher Stefan Apfel.

09.08.2019

Alles (fest) im Griff

Die HSC-Profis inklusive Trainerstab packen beim Helferfest nach dem Test gegen Eisenach kräftig mit an. Am Samstag und Sonntag nimmt das Team am Spielothek-Cup teil. » mehr

In Bedrängnis: HSC-Neuzugang Stepan Zeman (am Ball) tankt sich durch die Eisenacher Abwehr und kommt zum Torabschluss.	Fotos: Henning Rosenbusch

08.08.2019

HSC ringt Eisenach im Testspiel nieder

Die Coburger Handballer besiegen den ThSV in der HUK-Arena mit 31:30. Das Gorr-Team präsentiert sich im Angriff spielfreudig, in der Defensive fehlt es noch an der Abstimmung. » mehr

Aufmerksam studierten die HSC-Spieler und -Trainer Karten für den Orientierungslauf und lauschten den Tipps des in dieser Sportart sehr erfolgreichen Thomas Scheler (Mitte, hellblaues Shirt) vom TV Neuses.

30.07.2019

HSC 2000 stärkt das Wir-Gefühl

Die Coburger Handballer setzen in der Vorbereitung auf die neue Saison eine Tradition fort. Doch diesmal "orientieren sich" alle Mannschaften beim Lauf durch den Callenberger Forst. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kutschunfall in Weisbrunn

Kutschunfall in Weisbrunn | 21.08.2019 Weisbrunn
» 13 Bilder ansehen

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge | 21.08.2019 Haßberge
» 8 Bilder ansehen

Jubiläumsfeier "75 Jahre Befreiung in der Normandie"

Jubiläumsfeier "75 Jahre Befreiung in der Normandie" | 21.08.2019 Trun/Ebern
» 8 Bilder ansehen

Autor
Pascal Grosch

Pascal Grosch

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 07. 2019
21:16 Uhr



^